NRWZ.de, 1. November 2021, Autor/Quelle: Karl-Heinz Frohnert

Erster Saisonsieg der Rottweiler Landesliga-Männer

Handball

Na also, es geht doch: Die Landesliga-Männer der HSG Rottweil haben das Derby gegen die TG Schömberg gewonnen und so ihren ersten Sieg in der laufenden Saison geschafft. Die SG Dunningen/Schramberg hat die Männer-Bezirksliga spannend gehalten, indem sie dem Spitzenreiter seine erste Saisonniederlage beibrachte.

Landesliga Männer

HSG Rottweil – TG Schömberg 33:25 (16:12). Zunächst schien alles auf eine enge Kiste hinzudeuten. Die Führung wechselte immer wieder, und nach 22 Minuten stand es 11:11. Dann aber drehten die Rottweiler auf und holten so ihren ersten Saisonsieg. Der brachte sie zwar nicht vom Tabellenende weg, aber bringt Selbstvertrauen. Beste Torschützen waren Nico Singer mit neun Treffern, davon vier Siebenmetern, Andreas Eisenack (6) und Dennis Huber (4).

Bezirksliga Männer

Im Spitzenspiel kassierte Tabellenführer Hossingen-Meßstetten bei der SG Dunningen/Schramberg die erste Niederlage, bleibt aber weiterhin vorne. Die am Tabellenende liegenden Mannschaften Aixheim 2 und Rottweil 2 kamen zu ihren ersten Siegen, und so fielen Albstadt 2 und Winterlingen-Bitz nach ihren Niederlagen auf die letzten Plätze zurück. Nicht unbedingt erwartet kam der sichere Heimsieg der TG Schwenningen gegen den bisherigen Tabellenzweiten HSG Neckartal.

SG Dunningen/Schramberg – HSG Hossingen-Meßstetten 30:25 (17:12). Die SG startete mit 3:1 gut ins Spiel. Jedoch ließen sich die Gäste nie ganz abschütteln, und so stand es nach 21 Minuten 11:10 für die Luchse. Gepusht von einem großartigen Schramberger Publikum spielte sich die SG bis zur Halbzeit einen fünf-Tore-Vorsprung heraus. In der zweiten Halbzeit ging es so weiter, und so stand es nach 35 Minuten 21:13. Jedoch kämpften sich die Gäste noch einmal zurück ins Spiel und erzielten nach 51 Minuten das 24:21. Danach ließen die Luchse nichts mehr anbrennen und gewannen am Ende hochverdient mit 30:25. Beste Torschützen, Heim: Timo Häsler 7, Gast: Meßstetten: Stefan Reitspieß 7. Spielfilm: 3:1, 6:5, 18:12, 21:13, 23:19, 29:25.

HSG Rottweil 2 – HWB Winterlingen-Bitz 34:28 (14:14). Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase fanden die Rottweiler besser ins Spiel und setzten sich zum 8:4 ab. Doch nun konterte Winterlingen-Bitz und schaffte wieder den Ausgleich. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe, und die Führung wechselte bis zum 23:23 in der 48. Minute immer wieder. Die Schlussphase ging dann aber ganz klar an die Rottweiler, die sich am Ende über den ersten Sieg freuen konnten. Beste Torschützen, Heim: Florian Wycisk 8, Felix Vogt 8/4, Gast: Aron Kern 6/1. Spielfilm: 1:2, 8:4, 13:13, 15:16, 21:20, 29:24.

TG Schwenningen – HSG Neckartal 30:24 (15:13), VfH Schwenningen – HSG Albstadt 2 34:27 (14:15), TV Aixheim 2 – TV Streichen 29:25 (13:10).

Bezirksklasse Männer

Nach dem überlegenen Heimsieg gegen Spaichingen 2 bleibt der neue Tabellenzweite Onstmettingen als einzige Mannschaft ohne Verlustpunkt. Der bisherige Tabellenzweite HSG Baar 2 musste eine überraschende Niederlage bei Weilstetten 3 hinnehmen. Mit einem ungefährdeten Heimsieg gegen den Tabellenletzten Ostdorf/Geislingen 2 verbesserte sich Rietheim-Weilheim 2 auf den dritten Platz. TV Onstmettingen – TV Spaichingen 2 34:21 (13:9), TV Weilstetten 3 –  HSG Baar 2 25:23 (12:9), HSG Rietheim-Weilheim 2 – HK Ostdorf/Geislingen 2 31:22 (15:11).

