8.2 C
Landkreis Rottweil
Dienstag, 25. Februar 2020

Derby in Aldingen

Handball-Vorschau

Sie haben sich in der neuen Klasse gut behauptet, die beiden Aufsteiger in die Handball-Landesliga. Am Samstag um 19.30 Uhr treffen die HSG Rottweil und der TV Aixheim in der Aldinger Sporthalle zum Derby-Rückspiel aufeinander. Das Hinspiel hatten die Rottweiler gewonnen, und das würden die Aixheimer natürlich zu gerne umkehren.

 

Bezirksliga Männer

HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HSG Rottweil 2 (Samstag, 16.15 Uhr, Sporthalle Mühlheim). Die Gastgeber stehen noch mitten im Abstiegskampf und wollen mit den Zuschauern im Rücken den Sieg aus dem Hinspiel wiederholen. Doch der Tabellenvierte aus Rottweil liegt im gesicherten Mittelfeld und will sich revanchieren. Die zuletzt gezeigten Leistungen sprechen derzeit eher für einen Erfolg der Rottweiler.

TSV Dunningen – TV Spaichingen (Samstag, 20 Uhr, Wehle-Sporthalle). Der Tabellenvorletzte Dunningen braucht ganz dringend wieder einmal ein Erfolgserlebnis und wird daher vor eigenem Publikum alles versuchen, um weitere Punkte im Abstiegskampf einzufahren. Doch dies dürfte gar nicht so einfach werden, denn die Gäste aus Spaichingen stehen im vorderen Mittelfeld. Nach dem Sieg im Hinspiel liegen die größeren Siegchancen auch dieses Mal beim TV.

TV Streichen – HSG Albstadt 2  (Samstag, 19.30 Uhr, Kreissporthalle Balingen), HK Ostdorf/Geislingen – HSG Hossingen-Meßstetten (Samstag, 20 Uhr, Schloßparkhalle Geislingen), HSG Baar – TG Schwenningen (Samstag, 20 Uhr, Solweghalle Trossingen).

 

Bezirksklasse Männer

HSG Frittlingen-Neufra – TG Schömberg 2 (Samstag, 19.45 Uhr, Leintalhalle Frittlingen). In diesem Abstiegsduell braucht der Tabellenletzte Frittlingen-Neufra unbedingt ein Erfolgserlebnis, denn er hat bereits vier Punkte Rückstand auf den Vorletzten aus Schömberg. Im Hinspiel konnten sich die Schömberger sicher durchsetzen, doch mit dem Heimvorteil im Rücken will die HSG dieses Mal den Spieß umdrehen. Es wird ein Kampf auf Biegen und Brechen erwartet, bei dem der Ausgang völlig offen ist.

HSG Baar 2 – VfH Schwenningen (Sonntag, 14 Uhr, Solweghalle  Trossingen), HWB Winterlingen-Bitz – TV Spaichingen 2 (Sonntag, 15.20 Uhr, Sporthalle Bitz), TSV Balgheim – TV Onstmettingen (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle der Schillerschule Spaichingen).

 

Männer Kreisliga A: HSG Baar 3 – TSV Burladingen (Samstag, 13.45 Uhr, Solweghalle Trossingen), TV Hechingen – TSV Stetten a.k.M. (Samstag, 19.30 Uhr, Kreissporthalle).

 

Männer Kreisliga B: HSG Rietheim-Weilheim 3 – TG Schwenningen 2 (Samstag, 17 Uhr, Kreissporthalle Tuttlingen), HSG Neckartal 2 – HSG Hossingen-Meßstetten 2 (Samstag, 19.30 Uhr, Stadionhalle Sulz).

 

Bezirksliga Frauen

HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HSG Rottweil (Samstag, 18 Uhr, Sporthalle Mühlheim). Die Gastgeberinnen werden vor eigenem Publikum alles daran setzen, um die rote Laterne abzugeben. Der Tabellendritte Rottweil kann ohne Druck in das Spiel gehen, wird aber sicherlich keine Geschenke verteilen. Auf die Gastgeberinnen wartet daher ein hartes Stück Arbeit, und nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel sind sie nur Außenseiter.

TSV Dunningen – TV Spaichingen (Samstag, 18.15 Uhr, Wehle-Sporthalle). Ein interessantes Mittelfeldduell steht hier auf dem Programm, wobei die Dunningerinnen einen Punkt mehr auf dem Konto haben. Im Hinspiel konnten sie sich knapp durchsetzen, doch dieses Mal wollen die Spaichingerinnen den Spieß umdrehen. Es ist daher ein offener Schlagabtausch zu erwarten, bei dem der bisherige Saisonverlauf keinen Favoriten erkennen lässt.

HSG Baar – HK Ostdorf/Geislingen (Samstag, 18.15 Uhr, Solweghalle Trossingen), HWB Winterlingen-Bitz – TG Schwenningen (Sonntag, 13.40 Uhr, Sporthalle Bitz).

 

Bezirksklasse Frauen

HSG Fridingen/Mühlheim 3 – HSG Rottweil 2 (Samstag, 14.30 Uhr, Sporthalle Mühlheim). Die Gastgeberinnen stehen noch mitten im Abstiegskampf und wollen sich vor heimischem Publikum etwas Luft nach hinten verschaffen. Der Gast aus Rottweil steht mit einem ausgeglichenen Punktekonto im sicheren Mittelfeld und kann daher ohne Druck in die Partie gehen. Nachdem die Rottweilerinnen das Hinspiel sicher für sich entscheiden konnten, muss man ihnen auch dieses Mal die größeren Erfolgsaussichten einräumen.

 

Frauen Kreisliga

Nach dem deutlichen Sieg im Hinspiel reist der Tabellendritte Schömberg 2 mit Vorteilen zur HSG Frittlingen-Neufra. Die Begegnungen im Einzelnen: HSG Frittlingen-Neufra – TG Schömberg 2 (Samstag, 18 Uhr, Leintalhalle Frittlingen), HSG Baar 3 – TSV Burladingen (Sonntag, 15.45 Uhr, Solweghalle Trossingen).

 

 

Mehr auf NRWZ.de