Die Hand­ball-Sai­son geht in die End­run­de. Eini­ge Mann­schaf­ten, wie Lan­des­li­gist HSG Rott­weil, haben kei­ne Sor­gen mehr. So wird die Fahrt nach Det­tin­gen an der Erms (zwi­schen Met­zin­gen und Urach) zwar nicht zum Aus­flug, denn gewin­nen wol­len die Rott­wei­ler schon. Aber der Auf­re­gungs-Fak­tor hält sich doch in engen Gren­zen (Sport­hal­le Neu­wie­sen, 20 Uhr). Ande­re, wie Bezirks­li­gist TSV Dun­nin­gen, soll­ten noch ein paar Punk­te sam­meln.

 

Bezirks­li­ga Män­ner

HK Ostdorf/Geislingen – TSV Dun­nin­gen (Sams­tag, 20 Uhr Schloß­park­hal­le Geis­lin­gen). Dun­nin­gen hat das Hin­spiel sicher für sich ent­schie­den und hat bis­lang einen Punkt Vor­sprung auf die HK. Bei­de Mann­schaf­ten ste­hen noch mit­ten im Abstiegs­kampf. Mit dem Heim­vor­teil im Rücken will Ostdorf/Geislingen die­ses Mal den Spieß umdre­hen. Es wird daher ein offe­ner Schlag­ab­tausch erwar­tet, des­sen Aus­gang völ­lig offen ist.

TG Schwen­nin­gen – HSG Rott­weil 2 (Sams­tag, 20 Uhr, Deu­ten­berg­hal­le 1). In die­sem Mit­tel­feld­du­ell geht es nur noch ums Pres­ti­ge. Dabei wol­len sich die Schwen­nin­ger vor eige­nem Publi­kum für die deut­li­che Hin­spiel­nie­der­la­ge revan­chie­ren. Da die Rott­wei­ler dabei aber nicht taten­los zuse­hen wer­den, ist ein inter­es­san­tes Spiel zu erwar­ten. Auf Grund der zuletzt gezeig­ten Leis­tun­gen wird hier wohl die Tages­form den Aus­schlag geben.

HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HK Ostdorf/Geislingen (Frei­tag, 20.30 Uhr, Sport­hal­le Mühl­heim), HSG Baar – HSG Neckar­tal (Sams­tag, 20 Uhr, Sol­weg­hal­le Tros­sin­gen), TG Schöm­berg – TV Spai­chin­gen (Sams­tag, 20 Uhr, Sport­hal­le), HSG Alb­stadt 2 – TV Spai­chin­gen (Sonn­tag, 17 Uhr, Maz­mann­hal­le Ebin­gen).

 

Bezirks­klas­se Män­ner

HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra – TV Onst­met­tin­gen (Frei­tag, 20 Uhr, Lein­tal­hal­le Fritt­lin­gen). Der Tabel­len­letz­te Fritt­lin­gen-Neuf­ra hat sich mit dem Abstieg wohl schon abge­fun­den. Den­noch wer­den sich die Gast­ge­ber nicht kampf­los in ihr Schick­sal erge­ben. Vor eige­nem Publi­kum wol­len sie sich auf jeden Fall bes­ser ver­kau­fen als bei der deut­li­chen Nie­der­la­ge im Hin­spiel. Doch die grö­ße­ren Sieg­chan­cen lie­gen bei den Onst­met­tin­gern.

TG Schöm­berg 2 – TV Spai­chin­gen 2 (Sams­tag, 16 Uhr, Sport­hal­le), HSG Rie­t­heim-Weil­heim 2 – HSG Baar 2 (Sams­tag, 17.30 Uhr, Kreis­sport­hal­le Tutt­lin­gen), HK Ostdorf/Geislingen 2 – HWB Win­ter­lin­gen-Bitz (Sams­tag, 18.15 Uhr, Schloß­park­hal­le Geis­lin­gen), TV Aix­heim 2 – VfH Schwen­nin­gen (Sonn­tag, 14 Uhr, Sport­hal­le Aldin­gen).

