1.4 C
Rottweil
Dienstag, 10. Dezember 2019
Start Sport Dun­nin­ger Damen holen beim Meis­ter ein Remis

Dunninger Damen holen beim Meister ein Remis

Hand­ball

-

In der Han­d­ball-Bezirks­­li­­ga Män­ner ließ Meis­ter HSG Rott­weil auch im letz­ten Spiel nichts anbren­nen und kam zu einem siche­ren Heim­sieg gegen Hos­­sin­gen-Meß­s­te­t­­ten. In der Bezirks­klas­se Män­ner traf es die HSG Frit­t­­lin­gen-Neuf­­ra, die nach einer Nie­der­la­ge anstei­gen muss. Rott­weils Vier­te schaff­te den Auf­stieg in die Kreis­li­ga B. In der Frau­en-Bezirks­­li­­ga knöpf­te der TSV Dun­nin­gen dem Meis­ter einen Punkt ab.

 

Bezirks­li­ga Män­ner

HSG Alb­stadt 2 – TSV Dun­nin­gen 29:20 (13:7). Die HSG Alb­stadt fand nur sehr schwer ins Spiel, und so konn­te Dun­nin­gen in der Anfangs­pha­se immer wie­der aus­glei­chen. Nach 20 Minu­ten wur­de die Chan­cen­aus­wer­tung der Gast­ge­ber dann bes­ser, und nach dem 7:7 hat­ten sie bis zur Halb­zeit noch einen 6:0‑Lauf. Für den zwei­ten Spiel­ab­schnitt hat­te sich die HSG dann eini­ges vor­ge­nom­men. Es klapp­te zwar nicht alles, aber es war bes­ser als in der ers­ten Halb­zeit. Das Ergeb­nis hät­te noch höher aus­fal­len kön­nen, aber die Alb­städ­ter ver­ga­ben zu vie­le freie Chan­cen. Bes­te Tor­schüt­zen, HSG: Felix Pagal­lies 7, TSV: Peter Kuner 6. Spiel­film: 1:2, 6:4, 7;7, 14:7, 18:11, 25:14.

HSG Rott­weil – HSG Hos­­sin­gen-Meß­s­te­t­­ten 28:22 (14:10). Die Rott­wei­ler gin­gen von Beginn an in Füh­rung. Sie konn­ten sich aber nie rich­tig abset­zen, Hos­­sin­gen-Meß­s­te­t­­ten kämpf­te auf­op­fe­rungs­voll und ließ sich nicht abschüt­teln. Man merk­te dem Spiel an, dass es um nichts mehr ging, da die Rott­wei­ler bereits als Meis­ter fest­stan­den. Dar­an änder­te sich auch im zwei­ten Spiel­ab­schnitt nichts, doch die Rott­wei­ler gaben die Füh­rung bis zum Schluss nicht aus der Hand. Bes­te Tor­schüt­zen, Rott­weil: Flo­ri­an Wycisk 5, H‑M: Ste­fan Reit­spieß 12/4. Spiel­film: 2:0, 8:3, 10:7, 18:15, 21:18, 24:20.

TV Aix­heim – HSG Fridingen/Mühlheim 2 27:20 (16:10), TG Schöm­berg – VfH Schwen­nin­gen 40:18 (21:8), HSG Neckar­tal – TV Strei­chen 28:25 (13:15), TG Schwen­nin­gen – HK Ostdorf/Geislingen 32:26 (17:14).

 

Bezirks­klas­se Män­ner

HSG Rott­weil 2 – TV Hechin­gen 43:26 (21:12). In der Anfangs­pha­se hat­ten die Rott­wei­ler mehr Mühe als erwar­tet. Bei wech­seln­der Füh­rung konn­ten die Hechin­ger bis zum 6:6 mit­hal­ten. Die dünn besetz­te Aus­wech­sel­bank der Gäs­te mach­te sich dann immer mehr bemerk­bar, und so zogen die Rott­wei­ler bis zur Halb­zeit zum 21:12 davon. Nach dem Wech­sel wur­de der Kräf­te­ver­schleiß bei den Gäs­ten immer deut­li­cher, und so hat­te die HSG am Ende leich­tes Spiel. Bes­te Tor­schüt­zen, HSG: Mar­vin Alf 9, Eli­as Honer 8/3, TVH: Uli Käl­ber 8. Spiel­film: 6:6, 12:7, 16:10, 27:15, 35:23.

