Die A-Jugend des TTC Sulgen gewann ihr erstes Rückrundenspiel. Foto: ttc

Zum Rückrundenauftakt durfte die zweite Mannschaft des TTC Sulgen gegen Seedorf antreten, gegen das man sich noch aufgrund der Vorrundenniederlage revanchieren wollte. Es gelang. Die Sulgener verhängten die Höchststrafe.

 

Kreisliga: TTC Sulgen II – TTC Seedorf 9:0. Die Doppelspiele verliefen allesamt positiv aus Sicht der Sulgener gegen allerdings stark ersatzgeschwächte Seedorfer. Ebenfalls makellos zeigten sich die Sulgener Axel Kaiser, Dirk Rettenmaier, Heiko Bihl, Peter Bellgardt, Christian Kopp und Dietmar Schote in den Einzelspielen, die alle gewonnen wurden. Somit ist die erste Hürde gemeistert, und der TTC kann sich auf die weiteren Aufgaben Richtung Bezirksklasse vorbereiten.

 

Kreisklasse B Gr. 1: TTC Sulgen III – SV Bergfelden II 9:1. Der Start in die Rückrunde lief wie für den TTC Sulgen III wie gemacht. Durch die Eingangsdoppel sicherten sich die Spieler um Mannschaftskapitän Helfrid Behnisch bereits einen 3:0-Vorsprung. Doppel 1 Deiwald/Schmid und Doppel 3 Behnisch/Pasc hatten in drei Sätzen wenig Mühe. Enger ging es beim Doppel 2 zu. Hier mussten fünf Sätze für den Sieg gespielt werden. In den Einzeln verlor Gerold Fleig sein Spiel gegen Hundertmark knapp im fünften Satz. Igor Deiwald, Markus Schmid, Anselm Pfaff, Helfrid Behnisch und Francisc Pasc sorgten aber für einen beruhigenden 8:1-Vorsprung. Nun war es Gerold Fleig vorbehalten, mit einem 3:2-Sieg für den 9:1-Endstand zu sorgen. Nächste Woche kommt der Tabellenführer Hochmössingen II zum sicher spannenden Rückkampf.

 

Kreisklasse C Gr. 2: TTC Sulgen IV – TTFC Dürbheim II 9:1. Die vierte Mannschaft des TTC Sulgen hatte am Samstag die Gäste aus Dürbheim zum Punktespiel zu Gast. Schon in den Doppeln zeichneten sich hart umkämpfte Spiele ab, zwei Doppel wurden erst im fünften Satz für Sulgen entschieden, und nur eines ging an die Gegner. Dies sollte auch der einzige Punkt für Dürbheim bleiben. Das ahnte zu diesem Zeitpunkt aber noch niemand, hatte man doch noch nie gegen diesen Gegner gewonnen. Nun wurde ein Spiel nach dem anderen auf das Konto des TTC gutgeschrieben. Und so kam es, dass auch die letzten beiden Spiele wieder erst ganz knapp im fünften gewonnen wurden. Dirk Nyitrai, Alexander Rothfuß, Nadja Huber, Timo Rothfuß, Felix Janson und Uschi Lamarta-Huber kämpften konzentriert bis zum letzten Punkt und beendeten die Partie sehr überraschend und zur Freude aller Sulgener mit einem tollen 9:1 Sieg.

 

Kreisklasse U18: TSV Hochmössingen – TTC Sulgen 1:9. Im ersten Spiel in der Rückrunde kam es in Hochmössingen gleich zum Duell des Zweit- und Drittplatzierten aus der Vorrunde. Schon im Doppel zeigte sich die Überlegenheit der Sulgener, denn Pfaff/Öhler und Kohr/Herzog gewannen mit 3:0 und 3:2 zur 2:0-Führung. Das vordere Paarkreuz mit Anselm Pfaff und Jonas Öhler holte dann alle vier möglichen Punkte mit klaren Siegen. Sulgens Nummer 3 Leon Kohr holte ebenfalls zwei sichere 3:1-Siege, und auch Pascal Herzog zeigte sein Kämpferherz in zwei spannenden Fünf-Satz-Spielen mit einem Sieg und einer knappen Niederlage. So stand am Ende ein klarer 9:1-Auswärtserfolg der Sulgener zu Buche.