In Lokalderbys geht es für ESV um viel

Sportkegeln

0
56

Der elf­te Spiel­tag steht für die Sport­ke­gel­teams des ESV Rott­weil auf dem Pro­gramm. Bis auf das gemisch­te Team haben alle Mann­schaf­ten Heim­spie­le – und die­se sind enorm wichtig.

 

Den Beginn macht die ers­te Män­ner­mann­schaft am Sams­tag um 12.30 Uhr. Zu Gast ist RS Olym­pia Vil­lin­gen. Ein Geg­ner, der auf eige­ner Anla­ge nicht unbe­sieg­bar ist. Das Spiel ist wich­tig für den ESV: Bei einem Sieg hält man sich alle Chan­cen offen, bei einer Nie­der­la­ge sin­ken die Chan­cen auf den Klas­sen­er­halt immer mehr.

 

Direkt im Anschluss um 16 Uhr spielt die zwei­te Män­ner­mann­schaft gegen den SKC 85 Löf­fin­gen. Auch hier sind durch­aus Sieg­chan­cen vor­han­den, wenn die Eisen­bah­ner an die Leis­tun­gen der ver­gan­ge­nen Heim­spie­le anknüp­fen können.

 

Extrem eng geht es in der 2. Bun­des­li­ga Süd/West Frau­en zu. Hier gilt es vor allem, die Heim­spie­le zu gewin­nen. Die ESV-Frau­en haben es im Lokal­der­by mit der SG Komet Villingen/Unterkirnach zu tun. Die letz­ten Begeg­nun­gen im ESV-Sport­heim haben die Eisen­bah­ne­rin­nen alle für sich ent­schie­den. Spiel­be­ginn ist am Sonn­tag um 13 Uhr.

 

Bereits um 9.30 Uhr spie­len die Frau­en II ihr Heim­spiel gegen den DSKC Ober­bränd. Hier geht der ESV als Favo­rit auf die Bahn.

 

Das gemisch­te Team spielt am Sonn­tag um 11 Uhr in Twiel­feld gegen die SG Kon­stanz. Hier wird die Tages­form zei­gen, wer die Bahn als Sie­ger verlässt.