FC 08 Villingen gewinnt im Finale gegen die SG Sonnenhof Großaspach

Hochwertiger Budenzauber bei den Jugendturnieren des SV Sulgen

Schramberg-Sulgen. Der SV Sulgen veranstaltet seit Jahrzehnten jeden Winter zahlreiche Jugendturniere in der Kreissporthalle. Hierüber informiert der SV Sulgen in einer Pressemitteilung.

Die Turniere erfreuen sich mittlerweile nicht nur regional großer Beliebtheit, so dass beim C-Jugendturnier am vergangenen Wochenende einige namhafte Vereine der Region und darüber hinaus wie zum Beispiel der FC 08 Villingen, der VFB Pfullingen oder auch auch Drittligist SG Sonnenhof/Großaspach eine Jugendmannschaft auf den Sulgen entsendet haben.

Gruppenbild der Jugendteams des SV Sulgen

„Mannschaften aus dem Stuttgarter und Freiburger Raum zählen regelmäßig zu den Teilnehmern, so dass sich für die Teams der Region die Möglichkeit ergibt, sich auch mit dem Leistungsstand anderer Regionen zu messen“, freut sich Jugendleiter Sven Effinger. Insgesamt veranstaltet der SVS pro Hallenrunde rund 14 Jugendturniere. Eine Mammutaufgabe, die nur durch das besondere Engagement einiger Mitglieder gestemmt werden kann. „Hier sind besonders Michaela Hass und Ralf Wolber hervor zu heben. Die Beiden organisieren den gesamten Wirtschaftsbetrieb schon weit über zehn Jahre und tragen so wesentlich dazu bei, dass die Turniere so gut ankommen“, bedankt sich Effinger.

Am Samstag, 8. Februar, geht es tagsüber mit den Turnieren der B-Junioren weiter. Abends veranstalten die A-Junioren ihr Nachtturnier, bevor am Sonntag, 9. Februar, vormittags die B-Juniorinnen und nachmittags die C-Juniorinnen um den Turniersieg spielen.

 

- Anzeige -

Newsletter

Mehr auf NRWZ.de