 

Män­ner Kreis­li­ga A

Völ­lig offen ist das Mit­tel­feld­du­ell zwi­schen Bur­la­din­gen und Rott­weil 3. Die Begeg­nun­gen im Ein­zel­nen: TSV Stet­ten a.k.M. – TV Hechin­gen (Frei­tag, 20.30 Uhr, Ale­man­nen­hal­le), TSV Stet­ten a.k.M. – TV Weil­stet­ten 3 (Sonn­tag, 16 Uhr, Ale­man­nen­hal­le), HSG Baar 3 – TV Hechin­gen (Sonn­tag, 17 Uhr, Sol­weg­hal­le Tros­sin­gen), TSV Bur­la­din­gen – HSG Rott­weil 3 (Sonn­tag, 17 Uhr, Tri­gema-Are­na).

 

Män­ner Kreis­li­ga B

Die bereits als Meis­ter fest­ste­hen­de Reser­ve der TG Schwen­nin­gen geht mit kla­ren Vor­tei­len in das Heim­spiel gegen den Tabel­len­drit­ten Rott­weil 4. Die Begeg­nun­gen im Ein­zel­nen: HSG Rie­t­heim-Weil­heim 3 – HSG Neckar­tal 2 (Sams­tag, 13.10 Uhr, Kreis­sport­hal­le Tutt­lin­gen), TG Schöm­berg 3 – HSG Alb­stadt 3 (Sams­tag, 14 Uhr, Sport­hal­le), TG Schwen­nin­gen 2 – HSG Rott­weil 4 (Sams­tag, 16.30 Uhr, Dop­pel­sport­hal­le 1).

 

Bezirks­li­ga Frau­en

TSV Dun­nin­gen – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen (Sonn­tag, 17 Uhr Weh­le-Sport­hal­le). Der Tabel­len­drit­te Dun­nin­gen kann völ­lig ohne Druck in die Par­tie gehen. Doch der Tabel­len­letz­te NTW wird sich mit Sicher­heit weh­ren und hofft nach dem Unent­schie­den im Hin­spiel die­ses Mal auf einen dop­pel­ten Punkt­ge­winn. Der bis­he­ri­ge Sai­son­ver­lauf lässt die­ses Mal aber einen Erfolg der Dun­nin­ge­rin­nen erwar­ten.

TG Schwen­nin­gen – HSG Rott­weil (Sams­tag, 18.15 Uhr, Dop­pel­sport­hal­le 1). In die­sem Spiel geht es nur noch ums Pres­ti­ge. Das Hin­spiel haben die Schwen­nin­ge­rin­nen sicher für sich ent­schie­den, und der zwei­te Platz ist ihnen nicht mehr zu neh­men. Doch die HSG Rott­weil wird sich bestimmt nicht ver­ste­cken und ist immer für eine Über­ra­schung gut. Am Ende könn­te hier der Heim­vor­teil den Aus­schlag geben.

HK Ostdorf/Geislingen – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 (Frei­tag, 20.45 Uhr, Schloß­park­hal­le Geis­lin­gen), HWB Win­ter­lin­gen-Bitz – HSG Neckar­tal (Sams­tag, 16.30 Uhr, Sport­hal­le Bitz), HSG Baar – TV Weil­stet­ten 2 (Sams­tag, 18.15 Uhr, Sol­weg­hal­le Tros­sin­gen).

 

Bezirks­klas­se Frau­en: HSG Rie­t­heim-Weil­heim – HSG Baar 2 (Sams­tag, 15.45 Uhr, Kreis­sport­hal­le Tutt­lin­gen), HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 3 (Sams­tag, 17.40 Uhr, Heu­berg­hal­le  Meß­stet­ten).

 

Frau­en Kreis­li­ga A

Nur als Außen­sei­ter geht das Schluss­licht aus Bur­la­din­gen in sein Heim­spiel gegen die drit­te Mann­schaft der HSG Rott­weil. Die Begeg­nun­gen im Ein­zel­nen: TSV Bur­la­din­gen – HSG Rott­weil 3 (Sonn­tag, 15 Uhr, Tri­gema-Are­na), HSG Baar 3 – HSG Neckar­tal 2 (Sonn­tag 15.15 Uhr, Sol­weg­hal­le Tros­sin­gen), TG Schöm­berg 2 – VfH Schwen­nin­gen (Sonn­tag, 17 Uhr, Sport­hal­le).