ROTTWEIL (jk) – Der fünf­te Spiel­tag war kein beson­ders guter für den ESV. Der Licht­blick war der Sieg der Män­ner I.

KCB Ham­me­rei­sen­bach I – ESV Män­ner II 2:6 MP, 11:13 SP, 3211:3226 Kegel

Ein kon­stant gute Mann­schafts­leis­tung – vor allem im Abräu­men – war der Erfolgs­ga­rant für die Män­ner I, die mit dem Sieg erfolg­reich Revan­che für die Vor­jah­res­nie­der­la­ge genom­men haben und jetzt wie­der im Mit­tel­feld der Tabel­le lie­gen.

Für den ESV spiel­ten: Rein­hold Jen­del 572/1, Chris­ti­an Die­te­rich 551/0, Jens Kaschu­ba 539/1, Patrick Buck 535/1, Georg Kaschu­ba 529/1 und Dani­el Klä­ger 500/0.

G7 Schwen­nin­gen I – ESV Män­ner II 5:3 MP,  12:12 SP, 3054:2901 Kegel

Im Ver­let­zungs­pech waren die Män­ner II im Aus­wärts­spiel gegen Schwen­nin­gen. Chris­toph Vogel muss­te ver­let­zungs­be­dingt nach 83 Wurf auf­hö­ren. Am Ende fehl­ten 153 Kegel, die viel­leicht zu holen gewe­sen wären. Wei­ter spiel­ten: Vol­ker Ples­se 523/1, Hans-Peter Storz 515/1, Lud­wig Kör­ner 513/1, Bernd Rosche 490/0 und Ger­hard Feuch­ter 489/0.

KSC Öns­bach I – ESV Frau­en I 6:2 MP, 15:9 SP, 3139:3008 Kegel

Eine mit­tel­mä­ßi­ge Leis­tung reich­te den Frau­en I nicht um nur etwas bes­ser spie­len­de Gast­ge­ber in Gefahr zu brin­gen. Für den ESV spiel­ten: Anet­te Gewald 537/1, Manue­la Halb­laub 515/1, Aman­da Halb­laub 507/0, San­dra Robel 489/0, Annet­te Kazen­wa­del 486/0, Ange­li­ka Mess­mer 474/0.

ESV Mixed I – SKC Güten­bach X1 2:6 MP, 11:13 SP, 2860:2947 Kegel

Auch das Mixed­team war nicht erfolg­reich. Es muss­te sich daheim knapp geschla­gen geben. Für den ESV spiel­ten: Frank Robel 502/1, Kor­ne­lia Fri­cke 502/1, Wil­fried Zin­ner 497/0, Mat­thi­as Schäl­ler 478/0, Son­ja Vogel 464/1, Doro Pan­nen­berg 417/0.

Die Frau­en II hat­ten spiel­frei.