- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...
17.6 C
Rottweil
Montag, 21. September 2020

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

ESV-Männer vor erstem Matchballspiel

Sportkegeln

Am drittletzten Spieltag der Sportkegler kann es schon die Vorentscheidung um die Meisterschaft bei den Männern I des ESV Rottweil geben. Bei den anderen Teams hängen die Punkte auswärts sehr hoch.

Nach dem sehr erfolgreichen letzten Spieltag, geht es für die Männer I auswärts auf die Bahnen. In Friesenheim trifft man auf den SKC Oberweier. Die Tabellensituation ist klar: Mit einem Sieg ist der ESV Meister, bei einer Niederlage haben die Gegner wieder etwas aufgeholt. An der Gesamtsituation ändert das aber nichts: Ein Sieg aus den letzten Spielen, und Platz eins ist dem ESV nicht mehr zu nehmen.

Die Bahnen in der Sternenberghalle waren in den letzten Jahren kein schlechtes Pflaster für den ESV, und auch dieses Jahr gehen die Rottweiler mit einem guten Gefühl in das Spiel. Beginn ist am Samstag um 14.30 Uhr.

Die Männer II spielen am Samstag um 16.15 Uhr auswärts bei Hrvatska Schwenningen-Schramberg auf der Achterbahn in Trossingen. Nach dem überraschenden Sieg gegen den Tabellenführer am vergangenen Spieltag können die Eisenbahner in die letzten Spiele ohne großen Druck gehen. Ein Sieg bei den heimstarken Kroaten wäre wiederum eine kleine Überraschung.

Viel mehr als einen schönen Ausflug in die Pfalz wird es für die ESV-Frauen I nicht geben. Ein Sieg gegen den Meisterschaftsanwärter TSG Kaiserslautern wäre eine echte Sensation. Der ESV steht mit ziemlicher Sicherheit als Absteiger aus der zweiten Bundesliga fest und kann die letzten Spiele locker angehen. Beginn in Kaiserslautern ist am Sonntag um 12 Uhr.

Die Frauen II haben spielfrei.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote