Endlich wieder ein Sieg?

Handball-Vorschau

Kommt jetzt ein Aufbaugegner? Handball-Landesligist HSG Rottweil empfängt nach drei verlorenen Spielen am Samstag (20 Uhr. Doppelsporthalle) die zweite Mannschaft der H2KU Herrenberg. Die steht auf dem vorletzten Tabellenplatz, möchte natürlich die Punkte mitnehmen – aber die Rottweiler sollten ihren Fans mal wieder einen Sieg schenken.

 

Bezirksliga Männer

HSG Rottweil 2 – HSG Albstadt 2 (Samstag, 18.10 Uhr, Doppelsporthalle 1). Obwohl es hier um nichts mehr geht, werden die Rottweiler vor eigenem Publikum alles daran setzen, um ihren dritten Platz zu festigen. Die Albstädter zeigten in den letzten Spielen einen deutlichen Aufwärtstrend und werden sich bestimmt nicht verstecken. Nach dem Unentschieden im Hinspiel könnte dieses Mal der Heimvorteil den Ausschlag geben.

HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HSG Baar (Samstag, 15.50 Uhr, Sepp-Hipp-Halle Fridingen), TV Streichen – TG Schömberg (Samstag, 19.30 Uhr, Kreissporthalle Balingen), HSG Neckartal – HK Ostdorf/Geislingen (Samstag, 19.30 Uhr, Stadionhalle Sulz), TV Spaichingen – HSG Hossingen-Meßstetten (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle der Schillerschule).

 

Bezirksklasse Männer

HWB Winterlingen-Bitz – HSG Frittlingen-Neufra (Sonntag, 15.15 Uhr, Sporthalle Bitz). Der Tabellenzweite Winterlingen-Bitz möchte vor eigenem Publikum seine Chancen auf die Meisterschaft wahren. Doch die Heimmannschaft sollte gewarnt sein, denn im Hinspiel gab es nur einen äußerst knappen Sieg beim Tabellenletzten. Der bisherige Saisonverlauf und der Heimvorteil sprechen aber ganz klar für Winterlingen-Bitz.

TV Aixheim 2 – HSG Rietheim-Weilheim 2 (Samstag, 17.30 Uhr, Sporthalle Aldingen), TV Onstmettingen – TG Schömberg 2 (Samstag, 19 Uhr, Raichberghalle), TSV Balgheim – VfH Schwenningen (Sonntag, 13 Uhr, Sporthalle der Schillerschule Spaichingen).

 

Männer Kreisliga A: TV Streichen 2 – TSV Burladingen (Samstag, 17.30 Uhr, Kreissporthalle Balingen), TSV Stetten a.k.M. – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen (Samstag, 19 Uhr, Alemannenhalle).

 

Männer Kreisliga B: HSG Albstadt 3 – HSG Hossingen-Meßstetten 2 (Samstag, 18 Uhr, Mazmannhalle Ebingen).

 

Bezirksliga Frauen

HSG Rottweil – TV Spaichingen (Samstag, 16.30 Uhr, Doppelsporthalle 1). In diesem Mittelfeldduell geht es lediglich noch um die Platzierung. Beide Mannschaften haben gleich viele Pluspunkte, und die Rottweilerinnen könnten mit einem Heimsieg an den Spaichingerinnen vorbei ziehen. Man kann daher einen offenen Schlagabtausch erwarten, bei dem der bisherige Saisonverlauf aber keinen Favoriten erkennen lässt.

TSV Dunningen – HSG Baar (Samstag, 20 Uhr, Wehle-Sporthalle). Die HSG Baar steht bereits als Meister fest, und für den Tabellendritten Dunningen geht es um nichts mehr. Vor eigenem Publikum will sich der TSV aber besser verkaufen als bei der deutlichen Niederlage im Hinspiel. Doch die Gäste wollen ihre weiße Weste verteidigen, und dafür stehen die Chancen recht gut.

TV Weilstetten 2 – HK Ostdorf/Geislingen (Samstag, 14 Uhr, Längenfeldhalle Balingen), HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HWB Winterlingen-Bitz (Samstag, 14.10 Uhr, Sepp-Hipp-Halle Fridingen), HSG Neckartal – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 (Samstag, 17.30 Uhr, Stadionhalle Sulz).

 

Bezirksklasse Frauen: HSG Fridingen/Mühlheim 3 – HSG Rietheim-Weilheim (Samstag, 12.30 Uhr, Sepp-Hipp-Halle Fridingen), TV Onstmettingen – HSG Hossingen-Meßstetten 2 (Samstag, 17.15 Uhr, Raichberghalle).

 

Frauen Kreisliga A

Völlig offen ist das Mittelfeldduell zwischen Rottweil 3 und der HSG Frittlingen-Neufra. Die Begegnungen im Einzelnen: HSG Rottweil 3 – HSG Frittlingen-Neufra (Samstag, 14.50 Uhr, Doppelsporthalle 1), HSG Neckartal 2 – HK Ostdorf/Geislingen 2 (Samstag, 15.45 Uhr, Stadionhalle Sulz).

 

-->

Mehr auf NRWZ.de