Erfolgreiche Teilnahme des KSV Tennenbronn am Saarland Ladies Open International

Ringen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Mit einer beeindruckenden Leistung machten die Ringer-Damen des KSV Tennenbronn am Dreikönigstag beim 31. Saarland Ladies Open International in der Sporthalle Heusweiler auf sich aufmerksam.

Heusweiler – Besonders herausragend war die Performance von Ayla Sahin, der amtierenden deutschen Meisterin im Gewicht bis 61 Kilo, die nun in den Altersbereich U17 aufgerückt ist. Ayla dominierte ihre Altersgruppe souverän und sicherte sich den ersten Platz. Mit vorzeitigen Siegen über ihre ausschließlich nationale Konkurrenz sammelte sie beeindruckende 32:0 Punkte.

Auch im jüngsten Altersbereich U11 konnte der KSV Tennenbronn punkten. Laura Rapp kämpfte sich bis 66 Kilo durch und wurde ebenfalls Turniersiegerin. In derselben Altersklasse traten auch Jessica Weisser (bis 33 kg) und Daria Ciobanu (bis 29 kg) an, beide erreichten dabei einen Sieg und landeten auf dem respektablen sechsten Platz – ein vielversprechendes Ergebnis für ihren ersten Einsatz.

Besondere Aufmerksamkeit verdient auch Sina Moosmann (53 kg), die bei diesem Turnier eine Doppelbelastung meisterte. Neben dem Coaching ihrer jungen Teamkameradinnen ging sie auch selbst als Teil der weiblichen Aktiven an den Start. Trotz internationaler Konkurrenz und einer stark besetzten Gewichtsklasse kämpfte sich Sina durch das Turnier. Nach einer Schulterniederlage im ersten Kampf gegen eine ungarische Ringerin und einer knappen Punkteniederlage im zweiten Kampf gegen eine Kontrahentin aus den Niederlanden zeigte sie beeindruckende Leistungen in den weiteren Kämpfen mit Gegnerinnen aus Nordbaden und sicherte sich am Ende die verdiente Bronze-Medaille.

In der Mannschaftswertung erreichte der KSV Tennenbronn einen hervorragenden 13. Platz von insgesamt 69 teilnehmenden Mannschaften.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
4.8 ° C
6.1 °
3.4 °
75 %
2.4kmh
100 %
So
5 °
Mo
7 °
Di
4 °
Mi
5 °
Do
7 °