Derby der Neckar-Städte

Handball-Vorschau

0
58

Ab sofort nur noch Endspiele: Die HSG Rottweil hat durchaus noch Chancen, am Ende der Saison den zweiten Platz der Handball-Bezirksliga zu belegen. Dafür sollte sie aber ihre restlichen Spiele überwiegend gewinnen. Zum Beispiel am Samstag in Oberndorf. Die HSG-Damen haben ein Derby gegen Schömberg.

 

Bezirksliga Männer

HSG Neckartal – HSG Rottweil (Samstag, 19.30 Uhr, Neckarhalle Oberndorf). Beide Mannschaften brauchen die Punkte ganz dringend, und daher ist ein Kampf auf Biegen und Brechen zu erwarten. Die Gastgeber, die auf dem drittletzten Platz liegen, wollen sich etwas Luft nach hinten verschaffen, und die Rottweiler wollen weiter um den zweiten Platz mitspielen, der zur Relegation um den Aufstieg in die Landesliga berechtigt. Nach dem sicheren Sieg im Hinspiel sind die Rottweiler aber auch dieses Mal die Favoriten.

HSG Albstadt 2 – HSG Hossingen-Meßstetten (Samstag, 18 Uhr, Mazmannhalle Ebingen), HWB Winterlingen-Bitz – TV Aixheim (Samstag, 20 Uhr, Kreissporthalle Ebingen), TG Schömberg – HSG Baar (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle).

 

Bezirksklasse Männer: TV Onstmettingen – HSG Baar 2 (Samstag, 19 Uhr, Raichberghalle), HSG Rietheim-Weilheim 2 – TV Aixheim 2 (Samstag, 19.30 Uhr, Kreissporthalle Tuttlingen), TV Spaichingen – TV Hechingen (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle am Stadion).

 

Männer Kreisliga B: HSG Rietheim-Weilheim 3 – TSV Stetten a.k.M. (Samstag, 17.45 Uhr, Kreissporthalle Tuttlingen), HSG Baar 4 – TSV Burladingen (Samstag, 20 Uhr, Kellenbachhalle Schura).

 

Bezirksliga Frauen

HSG Rottweil – TG Schömberg (Samstag, 18 Uhr, Doppelsporthalle 1). Die Rottweilerinnen stehen im gesicherten Mittelfeld und wollen sich, mit dem Heimvorteil im Rücken für die Niederlage im Hinspiel revanchieren. Der Tabellenvierte Schömberg will jedoch noch in den Kampf um die Spitzenplätze eingreifen und wird sich daher bestimmt keine Blöße geben. Auf Grund der bisher gezeigten Leistungen muss man den Gästen aus Schömberg auch im Rückspiel die größeren Erfolgsaussichten einräumen.

HSG Albstadt 2 – HSG Hossingen-Meßstetten (Samstag, 12.30 Uhr, Mazmannhalle Ebingen), HSG Neckartal – TV Weilstetten 2 (Samstag, 17.45 Uhr, Neckarhalle Oberndorf), HWB Winterlingen-Bitz – HK Ostdorf/Geislingen (Samstag, 18.20 Uhr, Kreissporthalle Ebingen).

 

Bezirksklasse Frauen

HSG Rietheim-Weilheim – HSG Rottweil 2 (Sonntag, 13.10 Uhr, Kreissporthalle Tuttlingen). Beide Mannschaften stehen im hinteren Mittelfeld und können sich noch keinesfalls in Sicherheit wiegen. Daher wird hier ein heißer Kampf um die Punkte entbrennen. Rietheim-Weilheim wird versuchen, den Heimvorteil zu nutzen, doch die Rottweilerinnen werden sich bestimmt nicht kampflos in ihr Schicksal ergeben. Daher dürfte hier wohl die Tagesform über den Erfolg entscheiden.

TV Spaichingen – HK Ostdorf/Geislingen (Sonntag, 15.15 Uhr, Sporthalle am Stadion).