Der Jüngste holt Platz zwei

Der Jüngste holt Platz zwei

Weihnachtsschießen: Dass Bogenschießen nicht ganz einfach ist, aber unheimlich Spaß macht, erfuhren einige Schützen der Rottweiler Gilde beim Weihnachtsschießen der Laien. Mit 32 Treffern hat Sportleiter Daniel Guarraci mit Abstand gewonnen. Als absolut echter Laie, da kein Mitglied der Gilde, bewies der jüngste Teilnehmer, Marco Jentsch, seine Treffsicherheit und holte sich für seinen zweiten Platz einen Geschenkkorb ab. Weitere Platzierungen gingen an Bernd Kolberg, Hubert Schneider, Karin Kolberg und Lothar und Ingrid Zeiss. Den König ermittelten die Laien auf der Adlerscheibe. Das Ergebnis wird allerdings erst am kommenden Samstag bei der Proklamation aller Könige bekannt gegeben.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 2. Dezember 2019 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/sport/der-juengste-holt-platz-zwei/247257