Nach dem Sieg im Spit­zen­spiel kann die HSG Rott­weil ihre star­ke Posi­ti­on in der Hand­ball-Bezirks­li­ga aus­bau­en, wenn sie in Schwen­nin­gen gewinnt. Man darf gespannt sein, wie sich die Rott­wei­ler aus­wärts schla­gen.

 

Bezirks­li­ga Män­ner

TG Schwen­nin­gen – HSG Rott­weil (Sonn­tag, 17 Uhr, Deu­ten­berg­hal­le 1). Der Lan­des­li­ga­ab­stei­ger aus Schwen­nin­gen hat bereits zwei Nie­der­la­gen auf dem Kon­to und darf sich kei­nen wei­te­ren Aus­rut­scher mehr erlau­ben, wenn er wei­te vor­ne mit­spie­len will. Doch die Gäs­te aus Rott­weil haben erst einen Minus­punkt und rei­sen mit brei­ter Brust zu die­sem Ver­fol­ger­du­ell an, denn am letz­ten Wochen­en­de konn­ten sie dem Tabel­len­füh­rer Aix­heim die ers­te Nie­der­la­ge bei­brin­gen. Da die Schwen­nin­ger den Heim­vor­teil genie­ßen, ist der Aus­gang die­ser Par­tie aber völ­lig offen.

TV Aix­heim – HSG Alb­stadt 2 (Sams­tag, 19.30 Uhr, Sport­hal­le Aldin­gen), TV Strei­chen – TG Schöm­berg (Sams­tag, 19.30 Uhr, Län­gen­feld­hal­le Balingen), HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten – VfH Schwen­nin­gen (Sams­tag, 19.30 Uhr, Heu­berg­hal­le Meß­stet­ten).

 

Bezirks­klas­se Män­ner

HK Ostdorf/Geislingen 2 – HSG Rott­weil 2 (Sams­tag, 20 Uhr, Kreis­sport­hal­le Balingen). Bei­de Mann­schaf­ten kamen am letz­ten Wochen­en­de zu nicht unbe­dingt erwar­te­ten Erfol­gen und sind der­zeit Tabel­len­nach­barn im Mit­tel­feld. Mit einem wei­te­ren Sieg wol­len sich bei­de Teams etwas wei­ter nach vor­ne ori­en­tie­ren. Man kann daher mit einer hart umkämpf­ten Par­tie rech­nen, bei der am Ende die Tages­form den Aus­schlag geben wird.

HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra – TV Spai­chin­gen (Sonn­tag, 17 Uhr, Lein­tal­hal­le Fritt­lin­gen). Am letz­ten Wochen­en­de stan­den sich bei­de Mann­schaf­ten im Hin­spiel gegen­über. Mit einem sou­ve­rä­nen Heim­sieg über­nah­men die Spai­chin­ger die Tabel­len­füh­rung. In eige­ner Hal­le will die HSG nun aber den Spieß umdre­hen. Dies dürf­te aber nicht ganz ein­fach wer­den, denn auf Grund der bis­he­ri­gen Ergeb­nis­se sind die Spai­chin­ger kla­rer Favo­rit.

TV Aix­heim 2 – HSG Baar 2 (Sams­tag, 17.30 Uhr, Sport­hal­le Aldin­gen), HWB Win­ter­lin­gen-Bitz – TG Schöm­berg 2 (Sonn­tag, 17 Uhr, Sport­hal­le Bitz).

 

Män­ner Kreis­li­ga A: TSV Stet­ten a.k.M. – HSG Baar 3 (Sams­tag, 18 Uhr, Ale­man­nen­hal­le).

 

Män­ner Kreis­li­ga C

Der noch unge­schla­ge­ne Tabel­len­füh­rer Rott­weil 4 reist als kla­rer Favo­rit zur drit­ten Mann­schaft der HK Ostdorf/Geislingen, die erst einen Sieg auf dem Kon­to hat. Die Begeg­nun­gen im Ein­zel­nen: HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 – VfH Schwen­nin­gen 2 (Sams­tag, 16 Uhr, Heu­berg­hal­le Meß­stet­ten), TSV Stet­ten a.k.M. 2 – TV Onst­met­tin­gen 2 (Sams­tag, 16.15 Uhr, Ale­man­nen­hal­le), HK Ostdorf/Geislingen 3 – HSG Rott­weil 4 (Sams­tag, 18.15 Uhr, Kreis­sport­hal­le Balingen).

 

Bezirks­li­ga Frau­en

HK Ostdorf/Geislingen – HSG Rott­weil (Sonn­tag, 17 Uhr, Kreis­sport­hal­le Balingen). Bei­de Mann­schaf­ten sind punkt­gleich und Tabel­len­nach­barn im Mit­tel­feld. Sie wer­den daher alles geben, um sich wei­ter nach vor­ne zu ori­en­tie­ren. Man kann daher mit einer kampf­be­ton­ten Begeg­nung rech­nen, bei der sicher­lich kei­ne Geschen­ke ver­teilt wer­den. Am Ende wird hier wohl die Tages­form den Aus­schlag über den Erfolg geben.

HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 – TV Onst­met­tin­gen (Sams­tag, 18 Uhr, LURS-Sport­hal­le Tutt­lin­gen), HSG Fridingen/Mühlheim 2 – TV Weil­stet­ten 2 (Sams­tag, 20 Uhr, Sport­hal­le Mühl­heim), HWB Win­ter­lin­gen-Bitz – HSG Baar (Sonn­tag, 13.45 Uhr, Sport­hal­le Bitz).

 

Bezirks­klas­se Frau­en

HK Ostdorf/Geislingen 2 – HSG Rott­weil 2 (Sonn­tag, 15,15 Uhr, Kreis­sport­hal­le Balingen). Bei­de Mann­schaf­ten sind bis­lang als ein­zi­ge noch ohne Punkt­ge­winn. Dabei bele­gen die Gast­ge­be­rin­nen den letz­ten Platz. Mit dem Heim­vor­teil im Rücken wol­len sie die rote Later­ne ger­ne an die Gäs­te abge­ben. Da die­se nicht taten­los zuse­hen wer­den, ist ein Kampf auf Bie­gen und Bre­chen zu erwar­ten, bei dem es kei­nen erkenn­ba­ren Favo­ri­ten gibt.

HSG Fridingen/Mühlheim 3 – TV Spai­chin­gen (Sams­tag, 16.45 Uhr, Sport­hal­le Mühl­heim).

 

Frau­en Kreis­li­ga A

Mit dem Heim­vor­teil im Rücken kann man von Fritt­lin­gen-Neuf­ra einen Erfolg gegen Bur­la­din­gen erwar­ten. Die Begeg­nun­gen im Ein­zel­nen: HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten – VfH Schwen­nin­gen (Sonn­tag, 13 Uhr, Heu­berg­hal­le Meß­stet­ten), HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra – TSV Bur­la­din­gen (Sonn­tag, 15.15 Uhr, Lein­tal­hal­le Fritt­lin­gen).