Bezirksliga: Sulgens Erste und Zweite gewinnen

Tischtennis

Tischtennis-Bezirksliga: TSV Dormettingen – TTC Sulgen 6:9. Die Erste des TTC Sulgen traf in Dormettingen ohne das hintere Stammpaarkreuz Axel Kaiser/Guido Seckinger auf einen erwartet starken Gegner. Dieser ging auch nach den Doppeln auch mit 2:1 in Führung. Bihl/W.Reswich und C.Kopp /D.Reswich kamen zwar in den fünften Satz, verloren aber klar. Pasc/Deiwald siegten im Dreier-Doppelduell deutlich. Waldemar Reswich bezwang dann Dormettingens Nummer eins, Jochen Erler. Dafür unterlag Sulgens Spitzenspieler Heiko Bihl unerwartet klar gegen Matthias Scherer.

Die Punkteteilung setze sich in den nächsten drei Paarkreuzduellen fort. Daniel Reswich, Christian Kopp und vorne Heiko Bihl (11:9 im fünften Satz gegen J. Erler) holten Punkte für Sulgen. Francisc Pasc, Igor Deiwald und W. Reswich mussten ihre Einzel zum 6:5- wischenstand für den Gastgeber abgeben. Dann folgten zwei Fünf-Satz-Krimis im mittleren Paarkreuz, die D. Reswich gegen Holger Erler und Pasc gegen Ralf Geiger zur erstmaligen Sulgener Führung gewannen. Christian Kopp gewann souverän auch sein zweites Spiel gegen Peter Koch. Ersatzmann Igor Deiwald holte dann mit einem unerwartet deutlichen 3:0-Erfolg gegen Marcel Weckenmann den 9:6-Siegpunkt für den TTC Sulgen.

TV Aldingen – TTC Sulgen II 4:9. Sulgens Zweite hatte in Aldingen die Chance, mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten auf den drittletzten Platz zu klettern. Mit zwei Erfolgen in den Eingangsdoppeln durch C.Kopp/Pfaff und Moosmann/Friede ging Sulgen mit einer 2:1-Führung in die Einzelspiele. Hier zeigte Anselm Pfaff beim 3:1 Erfolg gegen Aldingens Nummer 1 Vitali Frick erneut eine Klassepartie. Christian Kopp hielt seinen Gegner mit drei 11:9-Siegsätzen in Schach. Durch zwei weitere Erfolge von Markus Moosmann und Daniel Kopp stand es zur Halbzeit 6:3 für Sulgen.

Im vorderen Paarkreuz ging das Spitzenmatch Frick gegen Kopp an den Aldinger, im Zweier-Duell holte aber Anselm Pfaff gegen Herberth Frommbach seinen zweiten Tagessieg. Den achten Punkt für Sulgen erkämpfte Dirk Nyitrai, der mit seinen Blockbällen Angriffsspieler Bernd Dörfling mit 12:10 im fünften Satz niederrang. Der Siegpunkt für Sulgen gelang dann Markus Moosmann, der Andreas Storz mit 3:1 bezwang. Sulgen 2 muss sich in der Rückrunde nur noch um einen Tabellenplatz verbessern, um den Abstieg in die Bezirksklasse zu verhindern.

Kreisliga C1

TTC Sulgen IV – TTV Hardt III 9:6. Am Sonntagmorgen standen die vierte Mannschaft des TTC Sulgen und die dritte Mannschaft des TTV Hardt zum Punktespiel gegenüber. In der heimischen Turn- und Festhalle wurde um jeden Punkt hart gekämpft. Nach den Doppeln lag Sulgen mit 1:2 im Rückstand. Nur das eingespielte Doppel Timo Rothfuß/Nadja Huber gewann. Im vorderen Paarkreuz teilte man sich die Punkte, hier war Alexander Rothfuß erfolgreich. Dann folgten drei Siege durch die geballte Frauenpower Nadja Huber, Uschi Lamarta-Huber und Gabi Moosmann. Nach einem weiteren Spielverlust erhöhte Sulgen wiederum um drei Zähler zum 8:4 durch Alexander und Timo Rothfuß sowie Nadja Huber. Anschließend gingen noch zwei Punkte an die Gäste, bevor im letzten heiß umkämpften Fünfsatzspiel Klaus Bruker das Spiel und den Sieg für Sulgen perfekt machte. Nach dem letzten Vorrundenspiel und einem 9:6-Sieg in der Tasche folgte das gemütliche Beisammensein.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Mehr auf NRWZ.de