Erste Punkte für HSG Rottweil 1?

Handball-Vorschau

Auswärtsspiele stehen für die Mannschaften der HSG Rottweil an. Das Landesliga-Team muss neckarabwärts nach Esslingen, die zweite Männer- und die erste Damenmannschaft fahren neckaraufwärts nach Schwenningen.

Landesliga Männer

TEAM Esslingen – HSG Rottweil (Sonntag, 17 Uhr, Schelztor-Sporthalle). Die Rottweiler stehen mit zwei Niederlagen in zwei Spielen auf dem letzten Tabellenplatz. Nun sollten sie beim bislang ebenfalls sieglosen Vorletzten die ersten Saisonpunkte holen.

Bezirksliga Männer

TG Schwenningen – HSG Rottweil 2 (Sonntag, 17 Uhr, Deutenberghalle 1). Nach der Auswärtsniederlage am letzten Wochenende ist für die Schwenninger in eigener Halle Wiedergutmachung angesagt. Doch die Rottweiler starteten gut in die Saison, und sie wollen ihre Tabellenführung verteidigen. Die bisherigen Ergebnisse sprechen auf jeden Fall für einen Erfolg der Gäste.

HSG Neckartal – HK Ostdorf/Geislingen (Samstag, 19.30 Uhr, Stadionhalle Sulz), TV Streichen – TV Spaichingen (Samstag, 20 Uhr, Realschulhalle Balingen), TG Schömberg – HSG Hossingen-Meßstetten (Samstag, 20 Uhr, Sporthalle), HWB Winterlingen-Bitz – TV Aixheim 2 (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle Bitz).

Männer Kreisliga A

Rottweil kam gleich zu einem klaren Erfolg und reist daher auch mit leichten Vorteilen zum Aufsteiger TG Schwenningen 2. Die Begegnungen im Einzelnen: HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen – TSV Stetten a.k.M. (Samstag, 18.15 Uhr, Mühlau-Halle Tuttlingen), TG Schwenningen 2 – HSG Rottweil 3 (Sonntag, 13 Uhr, Deutenberghalle 1).

Männer Kreisliga B

Einen Heimvorteil muss man der dritten Mannschaft der HSG Albstadt gegen Rottweil 4 einräumen. Die Begegnungen im Einzelnen: HSG Albstadt 3 – HSG Rottweil 4 (Samstag, 13 Uhr, Mazmannhalle Ebingen), VfH Schwenningen 2 – HSG Rietheim-Weilheim 3 (Samstag, 16.30 Uhr, Deutenberghalle 1), TV Streichen 2 – TV Spaichingen 2 (Samstag, 18 Uhr, Realschulhalle Balingen).

Bezirksliga Frauen

HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 – HSG Rottweil (Samstag, 20 Uhr, Mühlau-Halle Tuttlingen). Die HSG Rottweil muss an diesem Wochenende zwei Mal ran. Die Gastgeberinnen kassierten im ersten Spiel eine knappe Heimniederlage und wollen sich nun rehabilitieren. Rottweil startete jedoch mit einem souveränen Auswärtssieg und geht daher mit Vorteilen in diese Partie.

TG Schwenningen – HSG Rottweil (Sonntag, 15 Uhr, Deutenberghalle 1). Die Schwenningerinnen wollen ihre Auftaktniederlage vergessen machen und sich in eigener Halle rehabilitieren. Doch die Rottweilerinnen überzeugten zum Saisonauftakt und streben mit einem Erfolg die Tabellenspitze an. Man muss den Gästen daher auch die größeren Erfolgsaussichten einräumen.

TV Onstmettingen – TV Spaichingen (Samstag, 19 Uhr, Raichberghalle).

Bezirksklasse Frauen

HSG Neckartal – HSG Rottweil 2 (Samstag, 17.30 Uhr, Stadionhalle Sulz). Bezirksliga-Asteiger HSG Neckartal hat sich den sofortigen Wiederaufstieg zum Ziel gesetzt und geht daher hoch motiviert in das erste Saisonspiel. Die Gäste haben bereits zwei Spiele hinter sich und ein ausgeglichenes Punktekonto. Sie sollten auf keinen Fall unterschätzt werden, doch der Heimvorteil spricht für die HSG Neckartal.

TG Schömberg 2 – HSG Rietheim-Weilheim (Samstag, 16 Uhr, Sporthalle).

Frauen Kreisliga A

Frittlingen-Neufra startete mit einem Sieg in die Saison und reist mit Vorteilen zum VfH Schwenningen. Die Reservemannschaften der HSG Neckartal und der SG Dunningen/Schramberg streben den ersten Saisonsieg an. Dabei ist jedoch kein Favorit zu erkennen. Die Begegnungen im Einzelnen: VfH Schwenningen – HSG Frittlingen-Neufra (Samstag, 20 Uhr, Deutenberghalle 1), HSG Neckartal 2 – SG Schramberg/Dunningen (Sonntag, 17 Uhr, Stadionhalle Sulz).

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Mehr auf NRWZ.de