13.1 C
Rottweil
Sonntag, 23. Februar 2020

Für die Frauenteams geht es um Auf- und Abstieg

Sportkegeln

Drei Spiele stehen für die Sportkegelteams des ESV Rottweil auf dem Programm des letzten Spieltags. Für die Frauen geht es um Alles oder Nichts.

 

Die ESV-Männer II können die Vizemeisterschaft mit einer weißen Heimweste küren. Zu Hause erwarten sie die Kegelfreunde Unterkirnach. Auf dem Papier ist das eine einfache Aufgabe. Unterschätzen darf man die Gäste aber nicht. Spielbeginn ist am Samstag um 12.30 Uhr im ESV-Sportheim.

 

Die ESV-Frauen I wollen am Sonntag ihre letzte Chance auf den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga nutzen. Zu Gast ist der Tabellenletzte und bereits als Absteiger feststehende Lorsch. Ein Sieg sollte möglich sein. Ob es dann für den Klassenerhalt reicht oder nicht, hängt von vielen weiteren Faktoren ob. Spätestens nach den Aufstiegsspielen zur 1. Bundesliga am Osterwochenende wird Gewissheit bestehen, ob die Frauen I in die sechste Saison in der zweiten Bundesliga starten oder in die Verbandsliga absteigen müssen.

 

Um die Meisterschaft in der Bezirksliga Frauen Süd geht es für die Frauen II. In Überlingen würde ein 7:1-Sieg die sichere Meisterschaft bedeuten. Bei allen anderen Ergebnissen hängt es davon ab, wie Verfolger Oberbränd spielt. Beginn ist am Sonntag um 13 Uhr.

 

Das Heimspiel der Männer I gegen Oberweier wurde von den Gästen abgesagt, das Auswärtsspiel der ESV Mixed musste von Rottweil abgesagt werden.

 

Mehr auf NRWZ.de