Foto: pm

SCHRAMBERG (pm) – Der Han­dels- und Gewer­be­ver­ein Schram­berg zeigt sich zum Start der elek­tro­ni­schen Schram­ber­ger Gut­schein­kar­te mit der neu­en Home­page unter www.wir-machen-schramberg.de in fri­schem Design. Dar­über heißt es in einer Pres­se­mit­tei­lung:

Die Home­page ist grund­le­gend neu gestal­tet und moder­ni­siert. Das neue Design zieht sich jetzt durch alle Medi­en. Es ist die Basis für einen har­mo­ni­schen Auf­tritt, der unter dem Mot­to „Wir machen Schram­berg“ steht. Kon­zi­piert und ent­wi­ckelt hat die neue Home­page Phil­ipp Moos­mann (Inge­nieur­bü­ro PMO).

Neben dem Design wur­den auch die Inhal­te kom­plett über­ar­bei­tet und über­sicht­lich struk­tu­riert. Die Schwer­punk­te der Sei­te, das heißt Aktu­el­les, Ver­an­stal­tun­gen und die Gut­schein­kar­te, glie­dern sich jetzt in eige­ne Berei­che. Sie umfas­sen detail­lier­te Infor­ma­tio­nen. Im Bereich „Gutschein/Jobkarte“ kann der Nut­zer auch das aktu­el­le Gut­ha­ben sei­nes „Schram­ber­ger Gut­schein“  oder der „Schram­ber­ger Job­kar­te“ abfra­gen.

Vorstand ist sehr zufrieden

Der Vor­stand des Ver­eins zeigt sich mit dem Auf­bau der neu­en Home­page sehr zufrie­den: „Zum Start unse­rer neu­en elek­tro­ni­schen Gut­schein­kar­te und gemäß der  Initia­ti­ve ‚Wir machen Schram­berg‘ muss auch unse­re Home­page über­zeu­gen. Für uns ist es wich­tig, über unse­re Akti­vi­tä­ten zu infor­mie­ren und natür­lich für unse­re Gut­schein­be­sit­zer einen zusätz­li­chen Ser­vice – die Abfra­ge des Gut­ha­bens –  ein­zu­bau­en.“

Die Abfra­ge des aktu­el­len Gut­ha­bens auf dem Schram­ber­ger Gut­schein ist auf Smart­pho­nes zudem mit der „Schramberg“-App der City­Hub Softfolio.chs mög­lich. Die Gut­ha­ben­ab­fra­ge befin­det sich im Menü „Han­del, Gewer­be und Gas­tro­no­mie“. Die App City Hub kön­nen Inter­es­sier­te über den Play Store bezie­hungs­wei­se App Store kos­ten­los laden und instal­lie­ren.