Kein gutes Wochen­en­de für die Hand­ball-Mann­schaf­ten aus unse­rem Ver­brei­tungs­ge­biet: Alle kamen sie ohne Punk­te heim. Allen vor­an das Lan­des­li­ga-Team der HSG Rott­weil, das sich in Neu­hau­sen mit 25:28 acht­bar aus der Affä­re zog.

 

Bezirks­li­ga Män­ner

HSG Baar – TSV Dun­nin­gen 29:21 (14:11). Die Gäs­te aus Dun­nin­gen reis­ten nur mit einem Aus­wech­sel­spie­ler an. Den­noch konn­ten sie in die­sem äußerst fai­ren Spie­le lan­ge Zeit gut mit­hal­ten. Nach dem 15:12 in der 33. Minu­te mach­te sich der Kräf­te­ver­schleiß aber immer mehr bemerk­bar. Die HSG Baar zog nun vor­ent­schei­dend zum 20:13 davon und hat­te in der Schluss­pha­se alles sicher im Griff. Bes­te Tor­schüt­zen, HSG: Albert Tafel­mai­er 7, Mar­co Böh­nig 6/1, TSV: Lukas Käp­pe­ler 5/2, Patrick Not­heis 5. Spiel­film: 2:0, 7:4, 12:8, 15:12, 20:13, 27:15.

HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 – HSG Rott­weil 2 33:30 (16:13). In einem sehr guten Bezirks­li­ga­spiel, das über die gesam­ten 60 Minu­ten hart umkämpft war, konn­te sich wäh­rend der ers­ten 22 Minu­ten kei­ne Mann­schaft mit mehr als einem Tor abset­zen. Durch einen Vier-Tore-Lauf ging die HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten kurz vor der Halb­zeit erst­mals mit 15:11 in Füh­rung. In der zwei­ten Halb­zeit konn­ten die Rott­wei­ler zwar immer wie­der ver­kür­zen, doch die Gast­ge­ber gaben ihre Füh­rung bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand. Beim Spiel­stand von 29:26 in der 55. Minu­te war eine Vor­ent­schei­dung gefal­len. Spiel­film: 5.5, 9:9, 12:11, 23:21, 27:26.

HK Ostdorf/Geislingen – TV Strei­chen 31:29 (17:15), HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HSG Neckar­tal 26:27 (12:16), HSG Alb­stadt 2 – TG Schwen­nin­gen 26:27 (13:14), TV Spai­chin­gen – TG Schöm­berg 26:29.

 

Bezirks­klas­se Män­ner: TG Schöm­berg 2 – VfH Schwen­nin­gen 26:32 (13:15), HSG Rie­t­heim-Weil­heim 2 – HWB Win­ter­lin­gen-Bitz 23:32 (10:17), TV Aix­heim 2 – HSG Baar 2 26:15 (11:9), HK Ostdorf/Geislingen 2 –TV Onst­met­tin­gen 26:29 (13:15).

 

Män­ner Kreis­li­ga A: TSV Stet­ten a.k.M. – TV Strei­chen 2 28:14 (16:6).

 

Män­ner Kreis­li­ga B

HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 – HSG Rott­weil 4 26:19 (16:9). Nach einer aus­ge­gli­che­nen Anfangs­pha­se stan­den die Gast­ge­ber in der Abwehr sehr sicher und setz­ten sich mit schnel­len Angrif­fen bis zur Halb­zeit mit sie­ben Toren ab. Die zwei­te Halb­zeit ver­lief dann aus­ge­gli­chen, ohne dass die Rott­wei­ler in der Lage waren, dem Spiel noch eine Wen­de zu geben. Bes­te Tor­schüt­zen, H‑M: Mar­kus Kie­sin­ger 8, Rott­weil: Frank Tul­lio 5/1. Spiel­film: 2:1, 8:4, 14:6, 20:10, 23:14.

HSG Alb­stadt 3 – TG Schöm­berg 3 35:20 (22:9).

 

Bezirks­li­ga Frau­en: HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HSG Neckar­tal 24:22 (8:9), HSG Baar – TV Spai­chin­gen 29:16 (16:10), HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 – TV Weil­stet­ten 2 22:17.

 

Bezirks­klas­se Frau­en: HSG Fridingen/Mühlheim 3 – HSG Baar 2 16:17 (7:7), HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 3 – TV Onst­met­tin­gen 15:26 (8:10), HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 – HSG Rott­weil 2 26:15.

 

Frau­en Kreis­li­ga A

HSG Baar 3 – HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra 31:20 (18:6). Die HSG Baar war von Beginn an die spiel­be­stim­men­de Mann­schaft und leg­te bereits in der ers­ten Halb­zeit den Grund­stein zum Erfolg. In der Schluss­pha­se lie­ßen es die Gast­ge­be­rin­nen dann etwas ruhi­ger ange­hen, und so kam Fritt­lin­gen-Neuf­ra noch zu eini­gen Tor­er­fol­gen. Bes­te Wer­fe­rin­nen, Baar: Alex­an­dra Scho­bel 7/2, Vanes­sa Mat­tes 6, F‑N: Ann-Kath­rin Bet­ting 7/5. Spiel­film: 4:0, 7:2, 12:3, 20:7, 24:11, 29:15.

VfH Schwen­nin­gen – TG Schöm­berg 2 12:29 (7:13).