Start Sport ESV-Teams haben anspruchs­vol­le Her­aus­for­de­run­gen

ESV-Teams haben anspruchsvolle Herausforderungen

Sport­ke­geln

-

Der vor­letz­te Vor­run­den­spiel­tag hat es für die Sport­ke­gel­teams des ESV Rott­weil in sich. Auf des Geg­ners Bah­nen bedarf es Top­leis­tun­gen, um die Punk­te zu ent­füh­ren.

Den Beginn machen die Män­ner I am Sams­tag um 13:30 Uhr in Kehl-Gol­d­­scheu­er gegen den KSC Mar­len. Der ESV hat in die­ser Run­de bis­her sowohl zu Hau­se als auch aus­wärts über­zeugt. Jetzt war­tet Mar­len, eine heim­star­ke Mann­schaft. Die Tages­form wird über das Spiel ent­schei­den.

Mit dem KC Boden­see Über­lin­gen hat die zwei­te Män­ner­mann­schaft eine unan­ge­neh­me Auf­ga­be. Vor allem die Bahn­an­la­ge in der „Fau­len Magd“ ist kein Zucker­schle­cken. Spiel­be­ginn in Über­lin­gen ist am Sams­tag um 15 Uhr.

Das ein­zi­ge Heim­spiel hat die zwei­te Frau­en­mann­schaft. Sie tritt auf ein neu­es, in der Zusam­men­set­zung unbe­kann­tes Team. In der SG Unterkirnach/Furtwangen/Wolterdingen haben sich drei Clubs zusam­men­ge­tan und spie­len bis­her eine gute Run­de. Das Spiel im ESV-Spor­t­heim beginnt am Sams­tag um 16 Uhr.

Die Frau­en I dür­fen beim Bun­­­des­­li­­ga-Abstei­ger SKV Bonn­dorf antre­ten. Bis­her gab es für die Rott­wei­le­rin­nen im Kegel­st­üb­le Bonn­dorf nichts zu ern­ten. Und auch die­ses Jahr wird es schwer. Aber viel­leicht gelingt die Über­ra­schung am Sonn­tag ab 13 Uhr.

 

- Adver­tis­ment -