HSG Rottweil ist Favorit in Gegners Halle

76

ROTTWEIL, 10. Dezem­ber (pm) – Die HSG Rott­weil kommt in der Hand­ball-Bezirks­li­ga lang­sam in Fahrt. Kurz vor Sai­son­mit­te sind es gera­de noch drei Punk­te bis Platz zwei. Wei­ter­ma­chen also: Der TSV Dun­nin­gen kann in eig­ner Hal­le sein Punk­te­kon­to aus­glei­chen.

 

Bezirks­li­ga Män­ner

VfL Ost­dorf – HSG Rott­weil (Sonn­tag, 17 Uhr, Real­schul­hal­le Balingen). Die Ost­dor­fer ste­hen der­zeit im gesi­cher­ten Mit­tel­feld und wol­len mit einem Heim­sieg ihr Punk­te­kon­to aus­glei­chen. Doch die Gäs­te aus Rott­weil kom­men nach einem ver­korks­ten Sai­son­start immer bes­ser in Tritt und haben sich in der Zwi­schen­zeit auf den fünf­ten Platz vor­ge­ar­bei­tet. Sie sind durch­aus noch in Schlag­di­stanz zum zwei­ten Platz und wer­den sich daher kei­ne Blö­ße geben. Den Ost­dor­fern bleibt der­zeit wohl nur die Rol­le des Außen­sei­ters.

TSV Dun­nin­gen – TG Tros­sin­gen (Sonn­tag, 17 Uhr, Weh­le-Sport­hal­le). Bei­de Mann­schaf­ten kön­nen völ­lig unbe­schwert auf­spie­len, denn sie sind Tabel­len­nach­barn im gesi­cher­ten Mit­tel­feld. Mit dem Heim­vor­teil im Rücken wird Dun­nin­gen natür­lich ver­su­chen, in der Tabel­le an den Tros­sin­gern vor­bei­zu­zie­hen. Dies wird aber nicht ein­fach wer­den, denn die Gäs­te wer­den sich bestimmt nicht ver­ste­cken. Man kann daher einen offe­nen Schlag­ab­tausch erwar­ten des­sen Aus­gang völ­lig offen ist.

TV Strei­chen – TG Schwen­nin­gen (Sams­tag, 19.30 Uhr, Real­schul­hal­le Balingen), TG Schu­ra – TV Tal­heim (Sams­tag, 20 Uhr, Kel­len­bach­hal­le), TV Spai­chin­gen – TG Schöm­berg (Sams­tag, 19.30 Uhr, Sport­hal­le am Sta­di­on).

 

Bezirks­klas­se Män­ner: HSG Alb­stadt 2- TV Aix­heim 2 (Sams­tag, 20 Uhr, Maz­mann­hal­le Ebin­gen), HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HWB Win­ter­lin­gen-Bitz (Sams­tag, 14.40 Uhr, Sepp-Hipp-Hal­le Fri­din­gen), HSG Neckar­tal – TV Tal­heim 2 (Sams­tag, 20 Uhr, Neckar­hal­le Obern­dorf), HSG Rie­t­heim-Weil­heim 2 – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen (Sams­tag, 17.45 Uhr, Kreis­sport­hal­le Tutt­lin­gen).

 

Män­ner Kreis­li­ga A

Die Dun­nin­ger Reser­ve und Geis­lin­gen lie­gen punkt­gleich im gesi­cher­ten Mit­tel­feld, und daher gibt es in die­ser Begeg­nung auch kei­nen erkenn­ba­ren Favo­ri­ten. Die Begeg­nun­gen im Ein­zel­nen: TV Hechin­gen – TV Onst­met­tin­gen (Sams­tag, 19.30 Uhr, Kreis­sport­hal­le), TSV Dun­nin­gen 2 – TSV Geis­lin­gen (Sonn­tag, 13.45 Uhr, Weh­le-Sport­hal­le).

 

Män­ner Kreis­li­ga C

Der Tabel­len­zwei­te Balg­heim ist als ein­zi­ge Mann­schaft noch ohne Ver­lust­punkt und kann mit einem Heim­sieg die Tabel­len­spit­ze über­neh­men. Die Reser­ve der HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra ist daher auch nur Außen­sei­ter. Die Begeg­nun­gen im Ein­zel­nen: TSV Stet­ten a.k.M. – HSG Alb­stadt 3 (Sams­tag, 18 Uhr, Ale­man­nen­hal­le), TSV Balg­heim – HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra 2 (Sonn­tag, 17 Uhr, Sport­hal­le am Sta­di­on Spai­chin­gen).

 

Bezirks­li­ga Frau­en: HSG Alb­stadt – TSV From­mern-Dürrwan­gen (Sams­tag, 18.20 Uhr, Maz­mann­hal­le Ebin­gen), HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen (Sams­tag, 16.15 Uhr, Sepp-Hipp-Hal­le Fri­din­gen), HSG Neckar­tal – TV Tal­heim (Sams­tag, 18.30 Uhr, Neckar­hal­le Obern­dorf

 

Bezirks­klas­se Frau­en

TSV Dun­nin­gen – TSV Geis­lin­gen 2 (Sonn­tag, 15.20 Uhr, Weh­le-Sport­hal­le). In die­sem Mit­tel­feld­du­ell geht es dar­um, die Posi­ti­on zu fes­ti­gen oder viel­leicht etwas zu ver­bes­sern. Dun­nin­gen wird auf den Heim­vor­teil setz­ten, doch der Auf­stei­ger aus Geis­lin­gen ist nicht zu unter­schät­zen. Es wird daher mit einem inter­es­san­ten und offe­nen Schlag­ab­tausch gerech­net. Der Aus­gang die­ser Par­tie ist auf jeden Fall völ­lig offen.

HSG Rie­t­heim-Weil­heim 2 – TG Schwen­nin­gen 2 (Sams­tag, 14.30 Uhr, Kreis­sport­hal­le Tutt­lin­gen), HWB Win­ter­lin­gen-Bitz – HSG Alb­stadt 2 (Sonn­tag, 17 Uhr, Sport­hal­le Bitz).

 

Diesen Beitrag teilen …