Ein Rumpfprogramm

Ein Rumpfprogramm

ROTTWEIL, 17. Dezember (fro) – Nur noch wenige Spiele sind in den Handball-Ligen des Bezirks am Wochenende angesetzt.

 

Bezirksliga Männer: TV Weilstetten 2 – TG Schura (Samstag, 20 Uhr, Längenfeldhalle Balingen).

 

Bezirksklasse Männer

HSG Frittlingen-Neufra – TSV Frommern-Dürrwangen (Sonntag, 17 Uhr, Leintalhalle). Diese beiden Mannschaften sind Tabellennachbarn im gesicherten Mittelfeld. Vor eigenem Publikum wird Frittlingen-Neufra alles daran setzen, dass der Gast aus Frommern in der Tabelle nicht vorbei zieht. Dies wird die Frommerner aber wenig beeindrucken, sie werden voll dagegen halten. Es wird daher ein offener Schlagabtausch erwartet, bei dem am Ende die Tagesform über den Erfolg entscheidet.

HSG Hossingen-Meßstetten – HSG Neckartal (Samstag, 19.30 Uhr, Heuberghalle Meßstetten), HSG Rietheim-Weilheim 2 – HSG Fridingen/Mühlheim 2 (Samstag, 14.40 Uhr, Kreissporthalle Tuttlingen).

 

Bezirksliga Frauen: HSG Hossingen-Meßstetten – HSG Neckartal (Samstag, 17.45 Uhr, Heuberghalle Meßstetten), TSV Geislingen – TV Talheim (Sonntag, 17 Uhr, Schloßparkhalle).

 

Frauen Kreisliga A

Die Dunninger Reserve steht mit einem ausgeglichenen Punktekonto im Mittelfeld und geht als Favorit in das Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten Burladingen 2. Die Begegnungen im Einzelnen: TSV Dunningen 2 – TSV Burladingen 2 (Samstag, 18.45 Uhr, Wehle-Sporthalle), HWB Winterlingen-Bitz 2 – TG Trossingen 2 (Sonntag, 17 Uhr Sporthalle Bitz).

 

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 17. Dezember 2014 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/sport/ein-rumpfprogramm/78884