Der elfte Spieltag steht für die Sportkegelteams des ESV Rottweil auf dem Programm. Bis auf das gemischte Team haben alle Mannschaften Heimspiele – und diese sind enorm wichtig.

 

Den Beginn macht die erste Männermannschaft am Samstag um 12.30 Uhr. Zu Gast ist RS Olympia Villingen. Ein Gegner, der auf eigener Anlage nicht unbesiegbar ist. Das Spiel ist wichtig für den ESV: Bei einem Sieg hält man sich alle Chancen offen, bei einer Niederlage sinken die Chancen auf den Klassenerhalt immer mehr.

 

Direkt im Anschluss um 16 Uhr spielt die zweite Männermannschaft gegen den SKC 85 Löffingen. Auch hier sind durchaus Siegchancen vorhanden, wenn die Eisenbahner an die Leistungen der vergangenen Heimspiele anknüpfen können.

 

Extrem eng geht es in der 2. Bundesliga Süd/West Frauen zu. Hier gilt es vor allem, die Heimspiele zu gewinnen. Die ESV-Frauen haben es im Lokalderby mit der SG Komet Villingen/Unterkirnach zu tun. Die letzten Begegnungen im ESV-Sportheim haben die Eisenbahnerinnen alle für sich entschieden. Spielbeginn ist am Sonntag um 13 Uhr.

 

Bereits um 9.30 Uhr spielen die Frauen II ihr Heimspiel gegen den DSKC Oberbränd. Hier geht der ESV als Favorit auf die Bahn.

 

Das gemischte Team spielt am Sonntag um 11 Uhr in Twielfeld gegen die SG Konstanz. Hier wird die Tagesform zeigen, wer die Bahn als Sieger verlässt.