Holzäpfel nach 17 Jahren entthront

Holzäpfel nach 17 Jahren entthront

Die Handballabteilung des TSV Dunningen veranstaltete auf dem Sportgelände an der Eschach ein Handball-Rasenturnier. Das Interesse seitens der Teilnehmer war recht erfreulich, konnte der Veranstalter doch zehn Mannschaften in zwei Gruppen aufteilen.

DUNNINGEN, 20. Juli (fr) – Es spielten FC Dunningen 1 und 2, Musikverein, Ohne Kondition, Jugendvereinigung Dunningen (JVD), Holzäpfel, Turner/TC, Baronengilde, eine schrecklich nette Handballfamilie sowie Dartclub um Punkte und Pokale. Eine Mannschaft umfasste mindestens vier Personen; Männlein und Weiblein in manchen Mannschaften gemischt.

Die Akteure strengten sich mächtig an; für zwischenzeitliche Abkühlung des Geschehens sorgten des Öfteren kurze Regenschauer. Dies tat der Spielfreude jedoch keinen Abbruch. Nach zahlreichen Spielen hatten sich für die Endrunde die JVD, Turner/TC, Holzäpfel sowie Ohne Kondition qualifiziert. Das erste Halbfinale entschied die JVD mit 8:5 gegen Turner/TC, im zweiten Halbfinale siegten die Holzäpfel mit 6:4 gegen Ohne Kondition. Das Turnier nahm weiter Fahrt auf .Platz drei erspielten sich Ohne Kondition mit einem eindrucksvollen 10:3-Sieg gegen Turner/TC und bewiesen somit, dass die Akteure vorher doch etwas Kondition getankt hatten. Sieger des Laien-Handball-Rasenturniers wurde die JVD. Sie bezwang den bis dato aktuellen Meister – die Holzäpfel – mit 8:4 Toren.

Endstand:
1. Jugendvereinigung Dunningen
2. Holzäpfel
3. Ohne Kondition
4. Turner/TC
5. FC Dunningen 2
6. FC Dunningen 1
7. Eine schrecklich nette Handballfamilie
8. Dartclub
9. Musikverein
10.Baronengilde

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 21. Juli 2015 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/sport/holzaepfel-nach-17-jahren-entthront/94325