Erfolgreicher Nachmittag für den TSV Dunningen

Handball

Grund zum Fei­ern hat­ten die Hand­bal­ler des TSV Dun­nin­gen am Fei­er­tag: Sowohl die Damen als auch die Her­ren gewan­nen ihre Heim­spie­le.

 

Bezirks­li­ga Män­ner

TSV Dun­nin­gen – HK Ostdorf/Geislingen 38:29 (24:13). Die Dun­nin­ger fan­den von Beginn an recht gut ins Spiel und bestimm­ten das Gesche­hen. Bis zum 8:5 konn­te Ostdorf/Geislingen noch mit­hal­ten. Dann stand die Abwehr der Gast­ge­ber aber sehr sicher, und mit schnel­len Angrif­fen leg­te der TSV bis zur Halb­zeit den Grund­stein zum Erfolg. Im zwei­ten Spiel­ab­schnitt ließ es der TSV dann etwas ruhi­ger ange­hen, und so konn­te der Gast die­sen offen gestal­ten. Der Sieg der Dun­nin­ger geriet jedoch zu kei­ner Zeit in Gefahr. Bes­te Tor­schüt­zen, TSV: Timo Häs­ler 13/3, HK: Jan­nik Wal­ter 8/3. Spiel­film: 3:1, 9:5, 15:7, 23:12, 25:16, 29:18, 36:25.

Bezirks­klas­se Män­ner: TSV Balg­heim – TV Aix­heim 2 18:26 (9:13), TV Spai­chin­gen 2 – TG Schöm­berg 2 38:26 (19:11).

 

Män­ner Kreis­li­ga A

HSG Rott­weil 3 – TV Hechin­gen 25:26. Mit dem knap­pen Aus­wärts­sieg ver­tei­dig­ten die Hechin­ger ihre wei­ße Wes­te und bau­ten die Tabel­len­füh­rung aus.

 

Bezirks­li­ga Frau­en

TSV Dun­nin­gen – TV Weil­stet­ten 2 28:21 (15:11). Die Dun­nin­ge­rin­nen nah­men von Beginn an das Heft in die Hand und führ­ten schnell mit 5:1. Dann wur­den die Weil­stette­rin­nen stär­ker und ver­kürz­ten zum 6:5. Bis zum 10:9 in der 20. Minu­te ver­lief die Par­tie aus­ge­gli­chen. In der zwei­ten Halb­zeit ließ Dun­nin­gen aber nichts mehr anbren­nen. Die Abwehr der Gast­ge­be­rin­nen stand nun gut, im Angriff wur­den die Chan­cen ver­wer­tet, und so war Weil­stet­ten 2 am Ende chan­cen­los. Bes­te Wer­fe­rin­nen, TSV: Corin­na Jähn 16/4, TVW: Nora Bit­zer 7. Spiel­film: 5:1, 6:5, 9:8, 12:9, 19:13, 23:15, 26;18.