Die neue Nummer eins beim TTC Sulgen: Daniel reswich. Foto: ttc

Eine gro­ße Anzahl Tisch­ten­nis­spie­ler konn­te der Tech­ni­sche Lei­ter Tino Vischer zur Spie­ler­ver­samm­lung des TTC Sul­gen begrü­ßen, galt es doch, die Auf­stel­lung der Teams für die Rück­run­de fest­zu­le­gen.

Zunächst berich­te­ten die Kapi­tä­ne der fünf Mann­schaf­ten und Jugend­lei­ter Igor Dei­wald vom Abschnei­den in der Vor­run­den­sai­son 2018/19. Sul­gen 1 liegt als Auf­stei­ger in der Lan­des­klas­se Grup­pe 5 zwar auf dem vor­letz­ten neun­ten Tabel­len­platz mit 4:14 Punk­ten, hofft aber, in der Rück­run­de mit sei­nem neu­en Spit­zen­spie­ler Dani­el Res­wich wenigs­tens den Rele­ga­ti­ons­platz acht zu errei­chen. Kapi­tän Hei­ko Bihl kann auf fol­gen­de Mann­schaft zäh­len: 1 Dani­el Res­wich, 2 Aze­ez Ras­heed, 3 Wal­de­mar Res­wich, 4 Hei­ko Bihl, 5 Chris­ti­an Kopp, 6 Anton Sche­rer.

Das Team Sul­gen 2 erreich­te in der Bezirks­li­ga einen her­vor­ra­gen­den vier­ten Platz, muss aber nun D. Res­wich an die Ers­te abge­ben und ver­liert Kapi­tän Dirk Ret­ten­mai­er, der nur noch spo­ra­disch spie­len kann. Die Rück­run­de kann man den­noch ent­spannt ange­hen mit 1 Gui­do Seckin­ger, 2 Fran­cisc Pasc (neu­er Kapi­tän), 3 Anselm Pfaff, 4 Axel Kai­ser, 5 Chris­tof Stai­ger und 6 Peter Bell­gardt.

Jeweils unge­schla­gen und ohne Punkt­ver­lust Herbst­meis­ter wur­den Sul­gen 3 in der Kreis­li­ga A1 und Sul­gen 4 in der Kreis­li­ga C2. Die Kapi­tä­ne Diet­mar Scho­te und Tino Vischer wol­len natür­lich am Ende der Sai­son eben­falls oben ste­hen und den Auf­stieg schaf­fen. Sul­gen 3 wird wie folgt spie­len: 1 Dirk Ret­ten­mai­er, 2 Dani­el Kopp, 3 Gerold Fleig, 4 Mar­kus Moos­mann (Neu­zu­gang), 5 Dirk Nyi­trai und 6 Diet­mar Scho­te.

Die vier­te Mann­schaft wird ange­führt von Fritz Esch­le, es fol­gen Igor Dei­wald, Mar­kus Schmid, Bene­dict Gräf, Hel­frid Beh­nisch, Tino Vischer, Alex­an­der und Timo Roth­fuß sowie wei­te­re Ersatz­spie­ler und –innen.

Das Senio­ren-Team um Kapi­tän Peter Bell­gardt liegt nach der Vor­run­de auf dem fünf­ten Platz der Bezirks­li­ga, wobei ein Spiel man­gels Spie­lern abge­sagt wer­den muss­te. Bell­gardt appel­lier­te an die Ein­satz­be­reit­schaft für Spie­le unter der Woche.

Im Jugend­be­reich hat­te Sul­gens Jugend­team in der Lan­des­klas­se nur Chan­cen, wenn Anselm Pfaff (10:0 Bilanz) mit­ge­spielt hat. Den­noch hat es nur ein Spiel gewon­nen. Ohne Pfaff (spielt bei den Her­ren) und Leon Kohr (wech­selt zum TTC Rott­weil) zieht der TTCS das Team zurück und tritt in der Rück­run­de in der Kreis­li­ga an.

Beim U13-Schü­ler­team lief es bes­ser, es erreich­te mit 12:6 Punk­ten einen guten fünf­ten Platz in der Bezirks­li­ga. Jugend­lei­ter Igor Dei­wald hat eini­ge neue Talen­te für die sport­li­che Zukunft des TTC Sul­gen und freut sich, wenn wei­te­re inter­es­sier­te Buben und Mäd­chen diens­tags ab 18 Uhr die­sen Sport aus­üben möch­ten.