Abteilungsleiter-Pflichtversammlung

Abteilungsleiter-Pflichtversammlung

Eine Abteilungsleiter-Versammlung des Handballbezirks Neckar-Zollern findet am Freitag, 19. März, ab 19 Uhr als Videokonferenz statt.

Auch in dieser für alle unruhigen Corona-Pandemie-Zeit geht das Handball-Leben im Bezirk Neckar-Zollern weiter. Mit den meisten Abteilungsleitern hatten der Bezirksvorsitzende Wolfgang Köhl und die Ausschussmitglieder im Bezirk schon Kontakt über die Online-Stammtische. Laut Wolfgang Köhl war es ein guter Erfahrungsaustausch mit allen Teilnehmern, und der Bezirksausschuss hat viel guten Input erhalten, an dem derzeit gearbeitet wird, um die Ideen in die Tat umzusetzen.

Zur Besprechung und zur Beschlussfassung des Haushaltes 2021 ergeht folgende Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Durchsprache und Beschluss des Haushaltes 2021

3.. Verschiedenes

Um sich entsprechend zu informieren, erhalten die Vereine rechtzeitig den Planansatz des Haushaltes für das Jahr 2021 und den Buchungsbestand zum 31. Dezember 2020 und einige Erläuterungen zum Haushalt.

Anträge an die Versammlung sind bis zum 12. März an den Bezirksvorsitzenden zu richten.

Bei der Abteilungsleiterversammlung handelt es sich um eine Pflichtveranstaltung. Alle am Spielbetrieb teilnehmenden Vereine und Spielgemeinschaften müssen daher einen Vertretungsberechtigten entsenden. „Sollte kein Vertreter anwesend sein, stellt dies eine Ordnungswidrigkeit dar, welche zur Bestrafung an die Spielleitende Stelle Recht weitergeleitet wird“, droht der Handballbezirk in seiner Pressemitteilung..

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 2. März 2021 von Karl-Heinz Frohnert. Erschienen unter https://www.nrwz.de/sport/abteilungsleiter-pflichtversammlung/301138