8.2 C
Rottweil
Dienstag, 25. Februar 2020

Integratives Sportfest auf dem Sulgen

Sportkreis

Ein gemeinsames Sportfest für Menschen mit und ohne Behinderung veranstalten der Sportkreis Rottweil und die Aktionsgemeinschaft GIEB (Gestalten – Informieren – Erleben – Beteiligen) im Landkreis Rottweil am Sonntag, den 30. Juni, im Stadion Sulgen. Dazu eingeladen sind Kinder ab sechs Jahren, Jugendliche, Erwachsene, Senioren, Familien, Sportgruppen und Firmengruppen. Das Motto lautet: „Mit dem deutschen Sportabzeichen auf dem Weg zur Inklusion“.

Die Veranstaltung ist ein Inklusionsprojekt der GIEB unter Leitung von Projektkoordinatorin Silvia Gmelin. Anmeldungen sind an diesem Tag ab 10 Uhr möglich. Um 11 Uhr begrüßt der frühere Behindertensportler Frank Höfle – er ist auch Schirmherr der Veranstaltung – die Teilnehmer sowie die Gäste. Um 11.30 Uhr ist der Start an den einzelnen Stationen vorgesehen.

Die Teilnehmer müssen in vier Disziplinen die Voraussetzungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllen. Vier Stationen aus den Kategorien Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Koordination sind dabei zu absolvieren. Zu jedem Bereich gibt es ein Angebot von mehreren Disziplinen. Je nach den erzielten Ergebnissen wird das Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze verliehen. Auch das Buddy-Sportabzeichen kann abgelegt werden. Zwei Menschen – einer mit und einer ohne Behinderung – absolvieren gemeinsam die Prüfung und unterstützen sich dabei gegenseitig. Der Start ist bis 14 Uhr möglich. Um 15.30 Uhr schließen die Stationen. Das Sportfest endet um 17 Uhr. Von 11.30 Uhr bis 15.30 Uhr steht ein Spielmobil zur Verfügung. Für Bewirtung wird gesorgt. Der Sportkreis Rottweil hofft auf kräftige Unterstützung aus dem Kreis der Mitgliedsvereine.

 

Mehr auf NRWZ.de