12.2 C
Rottweil
Samstag, 22. Februar 2020

Gut spielen allein reicht nicht

Handball

Kein gutes Wochenende für die Handball-Mannschaften aus unserem Verbreitungsgebiet: Alle kamen sie ohne Punkte heim. Allen voran das Landesliga-Team der HSG Rottweil, das sich in Neuhausen mit 25:28 achtbar aus der Affäre zog.

 

Bezirksliga Männer

HSG Baar – TSV Dunningen 29:21 (14:11). Die Gäste aus Dunningen reisten nur mit einem Auswechselspieler an. Dennoch konnten sie in diesem äußerst fairen Spiele lange Zeit gut mithalten. Nach dem 15:12 in der 33. Minute machte sich der Kräfteverschleiß aber immer mehr bemerkbar. Die HSG Baar zog nun vorentscheidend zum 20:13 davon und hatte in der Schlussphase alles sicher im Griff. Beste Torschützen, HSG: Albert Tafelmaier 7, Marco Böhnig 6/1, TSV: Lukas Käppeler 5/2, Patrick Notheis 5. Spielfilm: 2:0, 7:4, 12:8, 15:12, 20:13, 27:15.

HSG Hossingen-Meßstetten 2 – HSG Rottweil 2 33:30 (16:13). In einem sehr guten Bezirksligaspiel, das über die gesamten 60 Minuten hart umkämpft war, konnte sich während der ersten 22 Minuten keine Mannschaft mit mehr als einem Tor absetzen. Durch einen Vier-Tore-Lauf ging die HSG Hossingen-Meßstetten kurz vor der Halbzeit erstmals mit 15:11 in Führung. In der zweiten Halbzeit konnten die Rottweiler zwar immer wieder verkürzen, doch die Gastgeber gaben ihre Führung bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand. Beim Spielstand von 29:26 in der 55. Minute war eine Vorentscheidung gefallen. Spielfilm: 5.5, 9:9, 12:11, 23:21, 27:26.

HK Ostdorf/Geislingen – TV Streichen 31:29 (17:15), HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HSG Neckartal 26:27 (12:16), HSG Albstadt 2 – TG Schwenningen 26:27 (13:14), TV Spaichingen – TG Schömberg 26:29.

 

Bezirksklasse Männer: TG Schömberg 2 – VfH Schwenningen 26:32 (13:15), HSG Rietheim-Weilheim 2 – HWB Winterlingen-Bitz 23:32 (10:17), TV Aixheim 2 – HSG Baar 2 26:15 (11:9), HK Ostdorf/Geislingen 2 –TV Onstmettingen 26:29 (13:15).

 

Männer Kreisliga A: TSV Stetten a.k.M. – TV Streichen 2 28:14 (16:6).

 

Männer Kreisliga B

HSG Hossingen-Meßstetten 2 – HSG Rottweil 4 26:19 (16:9). Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase standen die Gastgeber in der Abwehr sehr sicher und setzten sich mit schnellen Angriffen bis zur Halbzeit mit sieben Toren ab. Die zweite Halbzeit verlief dann ausgeglichen, ohne dass die Rottweiler in der Lage waren, dem Spiel noch eine Wende zu geben. Beste Torschützen, H-M: Markus Kiesinger 8, Rottweil: Frank Tullio 5/1. Spielfilm: 2:1, 8:4, 14:6, 20:10, 23:14.

HSG Albstadt 3 – TG Schömberg 3 35:20 (22:9).

 

Bezirksliga Frauen: HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HSG Neckartal 24:22 (8:9), HSG Baar – TV Spaichingen 29:16 (16:10), HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 – TV Weilstetten 2 22:17.

 

Bezirksklasse Frauen: HSG Fridingen/Mühlheim 3 – HSG Baar 2 16:17 (7:7), HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 3 – TV Onstmettingen 15:26 (8:10), HSG Hossingen-Meßstetten 2 – HSG Rottweil 2 26:15.

 

Frauen Kreisliga A

HSG Baar 3 – HSG Frittlingen-Neufra 31:20 (18:6). Die HSG Baar war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und legte bereits in der ersten Halbzeit den Grundstein zum Erfolg. In der Schlussphase ließen es die Gastgeberinnen dann etwas ruhiger angehen, und so kam Frittlingen-Neufra noch zu einigen Torerfolgen. Beste Werferinnen, Baar: Alexandra Schobel 7/2, Vanessa Mattes 6, F-N: Ann-Kathrin Betting 7/5. Spielfilm: 4:0, 7:2, 12:3, 20:7, 24:11, 29:15.

VfH Schwenningen – TG Schömberg 2 12:29 (7:13).

 

 

Mehr auf NRWZ.de