Zeltaufbau fürs Feuerwehrjubiläum

40 Feuerwehrleute zogen an einem Strang

SCHRAMBERG (him) – An die 40 Feuerwehrkameraden aus allen Abteilungen haben am Samstag das große Festzelt auf dem Berneckparkplatz errichtet. Seit Donnerstag durften dort keine Autos mehr parken, weil der Bauhof das Gelände für das Jubiläumsfest der Feuerwehr am kommenden Wochenende hergerichtet hat.

„Wir Heiligenbronner sollten mit zehn Mann kommen“, erläutert Alois Kimmich,                       Abteilungskommandant aus Heiligenbronn, „die andren mit jeweils fünf.“  Warum die kleinste Abteilung mit der größten Mannschaft kommen sollte, hatte einen einfachen Grund: „Wir sind die Erfahrensten im Zeltaufbau, wir bauen jedes Jahr zum Zwetschgenmarkt ein Zelt auf.“

Bis zu 1400 Besucher finden im fertigen Festzelt Platz.

Beim von der Stadt spendierten Vesper dankte Paul Fehrenbacher von der Abteilung Sulgen für die „gemeinsame Aufbauarbeit“ der Kameraden und der Stadt fürs Vesper. Oberbürgermeister Thomas Herzog war vorbeigekommen und dankte ebenfalls der Truppe. Es freue ihn, dass die Feuerwehrleute aus allen Stadtbezirken gemeinsam das Jubiläum 150 Jahre Feuerwehr in Schramberg feiern.

OB Thomas Herzog im Gespräch mit Alois Kimmich aus Heiligenbronn(rechts). Fotos: him

 

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Mehr auf NRWZ.de