Bewegung und Sport in Schramberg: Stadt befragt Bürger, Schulen und Vereine

Sportstättenkonzept für Schramberg

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

In Schramberg gibt es zahlreiche Sportvereine, die von Ehrenamtlichen getragen werden und sich durch eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit auszeichnen. Schulen sind ebenfalls auf eine gute Infrastruktur für den Sportunterricht angewiesen, so die Stadt in einer Pressemitteilung.

Um weiterhin allen, die aktiv sind oder es werden möchten, attraktive Möglichkeiten zu bieten, erarbeitet die Verwaltung derzeit in Zusammenarbeit mit dem „Stadtverband für Sport Schramberg“ ein Sportstättenkonzept.

Umfragen bei Schulen, Vereinen und Bürgern

Hierfür befragt die Verwaltung unter Beteiligung des Instituts für Kooperative Planung und Sportentwicklung (ikps) Schulen, Sportvereine und rund 4500 zufällig ausgewählte Einwohnerinnen und Einwohner, darunter Kinder ab 10 Jahren, zu Bewegung und Sport in Schramberg.

Die Stadt möchte zum Beispiel wissen, ob man selbst sportlich aktiv ist, wie die Rahmenbedingungen für Bewegung und Sport in Schramberg eingeschätzt werden und welche Anregungen es gegebenenfalls gibt.

… an der eine Erinnerungsplakette dieses Jahr 100 Jahre alt wird. Fotos: him

Sportstättenkonzept als Grundlage für politische Entscheidungen

Das Sportstättenkonzept soll aufzeigen, welche Wünsche und Bedarfe die Bevölkerung bei den Sport- und Bewegungsräumen hat. Auf Grundlage dieser Untersuchungen sollen dann die sportpolitischen Entscheidungen der nächsten Jahre getroffen werden.

Die Stadtverwaltung und der Stadtverband für Sport bitten um rege Beteiligung bei der Umfrage und bedanken sich vorab bei allen, die zum Gelingen eines Sportstättenkonzepts beitragen.

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
2.3 ° C
5.1 °
1.7 °
100 %
0.4kmh
100 %
Do
11 °
Fr
8 °
Sa
9 °
So
8 °
Mo
2 °