Hand­ball-Bezirks­li­gist HSG Rott­weil bleibt unge­schla­gen: Nach dem Heim­sieg gegen Tabel­len­füh­rer TV Aix­heim gab es jetzt auch aus­wärts bei Lan­des­li­ga-Abstei­ger Schwen­nin­gen zwei Punk­te. So ste­hen die Rot­wei­ler auf Platz zwei in der Tabel­le hin­ter Aix­heim, haben aber zwei Spie­le weni­ger absol­viert.

 

Bezirks­li­ga Män­ner

TG Schwen­nin­gen – HSG Rott­weil 25:31, TV Aix­heim – HSG Alb­stadt 2 33:28 (19:15), TV Strei­chen – TG Schöm­berg 23:23 (8:10), HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 33:25 (15:9).

 

Bezirks­klas­se Män­ner

HK Ostdorf/Geislingen 2 – HSG Rott­weil 2 29:36 (13:17). Die­se kampf­be­ton­te Par­tie war zunächst ein offe­ner Schlag­ab­tausch. Bis zum 10:10 wech­sel­te dabei die Füh­rung stän­dig. Dann ver­wer­te­ten die Rott­wei­ler ihre Chan­cen bes­ser und erspiel­ten sich so bis zur Pau­se einen Vor­sprung von vier Toren. Nach dem Wech­sel rann­te die HK die­sem Rück­stand dann bis zum 25:29 hin­ter­her. In der Schluss­pha­se hat­ten die Rott­wei­ler die grö­ße­ren Reser­ven und bau­ten ihren Vor­sprung noch aus. Bes­te Tor­schüt­zen, HK: Tobi­as Sten­gel 6, Flo­ri­an Schlaich 5/3, HSG: Eli­as Honer 7/3, Fabi­an Eglof 6, Samu­el Häuß­ler 6. Spiel­film: 4:2, 6:7, 10:10, 11:15, 15:22, 19:24, 25:29.

HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra – TV Spai­chin­gen 29:32 (14:19). Fritt­lin­gen-Neuf­ra erwisch­te den bes­se­ren Start und lag schnell mit 5:2 vor­ne. Spai­chin­gen fing sich aber und konn­te aus­glei­chen. Danach war es bis zum 9:9 ein offe­ner Schlag­ab­tausch. Nun nutz­ten die Gäs­te ihre Chan­cen bes­ser und erspiel­ten sich bis zur Halb­zeit einen Vor­sprung von fünf Toren. Nach dem Wech­sel bau­te Spai­chin­gen sei­nen Vor­sprung zunächst aus. Doch die HSG gab sich nicht auf und schöpf­te beim Anschluss zum 26:28 noch ein­mal Hoff­nung. Am Ende brach­ten die Gäs­te ihren Vor­sprung aber cle­ver über die Zeit.

TV Aix­heim 2 – HSG Baar 2 31:18 (21:7), HWB Win­ter­lin­gen-Bitz – TG Schöm­berg 2 29:30 (17:14).

 

Män­ner Kreis­li­ga A: TSV Stet­ten a.k.M. – HSG Baar 3 30:20 (14:8).

 

Män­ner Kreis­li­ga C: HK Ostdorf/Geislingen 3 – HSG Rott­weil 4 20:24, HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 – VfH Schwen­nin­gen 2 35:16 (14:8), TSV Stet­ten a.k.M. 2 – TV Onst­met­tin­gen 2 21:24 (13:10).

 

Bezirks­li­ga Frau­en:  HK Ostdorf/Geislingen – HSG Rott­weil 19:26, HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 – TV Onst­met­tin­gen 26:23 (12:13), HSG Fridingen/Mühlheim 2 – TV Weil­stet­ten 2 20:18 (10:10), HWB Win­ter­lin­gen-Bitz – HSG Baar 22:19 (14:12).

 

Bezirks­klas­se Frau­en

HK Ostdorf/Geislingen 2 – HSG Rott­weil 2 17:14 (7:6). Die Gast­ge­be­rin­nen ver­schlie­fen die ers­ten 20 Minu­ten total, und so gin­gen die Rott­wei­le­rin­nen mit 5:1 in Füh­rung. Dann fing sich die HK aber und wur­de in ihren Aktio­nen siche­rer. Beim 6:6 in der 29. Minu­te gelang der HK erst­mals der Aus­gleich. Die HK blieb nun wei­ter am Drü­cker und bau­te den Vor­sprung bis zur 44. Minu­te zum 13:8 aus. Der Gast gab nie auf, war aber nicht mehr in der Lage, das Spiel noch zu dre­hen. Bes­te Wer­fe­rin­nen, HK: Danie­la Hei­del­berg 7/2, Rott­weil: Nadi­ne Mai­er 3, Tina Huber 3/2. Spiel­film: 1:5, 6:6, 10:7, 14:10.

HSG Fridingen/Mühlheim 3 – TV Spai­chin­gen 20:20 (11:14).  .

 

Frau­en Kreis­li­ga A: HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 – VfH Schwen­nin­gen 26:18.