Der ach­te Spiel­tag war ein beson­de­rer für die Sport­keg­ler des ESV Rott­weil. Die ers­te Män­ner­mann­schaft wuchs über sich hin­aus. Einen 8:0 MP/23:1 SP-Sieg gab es auf Ver­bands­ebe­ne noch nie. Wich­tig war auch der knap­pe Sieg der Frau­en I.

 

ESV Män­ner I – SKC Ober­wei­er 8:0 MP, 23:1 SP, 3343:3008 Kegel. Die ers­te Män­ner­mann­schaft hat­te auf dem Papier eine ein­fa­che Heim­auf­ga­be zu lösen. Was sie dann aber auf die Bah­nen im ESV-Sport­heim zau­ber­te, hat­te die Kegel­sport­sze­ne seit der Ein­füh­rung des 120-Wurf-Sys­tems mit Punk­te­wer­tung noch nicht gese­hen. Von 24 mög­li­chen Sät­zen gewan­nen die Rott­wei­ler 23, nur ein ein­zi­ger Satz ging an die Geg­ner. Aus­schlag­ge­bend für die­ses per­fek­te Ergeb­nis waren die total geschlos­se­ne Mann­schafts­leis­tung und ein Geg­ner, der mit der nicht ein­fa­chen Kegel­sport­an­la­ge in Rott­weil über­for­dert war. Der ESV liegt jetzt auf dem zwei­ten Tabel­len­platz. Die Ergeb­nis­se für den ESV: Dani­el Klä­ger 579/1, Rein­hold Jen­del 575/1, Jens Kaschu­ba 558/1, Georg Kaschu­ba 555/1, Chris­toph Vogel 544/1 und Patrick Buck 532/1.

 

ESV Män­ner II – SKC 85 Löf­fin­gen I 7:1 MP, 16:8 SP, 3043:2893 Kegel, Wie erwar­tet deut­lich ver­lief auch das Spiel der Män­ner II. Her­aus­ra­gend waren die 571/1 von Die­ter Klä­ger. Wei­ter zum Sieg tru­gen bei: Chris­ti­an Die­te­rich 525/1, Rei­ner Sobott 517/1, Ger­hard Feuch­ter 499/1, Vol­ker Ples­se 477/1 und Dinu Mun­druc 454/0.

 

ESV Frau­en I – TSG Kai­sers­lau­tern II 6:2 MP, 14:10 SP, 2922:2902 Kegel. Zwei Punk­te auf dem Haben­kon­to, das kann als Bilanz des Kel­ler­du­ells gese­hen wer­den. Die Ein­zel­leis­tun­gen aller zwölf Keg­le­rin­nen waren eines Spiels in der zwei­ten Bun­des­li­ga nicht wür­dig. Mit dem Sieg ver­schaf­fen sich die Eisen­bah­ne­rin­nen, nun auf Platz sie­ben lie­gend, etwas Luft auf die bei­den Abstiegs­plät­ze. Die Ergeb­nis­se: Manue­la Halb­laub 509/1, Mari­na Buck 507/1, San­dra Robel 502/1, Ange­li­ka Mess­mer 492/1, Aman­da Halb­laub 468/0, Annet­te Kazen­wa­del 444/0.

 

KC Zusen­ho­fen I – ESV Frau­en II 6:2 MP, 15:9 SP, 2870:2770 Kegel. Außer Spe­sen nichts gewe­sen, so kann man den Aus­gang des Aus­wärts­spiels der Frau­en II zusam­men­fas­sen. Zu vie­le Fehl­wür­fe waren wie­der ein­mal aus­schlag­ge­bend, als Ver­lie­rer von des Geg­ners Bahn zu gehen. Für den ESV spiel­ten: Son­ja Hirt 479/1, Clau­dia Klä­ger 474/1, Son­ja Vogel 470/0, Petra Eng­ler 462/0, Inge Zin­ner 443/0, Ramo­na Ples­se 442/0.

 

Das gemisch­te Team hat­te spiel­frei.