Segelflugzeug über Aldingen und dem Klippeneck - bald geht's wieder los. Foto: Sören Ebser

Auf dem Segel­flug­ge­län­de Klip­pen­eck ver­an­stal­tet die Arbeits­ge­mein­schaft der Flie­ger­grup­pen vom 26. Juli bis 3. August den 51. Klip­pen­eck-Segel­flug­wett­be­werb. Eine Woche lang wer­den wie­der täg­lich fast 90 Teams aus Bel­gi­en, Deutsch­land und der Schweiz mit ihren Segel­flug­zeu­gen zu hun­der­te Kilo­me­ter lan­gen Stre­cken­flü­gen über Süd­deutsch­land star­ten. Geflo­gen wird in die­sem Jahr in den FAI-Wett­be­werbs­klas­sen Club, 15-Meter, 18-Meter, Dop­pel­sit­zer und Offe­ne. Die FAI ist die Fédé­ra­ti­on Aéro­nau­tique Inter­na­tio­na­le, der Welt­luft­sport­ver­band. Neben dem sport­li­chen Teil und den täg­li­chen Starts und Lan­dun­gen der Teil­neh­mer wird auch ein abwechs­lungs­rei­ches Rah­men­pro­gramm gebo­ten. Alle Infor­ma­tio­nen sind auch auf der Wett­be­werbs­home­page zu fin­den: www.klippeneck-wb.de. Der Ein­tritt ist wie immer kos­ten­frei.