- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

„Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

(Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...
- Anzeige -
20.6 C
Rottweil
Donnerstag, 13. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    „Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

    (Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    Es geht wohl nur im Krimi

    Tischtennis

    Tischtennis-Bezirksklasse Herren: TTC Vöhringen II – TTC Rottweil II 7:9. Nach den drei unnötig bitteren Niederlagen an den vergangenen Spieltagen ging es für Landesliga-Reserve des TTC Rottweil zur schwierigen Auswärtspartie nach Vöhringen. Die ambitionierte Zweitvertretung der Bezirksliga-Mannschaft würde gerne wieder schnellstmöglich die Rückkehr ins Bezirksoberhaus schaffen. Sie trat deshalb auch folgerichtig in Bestbesetzung an.

    - Anzeige -

    Die Reichsstädter konnten auf ihr wieder genesenes vorderes Paarkreuz aus Markus Wöhrstein und Sergej Traub zurückgreifen. Sie gingen bereits in den Eingangsdoppeln bis in die Haarspitzen motiviert an die Platten. Was folgte, war eine überraschend klare 3:0-Führung. Während Woehrstein an der Seite Stefan Links gegen das gegnerische Spitzendoppel noch den Entscheidungssatz brauchte, gewannen die Paarungen aus Sergej Traub und Philipp Schumpp sowie Michael Angster und Manuel Schubnell ihre Partien recht souverän. In den darauffolgenden Einzelpartien schaffte es Traub wieder einmal nicht, sein spielstark mutiges Auftreten in einen Sieg umzumünzen. Zu viele Chancen ließ er ungenutzt. Dazu fehlte das nötige Glück in den entscheidenden Phasen. Wöhrstein gewann parallel dank eines platzierten Auf- und Rückschlagspiels klar mit 3:0 Sätzen.

    Gegner mit dem Rücken zur Wand

    Als Mannschaftskapitän Schumpp nach einem unnötig verlorenen Satz die nächsten beiden mit ingesamt nur vier abgegebenen Punkten dominierte und Michael Angster bei einer 2:0-Satzführung sogar drei Matchbälle hatte, schien eine Vorentscheidung in der Luft zu liegen. Doch der mit dem Rücken zur Wand stehende und immer mehr erstarkende Gegner sowie fehlendes Matchglück machten diese beiden möglichen Siege tatsächlich noch zunichte. Des Weiteren musste Schubnell die Überlegenheit seines unorthodox agierenden Gegners neidlos anerkennen. Aus einer 4:1-Führung wurde ein 4:5-Rückstand.

    Wöhrstein sorgte mit Hilfe eines erneut klaren Erfolges zwar postwendend für den Ausgleich. Doch Traub gelang es auch in seinem zweiten Einzel nicht, ein sehenswert starkes und mit einer Vielzahl an spektakulär langen Ballwechseln gespicktes Spiel zu krönen. Auch Stefan Link schaffte es  zum wiederholten Male nicht, seine famose Form aus den Doppeln in die Einzelpartien zu transferieren.

    Wut im Bauch

    Die Partie schien den Gästen nun komplett aus den Händen zu gleiten. Doch welch ein ironisches Glück, dass sowohl Philipp Schumpp als auch Michael Angster, mit viel zitierter Wut im Bauche, entschlossen fokussiert zu ihrem zweiten Einzel schritten und dem jeweiligen Kontrahenten dementsprechend keinen Satz ließen. Auf den Ausgleich von 7:7 folgte prompt wieder die Ernüchterung, denn Schubnell lag relativ zügig und chancenlos mit 0:2 Sätzen im Hintertreffen. Er gab sich jedoch nicht auf, agierte äußerst diszipliniert und kam taktisch zielführend eingestellt zum nicht mehr für möglich gehaltenen Fünfsatz-Erfolg. Mit dieser Führung schickte er seine euphorisierten Kameraden nun in das Entscheidungsdoppel, wo sich Schumpp/Traub heftigem Widerstand erwehren mussten, denn die Hausherren wollten doch wenigstens noch das Remis ergattern. Beide gerieten allerdings nie wirklich aus der Ruhe, sondern stellten taktisch speziell im Rückschlag etwas u. S ie steigerten sich im alles entscheidenden Satz in ihrem druckvollen Spiel, so dass am Ende eines stimmungsgeladenen Abends ein verdienter Erfolg, nicht nur im Entscheidungsdoppel, sondern auch folglich insgesamt als Team zu Buche stand.

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend