Derbys in Dunningen

Derbys in Dunningen

Es geht wieder los im neuen Jahr mit dem Handball im Bezirk. Bezirksliga-Tabellenführer HSG Rottweil muss gleich zum Derby nach Dunningen, der SV Hausen darf sich noch von seinem Dreikönigsturnier erholen. Das können die Damen der HSG nicht, sie haben schon am Samstag das Derby in Dunningen – als Vorspiel zum Herrenderby.

 

Bezirksliga Männer

TSV Dunningen – HSG Rottweil (Samstag, 20 Uhr, Wehle-Sporthalle). Die Dunninger stehen vorderen Mittelfeld und können daher völlig unbeschwert in diese Partie gehen. Im Hinspiel brachten sie dem Tabellenführer aus Rottweil die bislang einzige Niederlage bei. Dieses Mal wollen die Gäste natürlich den Spieß umdrehen. Dies wird aber nicht einfach werden, denn die Dunninger sind als sehr heimstark bekannt. Auf Grund der zuletzt gezeigten Leistungen muss man den Rottweilern aber die größeren Erfolgsaussichten einräumen.

TV Streichen – HSG Baar (Samstag, 19.30 Uhr, Realschulhalle Balingen), HSG Albstadt 2 – HK Ostdorf/Geislingen (Sonntag, 15 Uhr, Mazmannhalle Ebingen), TG Schwenningen – TG Schömberg (Sonntag, 14.10 Uhr, Deutenberghalle), TV Spaichingen – HSG Hossingen-Meßstetten (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle am Stadion).

 

Bezirksklasse Männer

TSV Frommern-Dürrwangen – HSG Frittlingen-Neufra (Sonntag, 17 Uhr, Realschulhalle Balingen). Wenn der Tabellenletzte den Tabellenvorletzten empfängt, ist Abstiegskampf pur angesagt. Beide Mannschaften sind nur durch zwei Punkte getrennt. Vor eigenem Publikum will Frommern die Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen und nach Pluspunkten mit den Gästen gleichziehen. Es ist daher ein Kampf auf Biegen und Brechen zu erwarten. Am Ende wird dann hier wohl die Tagesform den Ausschlag geben.

HSG Baar 2 – TV Onstmettingen (Samstag, 17.45 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim), HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen – HSG Neckartal (Samstag, 18.35 Uhr, Eltahalle Wurmlingen).

 

Männer Kreisliga A

Der Tabellenletzte Burladingen wartet immer noch auf den ersten Punktgewinn und reist auch dieses Mal nur als Außenseiter zur Dunninger Reserve. Die Begegnungen im Einzelnen: TV Spaichingen 2 – HSG Rietheim-Weilheim 3 (Samstag, 16.15 Uhr, Sporthalle am Stadion), TSV Dunningen 2 – TSV Burladingen (Samstag, 16.45 Uhr, Wehle-Sporthalle).

 

Männer Kreisliga B

Im Verfolgerduell empfängt die dritte Mannschaft der HSG Albstadt die Reserve der HSG Frittlingen-Neufra. Nachdem die Albstädter das Hinspiel knapp für sich entschieden, muss man ihnen auch dieses Mal leichte Vorteile einräumen. Die Begegnungen im Einzelnen: HSG Albstadt 3 – HSG Frittlingen-Neufra 2 (Sonntag, 13.20 Uhr, Mazmannhalle Ebingen), TG Schwenningen 2 – HSG Baar 4 (Sonntag,10.50 Uhr, Deutenberghalle).

 

Bezirksliga Frauen

TSV Dunningen – HSG Rottweil (Samstag, 18.20 Uhr, Wehle-Sporthalle). Die Dunningerinnen stehen derzeit im gesicherten Mittelfeld und können daher völlig ohne Druck in diese Partie gehen. In eigener Halle werden sie auf jeden Fall alles daran setzen, um ihr Punktekonto weiter zu verbessern. Der Tabellenletzte Rottweil ist bislang die einzige Mannschaft, die noch keinen Punkt auf dem Konto hat, und hat daher nichts zu verschenken. Auf Grund der bislang gezeigten Leistungen muss man den Dunningerinnen aber die größeren Erfolgsaussichten einräumen.

HWB Winterlingen-Bitz – HSG Hossingen-Meßstetten (Samstag, 17 Uhr, Sporthalle Bitz), HSG Baar 2 – TG Schömberg (Samstag, 19.30 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim), HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen – HSG Neckartal (Samstag, 20.15 Uhr, Eltahalle Wurmlingen), TSV Frommern-Dürrwangen – HK Ostdorf/Geislingen (Sonntag, 15.20 Uhr, Realschulhalle Balingen).

 

Bezirksklasse Frauen

TSV Dunningen 2 – TV Weilstetten 2 (Samstag, 15.15 Uhr, Wehle-Sporthalle). Mit dem Heimvorteil im Rücken wollen die Dunningerinnen dem Tabellendritten aus Weilstetten ein Bein stellen und sich für die Hinspielniederlage revanchieren. Doch die Weilstetterinnen werden ihre Chancen im Titelrennen sicherlich nicht leichtfertig aufs Spiel setzten und dabei nicht tatenlos zusehen. Da die Dunningerinnen noch keinesfalls in Sicherheit sind, könnten sie sich mit einem Heimsieg Luft nach hinten verschaffen. Sie sind jedoch klarer Außenseiter.

TV Spaichingen – HSG Rietheim-Weilheim (Samstag, 18 Uhr, Sporthalle am Stadion), TG Schwenningen 2 – HSG Albstadt 2 (Sonntag, 12.30 Uhr, Deutenberghalle).

 

Frauen Kreisliga A

Einen Heimsieg kann man von der Reserve des TSV Frommern gegen Frittlingen-Neufra erwarten. Die Begegnungen im Einzelnen: TSV Frommern-Dürrwangen 2 – HSG Frittlingen-Neufra (Sonntag, 12.15 Uhr, Realschulhalle Balingen), HSG Baar 3 – VfH Schwenningen (Sonntag, 11.15 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle in Talheim).

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 5. Januar 2016 von Karl-Heinz Frohnert. Erschienen unter https://www.nrwz.de/sport/derbys-in-dunningen/106073