Der vor­letz­te Vor­run­den­spiel­tag hat es für die Sport­ke­gel­teams des ESV Rott­weil noch ein­mal in sich: Bei­de Män­ner­teams tref­fen als Tabel­len­drit­ter auf die jeweils auf Platz zwei lie­gen­den Geg­ner.

 

Die Män­ner I tref­fen auf den SV Blau-Weiß Frei­burg-Wieh­re. Die Breis­gau­er haben sich nach ihrem Aus­flug in die DCU (Deut­sche Clas­sic-Keg­ler Uni­on) wie­der dem SKVS (Sport­keg­ler- und Bow­ling­ver­band Süd­ba­den) ange­schlos­sen und mit sehr guten Leis­tun­gen bis in die Lan­des­li­ga A hoch­ge­spielt. Auch hier spie­len sie vor­ne mit, genau­so wie der ESV Rott­weil. Es wird ein Spiel auf Augen­hö­he wer­den. Mit dem Auf­wind aus drei Sie­gen in Fol­ge und dem Heim­vor­teil ist ein Sieg mach­bar. Spiel­be­ginn im ESV-Sport­heim ist am Sams­tag um 16 Uhr.

 

Direkt davor spie­len die Män­ner II gegen den bis­her unge­schla­ge­nen Tabel­len­füh­rer SKC Güten­bach. Auch hier will der ESV der ers­te Stol­per­stein für die Schwarz­wäl­der sein. Ob dies gelingt, wird die Tages­form am Sams­tag um 12.30 Uhr im ESV-Sport­heim ent­schei­den.

 

Die Frau­en I erwar­ten im Eisen­bahnerder­by den ESV Pir­ma­sens II. Bei­de Teams sind nicht gut in die Run­de gestar­tet. Die Rott­wei­ler haben erst ein Heim­spiel gewon­nen, die Gäs­te aller­dings auch erst ein Aus­wärts­spiel. Punk­te kön­nen bei­de Sei­ten brau­chen. Am Sonn­tag um 13 Uhr beginnt das Spiel ohne Favo­ri­ten im ESV-Sport­heim.

 

Der Spiel­tag wird durch das Mixed­team kom­plet­tiert. Am Sams­tag ab 15.15 wird es gegen den KCB Ham­me­rei­sen­bach in der Lin­de Ober­bränd nicht ein­fach.

 

Die Frau­en II haben spiel­frei.