TV Aix­heim 2 – HSG Frit­t­­lin­gen-Neuf­­ra 30:29 (14:12). Zunächst war es ein offe­ner Schlag­ab­tausch mit wech­seln­der Füh­rung. Nach dem 8:8 gelang den Gast­ge­bern dann ein 4:0‑Lauf. Die knap­pe Halb­zeit­füh­rung bau­ten die Aix­hei­mer nach dem Wech­sel wei­ter aus. Beim 25:19 schien dann alles gelau­fen. Die auf­op­fe­rungs­voll kämp­fen­den Gäs­te gaben nie auf, schaff­ten jedoch nur noch den Anschluss­tref­fer. Bes­te Tor­schüt­zen, TVA: Mar­cel Oberg­fell 6/3, Lukas Mauch 6, HSG: Lukas Mül­ler 10/6. Spiel­film: 1:2, 5:5, 12:8, 18:15, 25:19, 27:22.

HK Ostdorf/Geislingen 2 – HWB Win­­ter­­lin­gen-Bitz 19:21 (12:13), TV Onst­met­tin­gen – TG Schöm­berg 2 34:23 (12:13), HSG Baar 2 – HSG Rie­t­heim-Weil­heim 2 19:20 (7:11).

 

Män­ner Kreis­li­ga A: HSG Baar 3 – TSV Balg­heim 23:31 (13:17).

 

Män­ner Kreis­li­ga C

HSG Rott­weil 4 – HSG Hos­­sin­gen-Meß­s­te­t­­ten 2 30:25 (15:13). Bei wech­seln­der Füh­rung ver­lief die ers­te Halb­zeit aus­ge­gli­chen, ohne dass sich eine Mann­schaft gro­ße Vor­tei­le erspie­len konn­te. Im zwei­ten Spiel­ab­schnitt nutz­ten die Rott­wei­ler ihre Chan­cen dann bes­ser und setz­ten sich bis zur 44. Minu­te vor­ent­schei­dend zum 22:16 ab. Das bedeu­tet die Meis­ter­schaft Bes­te Tor­schüt­zen, Rott­weil: Felix Vogt 6, Niklas Hum­mel 6/1, H‑M: Mar­kus Kie­sin­ger 6/3. Spiel­film: 3:5, 9:7, 12:12, 19:15, 22:16, 27:20.

TV Onst­met­tin­gen 2 – TG Schöm­berg 3 29:26 (15:11).

 

Bezirks­li­ga Frau­en

HSG Baar – TSV Dun­nin­gen 17:17 (8:8). Das kampf­be­ton­te Spiel war von Beginn an geprägt von den star­ken Abwehr­rei­hen. Dabei erziel­te die HSG Baar den bes­se­ren Start und ging mit 4:1 in Füh­rung. Dun­nin­gen kon­ter­te jedoch mit einem 4:0‑Lauf. Danach war es ein offe­ner Schlag­ab­tausch, bei dem sich kei­ne Mann­schaft ent­schei­den­de Vor­tei­le erspie­len konn­te. Nach einer span­nen­den Schluss­pha­se trenn­te man sich daher auch mit einem alles in allem gerech­ten Unent­schie­den. Bes­te Wer­fe­rin­nen, HSG: Mar­le­en Mar­quardt 5/2, TSV: Corin­na Jähn 6/2. Spiel­film: 4:1, 4:5, 7:7, 11:9, 13:13, 16:16.

HSG Neckar­tal – HSG Rott­weil 27:23 (9:12). In der ers­ten Halb­zeit hat­ten die Rott­wei­le­rin­nen etwas mehr vom Spiel. Sie lagen dabei teil­wei­se mit drei Toren vor­ne. Nach dem Wech­sel gelang der HSG Neckar­tal dann in der 37. Minu­te der Aus­gleich zum 13:13. Nun erspiel­ten sich die Gast­ge­be­rin­nen leich­te Vor­tei­le, und beim 24:20 war die Vor­ent­schei­dung gefal­len. Bes­te Wer­fe­rin­nen, Neckar­tal: Jana Nietham­mer 9/2, Nadi­ne Homuth 6, Rott­weil: Made­lei­ne Schir­mer 7, Lena Rieb­le 6/4. Spiel­film: 1:2, 4:7, 8:10, 13:13, 21:18, 24:20.

TV Onst­met­tin­gen – TG Schöm­berg 25:21 (12:12), HK Ostdorf/Geislingen – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 25:15 (13:8), HWB Win­­ter­­lin­gen-Bitz – HSG Fridingen/Mühlheim 2 26:27 (14:15).

 

Bezirks­klas­se Frau­en: HSG Baar 2 – HSG Rie­t­heim-Weil­heim 18:17 (9:10), HK Ostdorf/Geislingen 2 – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 3 22:21 (10:10).

 

 

- Adver­tis­ment -