ROTTWEIL (jk) – Der vier­te Spiel­tag begann für den ESV Rott­weil mit drei Nie­der­la­gen. Der Sieg der Frau­en I ret­te­te dann noch die Bilanz.

SG Bleibach/Denzlingen I – ESV Rott­weil I 7:1 MP, 15,5:8,5 SP, 3211:3144 Kegel

Nicht in Best­best­zung muss­te die ers­te Män­ner­mann­schaft zum ers­ten Aus­wärts­spiel der Run­de. So gab es dann auch die Nie­der­la­ge, die von den Punk­ten her deut­li­cher aus­sieht, als sie tat­säch­lich war. Es spiel­ten: Patrick Buck 578/1, Rein­hold Jen­del 552/0, Chris­toph Vogel 528/0, Georg Kaschu­ba 519/0, Chris­ti­an Die­te­rich 486/0 und Ger­hard Feuch­ter 481/0.

ESV Frau­en I – TSG Kai­sers­lau­tern I 5:3 MP, 12:12 SP, 3044:3036 Kegel

Die bis­her unge­schla­ge­nen Gäs­te kamen hoch­mo­ti­viert nach Rott­weil um die Punk­te zu ent­füh­ren. Es war ein umkämpf­tes Spiel, bei dem es lan­ge nach einen Sie­ger Kai­sers­lau­tern aus­sah. Erst im letz­ten Durch­ganz konn­ten die Rott­wei­le­rin­nen den Gäs­ten den Todes­stoß ver­set­zen und so die ers­ten Punk­te ergat­tern. Für den ESV waren auf der Bahn: Manue­la Halb­laub 533/1, San­dra Robel 528/1, Ange­li­ka Mess­mer 513/1, Aman­da Halb­laub 499/0 (350. ESV-Spiel), Annet­te Kazen­wa­del 494/0 und Anet­te Gewald 477/0.

ESV Frau­en II – KSC Wehr-Öflin­gen I 2:6 MP, 9:15 SP, 2664:2838 Kegel

Ein Heim­spiel, das man am bes­ten schnell ver­gisst, lie­fer­ten die Frau­en II ab. So gin­gen die Punk­te ver­dient an den Geg­ner. Es spiel­ten: Aman­da Halb­laub 505/1, Son­ja Hirt 483/0, Inge Zin­ner 467/1, Kor­ne­lia Fri­cke 461/0, Son­ja Vogel 404/0, Moni v. Cie­min­ski 344/0.

KSC Immen­din­gen X1 – ESV Mixed I 8:0 MP, 23:1 SP, 3255:2295 Kegel

Das ESV-Mixed­team hat­te gegen extrem stark auf­spie­len­de Gäs­te nichts zu mel­den. Die Ergeb­nis­se: Bernd Rosche 496/1, Hans-Peter Storz 496/0,Frank Robel 463/0, Wil­li Zin­ner 451/0, Doro Pan­nen­berg 389/0.

Das Spiel der Män­ner II gegen Ger­ma­nia Win­zeln ist auf den 25.11.2017 11 Uhr ver­legt.