Sie haben die Vize­meis­ter­schaft ihrer Ligen errun­gen, die Teams vom FV 08 Rott­weil (Bezirks­li­ga) und vom SV Zim­mern Lan­des­li­ga 3). Einen Spiel­tag haben sie noch in der Liga, dann geht’s in die Rele­ga­ti­on. Für bei­de attrak­ti­ve Spie­le mit einem sehr attrak­ti­ven Ziel.

 

Jetzt hat der Würt­tem­ber­gi­sche Fuß­ball-Ver­band die Ter­mi­ne für die Rele­ga­ti­on bekannt­ge­ge­ben. Begin­nen wir mit dem Lan­des­ligs­ten SV Zim­mern. Der hat­te ja in der Vor­sai­son bereits Ver­bands­li­ga-Luft geschnup­pert und steht in der Lan­des­li­ga einen Spiel­tag vor Run­den­schluss unein­hol­bar auf Platz zwei – dem Rele­ga­ti­ons­platz zur Ver­bands­li­ga. Die Geg­ner sind die Tabel­len­zwei­ten der ande­ren Lan­des­li­gen. Bereits drei Tage nach dem letz­ten Liga-Spiel­tag, näm­lich am Mitt­woch, 13. Juni, kommt es zum Auf­ein­an­der­tref­fen mit dem Zwei­ten der Lan­des­li­ga Staf­fel 1. Das ist nach aktu­el­lem Stand der FV Löch­gau, der aber noch von der SpVgg Grö­nin­gen-Sat­tel­dorf abge­fan­gen wer­den könn­te. Das Spiel wird um 18 Uhr in Besig­heim ange­pfif­fen.

Gewinnt der SV Zim­mern die­ses Spiel, so geht es am Sams­tag, 16. Juni, um 15.30 Uhr wei­ter. Näm­lich gegen den Sie­ger des ande­ren Erst­run­den­spiels – das bestrei­tet der TSGV Wald­stet­ten (Lan­des­li­ga 2) gegen den TSV Berg oder den FV Rot-Weiß Wei­ler (Lan­des­li­ga 4). Schön für Zim­mern: Die­se Spiel wür­de in Bösin­gen statt­fin­den.

Die Ent­schei­dung über den letz­ten frei­en Platz in der Ver­bands­li­ga fällt dann am Sonn­tag, 24. Juni, zwi­schen dem Sie­ger die­ser Par­tie und dem noch nicht fest­ste­hen­den 13. der Ver­bands­li­ga, und zwar in Mar­bach. Anpfiff ist um 15 Uhr.

 

In der Bezirks­li­ga Schwarz­wald ist nach mensch­li­chem Ermes­sen dem FV 08 Rott­weil nach dem schon etwas über­ra­schen­den Sieg bei Meis­ter VfL Mühl­heim die Vize­meis­ter­schaft nicht mehr zu neh­men. Zwar hat der Tabel­len­drit­te SC 04 Tutt­lin­gen nur drei Punk­te weni­ger, aber das Tor­ver­hält­nis (Rott­weil + 44, Tutt­lin­gen + 23) lässt sich wohl kaum mehr auf­ho­len. Die Null­ach­ter tre­ten am 13. Juni um 18 Uhr in Rot­ten­burg gegen den Tabel­len­zwei­ten der Bezirks­li­ga Alb, den TSV Dettingen/Erms, an. Wenn sie gewin­nen, geht es am Sams­tag, 16. Juni, um 15.30 Uhr wei­ter gegen den Sie­ger des Par­al­lel­spiels, das die Vize­meis­ter der Bezirks­li­gen Nörd­li­cher Schwarz­wald (SV Herzogsweiler/Durrweiler) und Böblingen/Calw (SV Alt­heng­stett oder VfL Her­ren­berg) bestrei­ten. Der Sie­ger die­ser Par­tie geht am Sonn­tag, 24. Juni, ins Ent­schei­dungs­spiel gegen den Zwölf­ten der Lan­des­li­ga 3 – nach aktu­el­lem Stand wäre dies der GSV Mai­chin­gen. Ort der Begeg­nung ist Eningen/Achalm bei Reut­lin­gen.