Jetzt nachlegen!

Handball-Vorschau

Reisen müssen die Handball-Teams aus unserem Verbreitungsgebiet am Wochenende. Da darf man gespannt sein, wie viele Punkte sie mitbringen.

Landesliga Männer

TSV Altensteig – HSG Rottweil (Samstag, 19.30 Uhr, Eichwaldhalle Altensteig). Nach dem überzeugenden Heimsieg sollte die HSG gleich noch mal nachlegen, um vom Tabellenkeller wegzukommen. Nach Pluspunkten könnten die Rottweiler den Gastgeber erst mal überholen – wenn ihnen ein Sieg gelingt.

Bezirksliga Männer

TV Spaichingen – HSG Rottweil 2 (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle Unterbach). Mit einem Sieg haben die Spaichinger am Wochenende die Tabellenspitze übernommen. Diese gilt es nun vor eigenem Publikum zu behaupten. Der TV wird daher versuchen, seinen Heimvorteil auszuspielen. Die Rottweiler sollten sie aber keinesfalls unterschätzen. Auf Grund der bisherigen Ergebnisse sind sie jedoch nur Außenseiter.

HSG Albstadt 2 – HSG Neckartal (Samstag, 16 Uhr, Mazmannhalle Ebingen), TV Streichen – HWB Winterlingen-Bitz (Samstag, 19 Uhr, Realschulhalle Balingen), HSG Hossingen-Meßstetten – HK Ostdorf/Geislingen (Samstag, 19.30 Uhr Heuberghalle), TG Schömberg – TG Schwenningen (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle).

Männer Kreisliga A: HSG Baar 3 – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen (Sonntag, 15.20 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle in Talheim), TSV Burladingen – TG Schwenningen 2 (Sonntag, 17 Uhr, Trigema-Arena).

Männer Kreisliga B

Der verlustpunktefreie Tabellenführer Spaichingen 3 geht als klarer Favorit in sein Heimspiel gegen das noch sieglose Schlusslicht Rottweil 4. Die Begegnungen im Einzelnen: TV Spaichingen 3 – HSG Rottweil 4 (Sonntag, 10 Uhr, Sporthalle Unterbach), HSG Rietheim-Weilheim 3 – TV Streichen 2 (Sonntag, 14 Uhr, Kreissporthalle Tuttlingen).

Bezirksliga Frauen

TV Onstmettingen – SG Dunningen/Schramberg (Samstag, 17.15 Uhr, Raichberghalle). In diesem Mittelfeldduell geht es darum, die Tabellenposition zu festigen oder leicht zu verbessern. Das Hinspiel hat Onstmettingen knapp für sich entschieden. Da die SG dieses Mal den Spieß umdrehen will, wird ein offener Schlagabtausch erwartet, dessen Ausgang völlig offen ist.

TV Spaichingen – HSG Rottweil (Sonntag, 11.45 Uhr, Sporthalle Unterbach). Die Spaichingerinnen liegen mit drei Punkten bislang auf dem drittletzten Platz. In eigener Halle werden sie daher alles daran setzen, um sich etwas Luft nach hinten zu verschaffen. Doch die Rottweilerinnen wollen ihre Tabellenführung festigen. Sie reisen auf Grund der bislang gezeigten Leistungen auch mit den größeren Erfolgsaussichten an.

TG Schömberg – TG Schwenningen (Samstag, 20 Uhr, Sporthalle), TV Weilstetten 2 – HWB Winterlingen-Bitz (Sonntag, 15 Uhr, Längenfeldhalle Balingen).

Bezirksklasse Frauen

HSG Hossingen-Meßstetten 2 – HSG Rottweil 2 (Samstag, 17.45 Uhr, Heuberghalle Meßstetten). Vor eigenem Publikum wird Hossingen-Meßstetten alles daran setzen, um den zweiten Platz zu festigen. Mit einem Sieg könnten die Gäste aus Rottweil jedoch vorbei ziehen. Daher ist ein interessantes Verfolgerduell zu erwarten, dessen Ausgang völlig offen ist.

HSG Baar 2 – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 3 (Sonntag, 17 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim).

Frauen Kreisliga A

Im Spitzenspiel muss Tabellenführer Frittlingen-Neufra beim Verfolger HSG Baar 4 antreten. Dabei gibt es keinen erkennbaren Favoriten. Die Begegnungen im Einzelnen: HSG Baar 3 – HSG Neckartal 2 (Samstag, 14.25 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim), HSG Baar 4 – HSG Frittlingen-Neufra (Sonntag, 13.50 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim), TSV Burladingen – VfH Schwenningen (Sonntag, 15 Uhr, Trigema-Arena).

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Mehr auf NRWZ.de