Männer Kreisliga B

Die dritte Mannschaft der Aixheimer verbesserte sich durch den Heimsieg gegen Streichen 2 auf den zweiten Platz und ist weiterhin ohne Verlustpunkt. Der bisherige Tabellenzweite HSG Baar 3 kassierte nämlich eine Niederlage bei der dritten Mannschaft der HSG Rottweil. Weiterhin auf den ersten Sieg wartet der Tabellenletzte Rietheim-Weilheim 3 nach der Heimniederlage gegen Fridingen/Mühlheim 3.

HSG Rottweil 3 – HSG Baar 4 37:33 (18:15). In der ausgeglichenen Anfangsphase wechselte die Führung ständig. Dann stand die Abwehr der Rottweiler besser, und mit schönen Angriffen zog die Heimmannschaft zum 17:11 davon. Die HSG Baar konnte zwar verkürzen, doch der Sieg der Rottweiler geriet zu keiner Zeit in Gefahr. Beste Torschützen, Heim: Kajetan Beyer 7/1, Felix Vogt 7, Gast: Raphael Schmider 10/4. Spielfilm: 2:2, 5:6, 17:11, 20:16, 28:21, 32:29.

TV Aixheim 3 – TV Streichen 2 30:25 (15:13), HSG Rietheim-Weilheim 3 – HSG Fridingen/Mühlheim 3 32:39 (13:18).

Landesliga Frauen

HSG Rottweil – VfL Nagold 30:31 (12:18). Wieder keine Punkte. Aber der Spielverlauf macht Hoffnung auf bessere Zeiten. Die Rottweilerinnen führten zwar schnell mit 4:2, aber dann machten die Gäste Ernst und legten vor. Zur Halbzeit schien das Spiel schon entschieden zu sein. Doch dann verkürzten die Rottweilerinnen Schritt für Schritt den Abstand, bis sie zwei Minuten vor Schluss nur noch einen Punkt hinten lagen. Doch ein Punkt blieb den Damen um Trainer Sigi Katzmeier versagt. Beste Torschützin der HSG war Berit Berner, die acht Treffer erzielte4, davon sieben durch Siebenmeter. Melina Katzmeier glänzte mit sechs Toren.

Bezirksliga Frauen

Mit einem souveränen Heimsieg gegen Spaichingen bauten die Onstmettingerinnen die Tabellenführung aus. Einen überraschend deutlichen Heimsieg feierte Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen gegen die HSG Neckartal und verbesserte sich somit ins Mittelfeld.

TV Onstmettingen – TV Spaichingen 27:13 (11:4), HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 – HSG Neckartal 36:23 (23:11).

Bezirksklasse Frauen

Hossingen-Meßstetten 2 und Ostdorf/Geislingen sind nach ihren Siegen gegen die TG Schwenningen und Rietheim-Weilheim weiterhin gemeinsam an der Tabellenspitze und immer noch ohne Verlustpunkt. Durch den Erfolg bei der Rottweiler Reserve konnte Frittlingen-Balgheim-Neufra den dritten Platz festigen.

HSG Rottweil 2 – HC Frittlingen-Balgheim-Neufra 17:22 (7:9). Die Rottweilerinnen verschliefen den Start, und so führte der Gast nach einer Viertelstunde mit 5:0. Die HSG kam nun besser ins Spiel und verkürzte bis zur Halbzeit auf zwei Tore. Beim 15:16 schien das Spiel dann zu kippen, doch der HC nutzte seine Chancen wieder besser und machte mit einem 4:0-Lauf alles klar. Beste Werferinnen, Heim: Maren Rottler 5, Lea Wöhrle 5/4, Gast: Carina Niessner 7. Spielfilm: 0:5, 6:8, 14:15, 15:20, 17:22.

HSG Hossingen-Meßstetten 2 – TG Schwenningen 32:30 (16:15), HSG Rietheim-Weilheim – HK Ostdorf/Geislingen 20:25 (10:12).

Frauen Kreisliga A

TSV Burladingen – HSG Baar 3 7:22 (2:9).

Erster Saisonsieg der Rottweiler Landesliga-Männer