Die Kreiskönige und Ritter stellen sich dem Fotografen. Fotos: pm

Die Sie­ger­eh­rung des Kreis­kö­nig­schie­ßens run­de­te das Jubi­lä­ums­fest des Schüt­zen­ver­eins Flu­orn-Win­zeln ab.

Ober­schüt­zen­meis­ter Jür­gen Schmid gab einen Rück­blick zur 50-jäh­ri­gen Ver­eins­ge­schich­te. Nach den Gruß­wor­ten von Bür­ger­meis­ter Tja­den, Lan­des­ober­schüt­zen­meis­te­rin Han­ne­lo­re Lan­ge und dem Sport­kreis über­reich­te Kreis­ober­schüt­zen­meis­ter Hubert Dold die Königs­ket­te an Oli­ver Mai­er vom SSV Bösin­gen, der mit einem 7,7‑Teiler den bes­ten Schuss mit dem Luft­ge­wehr erziel­te. Ihm zur Sei­te ste­hen als 1. Rit­ter Luit­gard Moser vom SV Wald­mös­sin­gen mit einem 14-Tei­ler und 2. Rit­ter Ulrich King von der SGes Schram­berg mit einem 57,6‑Teiler.

Mit einem 37,8‑Teiler hol­te sich Bert­hold Dold von der SGes Schram­berg den Kreis­kö­nigs­ti­tel mit der Luft­pis­to­le. 1. Rit­ter wur­de Bernd Kol­berg von der SGi Rott­weil mit einem 65,4‑Teiler, und 2. Rit­ter wur­de Thors­ten Katz vom SV Vil­lin­gen­dorf mit einem 134,0‑Teiler. Kreis­kö­nig Luft­ge­wehr/­Luft­pis­to­le-Auf­la­ge wur­de Wal­ter Roth vom SSV Bösin­gen mit einem 33,9 Tei­ler. 1. Rit­ter wur­de Ger­hard Schmie­der vom SV Boll mit einem 39,8‑Teiler und 2. Rit­ter wur­de Hubert Dold von der SGes Schram­berg mit einem 56,4‑Teiler.

Den Titel des Kreis-Jugend­kö­nigs hol­te sich die Schram­ber­ge­rin Kim Lör­cher mit einem 90,7‑Teiler. 1. Rit­ter wur­de Jus­tin Wöhr­le mit einem 158,3‑Teiler und 2. Rit­ter wur­de Vin Aigel­din­ger mit einem 164-Tei­ler.

Den bes­ten Schuss auf die Fest­schei­be gab Elmar Mai­er ab. Hol­ger Kraus und Lisa Wid­mai­er konn­ten sich eben­falls auf der Fest­schei­be ver­ewi­gen. Der Kreis­po­kal LG frei ging an den SSV Bösin­gen. Oli­ver Mai­er, Gott­hard Mei und Bru­no Bant­le erziel­ten 297 Rin­ge. Den zwei­ten Platz beleg­te die SGes Schram­berg mit Kim Lör­cher, Tobi­as Dold und Ulrich King (292,4 Rin­ge). Der drit­te Platz wur­de vom SV Her­ren­zim­mern mit Uwe Mül­ler, Her­bert Kobel und Mar­tin Bant­le belegt (291,6 Rin­ge).

Der Kreis­po­kal LP frei ging an den SV Her­ren­zim­mern mit Peter Mai­er, Mar­tin Bant­le und Hel­mut Boh­net mit gesamt 280,9 Rin­gen. Den zwei­ten Platz sicher­te sich die SGes Obern­dorf mit Ger­hard Stauß, San­dra Mel­chin­ger und Micha­el Mär­län­der (276,7 Rin­gen). Der drit­te Platz wur­de vom Gast­ge­ber SV Flu­orn-Win­zeln mit Robin Kreuz­ber­ger, Simon Klöp­fer und Samu­el Klöp­fer belegt (275,4).

Der Franz-Mai­er-Pokal geht in die­sem Jahr an den SSV Bösin­gen mit Oli­ver Mai­er, Udo Ohn­macht und Gott­hard Mei. Im Glück­schie­ßen LP und LG frei traf Lothar Hecher vom SV Vil­lin­gen­dorf mit einem 13,0‑Teiler am bes­ten. Zwei­ter wur­de Uwe Mül­ler vom SV Her­ren­zim­mern (19,0) und Drit­ter Oli­ver Mai­er, SSV Bösin­gen (22,3). Beim Glück­schie­ßen der Jugend (LG und LP frei) hat­te Fabia­na Di-Sclafa­ni vom SV Flu­orn-Win­zeln mit einem 20,7‑Teiler den bes­ten Schuss. Zwei­ter wur­de Tim Schöll­ham­mer vom SSV Bösin­gen (28,9) und Drit­ter Tim Weber vom SV Flu­orn-Win­zeln (32,0). Ekke­hard Wein­hold vom SV Wald­mös­sin­gen hol­te sich beim Glück­schie­ßen Auf­la­ge mit einem her­vor­ra­gen­den 1,0‑Teiler den Sieg. Zwei­ter wur­de Fritz Fischer vom SV Tell Lau­ter­bach (2,6) und Drit­ter Hubert Dold von der SGes Schram­berg (4,2).

Die Meis­ter­se­rie LG frei gewann Oli­ver Mai­er vom SSV Bösin­gen mit 104,2 Rin­gen. Zwei­ter wur­de Fabi­an Wach­ter vom SV Det­tin­gen mit 102,9 Rin­gen und Drit­ter Gott­hard Mei vom SSV Bösin­gen mit 101,4 Rin­gen. Die Meis­ter­se­rie LP frei gewann Mar­tin Bant­le vom SV Her­ren­zim­mern mit 100,7 Rin­gen von Wer­ner Rauch vom SV Wald­mös­sin­gen (100,6) und Peter Mai­er vom SV Her­ren­zim­mern (99,5).