Es geht wieder los mit dem Handball in den Ligen. Foto: fritz Rudolf

Wo ste­hen die Mann­schaf­ten? Wie kom­men sie aus den Start­lö­chern? Die ers­te Run­de in den Liga-Spie­len der Hand­bal­ler im Bezirk fin­det am Wochen­en­de statt. Ein Heim­spiel hat bei­spiels­wei­se die HSG Rott­weil, eben­so das Dun­nin­ger Damen­team.

 

Bezirks­li­ga Män­ner

HSG Rott­weil – HSG Alb­stadt 2 (Sams­tag, 20 Uhr, Dop­pel­sport­hal­le). In der letz­ten Run­de sahen die Rott­wei­ler lan­ge Zeit wie der siche­re Meis­ter aus. In der Schluss­pha­se bra­chen sie aber ein und waren am Ende mit dem drit­ten Platz sicher­lich nicht zufrie­den. Daher wol­len die Rott­wei­ler in der neu­en Sai­son erneut einen Angriff star­ten, um sich die Meis­ter­schaft zu holen. Der Gast aus Alb­stadt ent­ging nur knapp dem Abstieg und ist daher auch nur Außen­sei­ter.

HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten – HSG Fridingen/Mühlheim 2 (Sams­tag, 19.30 Uhr, Heu­berg­hal­le Meß­stet­ten), HSG Baar – TV Strei­chen (Sams­tag, 20 Uhr, Sol­weg­hal­le Tros­sin­gen).

 

Män­ner Bezirks­klas­se

HSG Rott­weil 2 – HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra (Sams­tag, 18.20 Uhr, Dop­pel­sport­hal­le). Die Rott­wei­ler schlos­sen die letz­te Run­de mit dem drit­ten Platz ab. Sie wol­len auch in die­ser Sai­son bei der Ver­ga­be der Meis­ter­schaft ein Wört­chen mit­re­den Fritt­lin­gen-Neuf­ra lan­de­te auf einem siche­ren Mit­tel­feld­platz und strebt die­ses Mal eine bes­se­re Plat­zie­rung an. Der Heim­vor­teil spricht aber eher für einen Erfolg der Rott­wei­ler.

TV Aix­heim 2 – TG Schöm­berg 2 (Sams­tag, 17.30 Uhr, Sport­hal­le Aldin­gen), TV Spai­chin­gen – HSG Rie­t­heim-Weil­heim 2 (Sams­tag, 20 Uhr, Sport­hal­le am Sta­di­on), VfH Schwen­nin­gen – TV Hechin­gen (Sams­tag, 20.30 Uhr, Deu­ten­berg­hal­le

 

Män­ner Kreis­li­ga A: TSV Balg­heim – HSG Baar 3 (Sonn­tag, 17 Uhr Sport­hal­le am Sta­di­on Spai­chin­gen).

 

Män­ner Kreis­li­ga B

Weil­stet­ten 3 wur­de sou­ve­rän Meis­ter in der Kreis­li­ga C und will auch eine Klas­se höher sei­nen Mann ste­hen. Doch die Par­tie gegen Fritt­lin­gen-Neuf­ra 2 ist völ­lig offen. Die Begeg­nun­gen im Ein­zel­nen: TSV Bur­la­din­gen – TG Schwen­nin­gen 2 (Sams­tag, 20 Uhr, Tri­gema-Are­na), TV Weil­stet­ten 3 – HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra 2 (Sonn­tag, 15 Uhr, Län­gen­feld­hal­le Balingen).

 

Bezirks­li­ga Frau­en

TSV Dun­nin­gen – HSG Baar 2 (Sonn­tag, 15.20 Uhr, Weh­le-Sport­hal­le). In der letz­ten Sai­son lan­de­ten bei­de Mann­schaf­ten im hin­te­ren Drit­tel der Tabel­le und wol­len in der neu­en Sai­son ihre Posi­ti­on ver­bes­sern. Man kann daher hier mit einem offe­nen Schlag­ab­tausch rech­nen. Die Dun­nin­ge­rin­nen sind als sehr heim­stark bekannt, und daher ist die HSG Baar nur Außen­sei­ter.

HK Ostdorf/Geislingen – HSG Neckar­tal (Sams­tag, 20 Uhr, Schloß­park­hal­le Geis­lin­gen), TV Weil­stet­ten 2 – HSG Alb­stadt 2 (Sonn­tag, 17, Län­gen­feld­hal­le Balingen), HWB Win­ter­lin­gen-Bitz – HSG Fridingen/Mühlheim 2 (Sonn­tag, 17 Uhr, Sport­hal­le Bitz).

 

Bezirks­klas­se Frau­en: TV Spai­chin­gen – HSG Rie­t­heim-Weil­heim (Sams­tag, 16 Uhr, Sport­hal­le am Sta­di­on), HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 – TG Schwen­nin­gen 2 (Sams­tag, 18.15 Uhr, Elta­hal­le Wurm­lin­gen).

 

Frau­en Kreis­li­ga A: VfH Schwen­nin­gen – TSV Bur­la­din­gen (Sams­tag, 18.45 Uhr, Deu­ten­berg­hal­le), HWB Win­ter­lin­gen-Bitz 2 – HSG Fridingen/Mühlheim 3 (Sonn­tag, 15.20 Uhr, Sport­hal­le Bitz).