Glück gehabt, SV Seedorf!

Glück gehabt, SV Seedorf!

Ausgerutscht im Kampf um Platz zwei der Fußball-Bezirksliga ist der SV Seedorf: 2:3 verlor er beim SV Villingendorf. Doch Konkurrent SpVgg 08 Schramberg holte statt eines Heimsieges gegen den SV Seitingen-Oberflacht nur ein 0:0.

SEEDORF, 1. Juni (red) – Der SC 04 Tutlingen ist durch, ist Meister. Jetzt geht es drum: Wer darf als Zweiter an den Aufstiegsspielen teilnehmen? Seedorf oder Schramberg? Nach den Ergebnissen dieses Wochenendes ist klar: Die Seedorfer haben es in der Hand. Sie haben einen Punkt Vorsprung und spielen zu Hause gegen den TSV Böhringen, bei dem es um nichts mehr geht. Ein Sieg ist aber Pflicht, denn die SpVgg 08 Schramberg hat ein Auswärtsspiel beim Absteiger FC Epfendorf und ist dort klarer Favorit. Die Spiele beginnen am Sonntag um 15 Uhr.

Die Bilder vom Spiel SV Villingendorf gegen SV Seedorf hat Fritz Rudolf gemacht.

 

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 1. Juni 2015 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/sport/glueck-gehabt-sv-seedorf/90188