Große Ausstellung im und am Kleinod: die Villa Moker hat geöffnet.Foto: pm
Große Ausstellung im und am Kleinod: die Villa Moker hat geöffnet.Foto: pm

ANZEIGE – Die Vil­la Moker in der Rott­wei­ler Heer­stra­ße ist seit Jah­ren eine fes­te Adres­se für außer­ge­wöhn­li­che Events. Am nächs­ten Wochen­en­de, 25. und 26. April, öff­net sie wie­der ein­mal ihre Türen für die Öffent­lich­keit.

Das Haus ist ein Klein­od in Rott­weil und bie­tet den idea­len Rah­men für alle The­men des anspruchs­vol­len Bau­en und Woh­nens“, so Ger­hard Feyer, einer der Raum­vi­sio­nä­re, die die Jugend­stil­vil­la seit nun­mehr fast 15 Jah­ren betrei­ben. „Wer das Gebäu­de betritt, kann sich dem Charme des eins­ti­gen Wohn­hau­ses der Indus­tri­el­len-Fami­lie Moker aus Rott­weil nicht ent­zie­hen“, erzählt Feyer.

Die „Equi­pe krea­ti­ver Hand­wer­ker“, wie sich die Part­ner des Netz­wer­kes Raum­vi­si­on im Unter­ti­tel nen­nen, prä­sen­tie­ren auf ins­ge­samt vier Eta­gen stil­si­cher ein brei­tes Spek­trum zeit­ge­nös­si­schen Woh­nens.
Der kom­men­de Sams­tag und Sonn­tag ste­hen nun ganz im Zei­chen der Wohn- und Gestal­tungs­trends der kom­men­den zwei Jah­re. Wie immer in den ers­ten Mona­ten des Jah­res stel­len die Trend­ma­cher, wie auch die Her­stel­ler auf den gro­ßen Leit­mes­sen Euro­pas ihre Ide­en, Neu­hei­ten und Pro­duk­te für die kom­men­den Jah­re vor. Die Raum­vi­sio­nä­re der Fir­men Bär­bel Mager – Raum­aus­stat­tung, Ralf Kel­ler – Pla­nungs­bü­ro, Max Lin­din­ger – Flie­sen und Natur­stein und Feyer.Art – Far­be und Stuck, haben wäh­rend ihrer eige­nen Mes­se­be­su­che die High­lights gesam­melt und prä­sen­tie­ren die­se nun ein­drucks­voll in den ehr­wür­di­gen Räu­men der Vil­la.

Die vier Haupt­rich­tun­gen der dies­jäh­ri­gen Trends glie­dern sich in: Memo­ry – Weg vom Kon­sum­zwang und stu­rem Must-have, hin zum Lieb­lings­stück und ech­tem Wohl­be­fin­den. Die Mate­ria­li­en, die das Zusam­men­le­ben in den Woh­nun­gen schmü­cken, wer­den ehr­li­che, nütz­li­che Tex­ti­li­en sein. Sen­so­ry – Desi­gner ent­wi­ckeln neue Pro­duk­te für den Wohn­be­reich, die unser gestie­ge­nes Inter­es­se an tak­ti­len und sen­so­ri­schen Rei­zen anspre­chen. Mixo­lo­gy – Viel­falt ist Trumpf. Fort­an wird expe­ri­men­tiert und mit unter­schied­li­chen Iden­ti­tä­ten gespielt. Mus­ter, Dru­cke und Far­ben pral­len bei­na­he chao­tisch auf­ein­an­der.  Dis­co­very – Desi­gner schau­en Astro­phy­si­kern über die Schul­ter und unter­su­chen die Eigen­schaf­ten von Mond­ge­stein und Meteo­ri­ten. Beim Betrach­ten des Kos­mos sto­ßen sie auf dunk­les, licht­ab­sor­bie­ren­des Space-Black und ster­nen­glei­ches Fun­keln.
Wäh­rend kur­zer Vor­trä­ge haben die Gäs­te am kom­men­den Wochen­en­de die Mög­lich­keit, sich mit den künf­ti­gen Stil­wel­ten aus­ein­an­der zu set­zen. In Ver­bin­dung mit Ori­gi­nal­mus­tern zum Anfas­sen, Heim­tex­ti­li­en, Far­ben, Flie­sen, Natur­stei­nen, Tape­ten, Boden­ma­te­ria­li­en und pas­sen­den Gestal­tungs­ent­wür­fen wer­den die­se vier Rich­tun­gen ganz­heit­lich aktiv erleb­bar.

Im Fokus ste­hen die Trends in punk­to Mate­ria­li­en, Far­ben und Gestal­tungs­lö­sun­gen, wel­che in der Zukunft im Wohn­be­reich mehr und mehr Ver­wen­dung fin­den. Abge­run­det wird der mate­ri­el­le Aspekt von Main­streams der wesent­li­chen künf­ti­gen gesell­schaft­li­chen Ver­än­de­run­gen.

Öff­nungs­zei­ten: Sams­tag, 25. April, 15 bis 21 Uhr, Sonn­tag 26. April, 11 bis 18 Uhr. Vor­trä­ge: Sams­tag um 18 Uhr, Sonn­tag um 14 und 16 Uhr. Ort: raum­vi­si­on Rott­weil, Vil­la Moker, Heer­stra­ße 53, Rott­weil.