ESV-Frauen gewinnen auswärts in Mainz

Sportkegeln

0
30

ROTTWEIL (jk) – Der 13. Spieltag war vor allem für die Frauenteams ein sehr erfolgreicher. Beide Teams konnten gewinnen. Dagegen verloren die Männerteams beide Spiele.

SKC Scherzheim-Helmlingen – ESV Männer I  5:3 MP, 13:11 SP, 3226:3155 Kegel

Es war das Spitzenspiel der Landesliga A. Eng war das Spiel, bedingt durch einen schlechten Bahnzustand aber die Ergebnisse von einem anderen Stern. Letzten Endes nutzten die Gastgeber ihren Heimvorteil und machten so einen weiteren Schritt Richtung Meisterschaft.

Für den ESV spielten: Daniel Kläger 537/1, Patrick Buck 530/1, Georg Kaschuba 530/0, Christoph Vogel 525/0, Reinhold Jendel 519/0 und Jens Kaschuba 514/1.

SG Unterkirnach/Furtwangen II – ESV Männer II 6,5:1,5 MP, 17:7 SP, 3101:2886 Kegel

Nicht ins Bestbesetzung ist die zweite Männermannschaft zu ihrem Auswärtspiel in Unterkirnach gefahren. Und so verlief das Spiel dann auch zugunsten der Gastgeber. Die Ergebnisse: Volker Plesse 523/0, Gerhard Feuchter 501/0,5, Hans-Peter Storz 481/1, Dinu Mundruc 478/0 und Frank Robel 436/0.

TSV Schott Mainz II – ESV Frauen II 2:6 MP, 10,5:13,5 SP, 3016:3127 Kegel

Im Kellerduell der 2. Bundesliga Süd/West mussten die Rottweiler Frauen beim bisher sieglosen TSV Schott Mainz auf die Bahnen. Mit einer ihrer besten Auswärtsleistungen ließen die Neckarstädterinnen den Gastgeberinnen keine Chancen und holten so ganz wichtige Zähler. Hier die Ergebnisse der geschlossenen Mannschaftsleistung: Marina Buck 570/1, Manuela Halblaub 544/1, Anette Halblaub 526/0, Sandra Robel 525/1, Angelika Messmer 500/0, Amanda Halblaub 462/0.

ESV Frauen II – KSC 86 Freiburg I 6,5:1,5 MP, 13:11 SP, 2726:2607 Kegel

Eine nicht ganz erwartet klare Sache wurde es für die Frauen II, die mit ihrem Heimerfolg gegen die in der Tabelle höher stehenden Freiburgerinnen einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht haben. Für den ESV waren auf den Bahnen: Claudia Kläger 478/1, Annette Kazenwadel 463/1, Sonja Vogel 462/0,5, Sonja Hirt 432/1.

Das gemischte Team hatte spielfrei.