Der ers­te Spiel­tag der Sport­keg­ler war ein durch­wach­se­ner für die Mann­schaf­ten des ESV Rott­weil. Erfreu­lich waren die Sie­ge der Män­ner­teams. Die Frau­en I waren für den Vor­jah­res­meis­ter zu schwach.

 

ESV Män­ner I – G7 Spai­chin­gen I 7:1 MP, 16,5:7,5 SP, 3261:3051 Kegel. Die ers­te Män­ner­mann­schaft lös­te ihre Auf­takt­auf­ga­be im Lokal­der­by ohne grö­ße­re Pro­ble­me. Vor allem im Abräu­men hat­ten die Gäs­te gegen kom­pakt spie­len­de Rott­wei­ler kei­ne Chan­ce. Am Ende gab es den ver­dien­ten Sieg für den ESV. Es spiel­ten: Micha­el Stad­ler 576/1, Jens Kaschu­ba 560/1, Chris­ti­an Die­te­rich 530/0, Chris­toph Vogel 527/1 und Georg Kaschu­ba 510/0

 

ESV Män­ner II – SG Unterkirnach/Furtwangen II 5:3 MP, 11:13 SP, 2979:2943 Kegel. Nicht in Best­be­set­zung konn­te die zwei­te Män­ner­mann­schaft antre­ten, und so wur­de das Heim­spiel eine span­nen­de Sache. Am Ende war auch noch etwas Glück auf der Sei­te des ESV. So konn­te er die Sieg­punk­te noch ein­fah­ren. Die Ergeb­nis­se: Lud­wig Kör­ner 545/1, Ger­hard Feuch­ter 516/0, Mat­thi­as Schäl­ler 503/1, Bernd Rosche 501/0, Wil­fried Zin­ner 490/1, Frank Robel 424/0.

 

ESV Frau­en I – KSV Hölz­le­bruck I 2:6 MP, 10:14 SP, 2974:3059 Kegel. Einen klas­si­schen Fehl­start leg­te die ers­te Frau­en­mann­schaft hin. Ins­ge­samt zu durch­wach­sen war die Leis­tung gegen den letzt­jäh­ri­gen Meis­ter. Han­na Lohr­mann mit 530/1 konn­te als ein­zi­ge Spie­le­rin rich­tig über­zeu­gen. Wei­ter spiel­ten: Manue­la Halb­laub 510/1, Ange­li­ka Mess­mer 502/0, Annet­te Kazen­wa­del 500/0, Anet­te Gewald 473/0, Aman­da Halb­laub 459/0.

 

DSKC Ober­bränd I – ESV Frau­en II 4:4 MP, 11,5:12,5 SP, 2895:2914 Kegel. Einen abso­lut aus­ge­gli­che­nen Spiel­run­den­be­ginn lie­fer­ten sich Ober­bränd und die Frau­en II. Am Ende gab es das gerech­te Unent­schie­den. Für den ESV spiel­ten: Anet­te Gewald 525/1, Son­ja Hirt 496/1, Petra Eng­ler 493/0, Inge Zin­ner 489/0, Clau­dia Klä­ger 462/0 und Son­ja Vogel 449/0.

 

Alle Neu­ne Bräun­lin­gen I – ESV Mixed 1 5:3 MP, 13:11 SP, 2918:2779 Kegel. Mit etwas Glück wäre der Sieg für das gemisch­te Team mög­lich gewe­sen. Ein paar Zäh­ler fehl­ten am Ende zum Sieg. Für Cor­ne­lia Fri­cke ist die Pre­mie­re beim ESV mit 534/1 geglückt. Ger­hard Feuch­ter spiel­te 524/1, Son­ja Hirt 473/0, Mini v. Cie­min­ski 471/0, Ramo­na Ples­se 398/0, Doro Pan­nen­berg 379/0.