Kreiskönigschießen und 50 Jahre Schützenverein Fluorn-Winzeln

Sportschießen

Die Siegerehrung des Kreiskönigschießens rundete das Jubiläumsfest des Schützenvereins Fluorn-Winzeln ab.

Oberschützenmeister Jürgen Schmid gab einen Rückblick zur 50-jährigen Vereinsgeschichte. Nach den Grußworten von Bürgermeister Tjaden, Landesoberschützenmeisterin Hannelore Lange und dem Sportkreis überreichte Kreisoberschützenmeister Hubert Dold die Königskette an Oliver Maier vom SSV Bösingen, der mit einem 7,7-Teiler den besten Schuss mit dem Luftgewehr erzielte. Ihm zur Seite stehen als 1. Ritter Luitgard Moser vom SV Waldmössingen mit einem 14-Teiler und 2. Ritter Ulrich King von der SGes Schramberg mit einem 57,6-Teiler.

Mit einem 37,8-Teiler holte sich Berthold Dold von der SGes Schramberg den Kreiskönigstitel mit der Luftpistole. 1. Ritter wurde Bernd Kolberg von der SGi Rottweil mit einem 65,4-Teiler, und 2. Ritter wurde Thorsten Katz vom SV Villingendorf mit einem 134,0-Teiler. Kreiskönig Luftgewehr/Luftpistole-Auflage wurde Walter Roth vom SSV Bösingen mit einem 33,9 Teiler. 1. Ritter wurde Gerhard Schmieder vom SV Boll mit einem 39,8-Teiler und 2. Ritter wurde Hubert Dold von der SGes Schramberg mit einem 56,4-Teiler.

Den Titel des Kreis-Jugendkönigs holte sich die Schrambergerin Kim Lörcher mit einem 90,7-Teiler. 1. Ritter wurde Justin Wöhrle mit einem 158,3-Teiler und 2. Ritter wurde Vin Aigeldinger mit einem 164-Teiler.

Den besten Schuss auf die Festscheibe gab Elmar Maier ab. Holger Kraus und Lisa Widmaier konnten sich ebenfalls auf der Festscheibe verewigen. Der Kreispokal LG frei ging an den SSV Bösingen. Oliver Maier, Gotthard Mei und Bruno Bantle erzielten 297 Ringe. Den zweiten Platz belegte die SGes Schramberg mit Kim Lörcher, Tobias Dold und Ulrich King (292,4 Ringe). Der dritte Platz wurde vom SV Herrenzimmern mit Uwe Müller, Herbert Kobel und Martin Bantle belegt (291,6 Ringe).

Der Kreispokal LP frei ging an den SV Herrenzimmern mit Peter Maier, Martin Bantle und Helmut Bohnet mit gesamt 280,9 Ringen. Den zweiten Platz sicherte sich die SGes Oberndorf mit Gerhard Stauß, Sandra Melchinger und Michael Märländer (276,7 Ringen). Der dritte Platz wurde vom Gastgeber SV Fluorn-Winzeln mit Robin Kreuzberger, Simon Klöpfer und Samuel Klöpfer belegt (275,4).

Der Franz-Maier-Pokal geht in diesem Jahr an den SSV Bösingen mit Oliver Maier, Udo Ohnmacht und Gotthard Mei. Im Glückschießen LP und LG frei traf Lothar Hecher vom SV Villingendorf mit einem 13,0-Teiler am besten. Zweiter wurde Uwe Müller vom SV Herrenzimmern (19,0) und Dritter Oliver Maier, SSV Bösingen (22,3). Beim Glückschießen der Jugend (LG und LP frei) hatte Fabiana Di-Sclafani vom SV Fluorn-Winzeln mit einem 20,7-Teiler den besten Schuss. Zweiter wurde Tim Schöllhammer vom SSV Bösingen (28,9) und Dritter Tim Weber vom SV Fluorn-Winzeln (32,0). Ekkehard Weinhold vom SV Waldmössingen holte sich beim Glückschießen Auflage mit einem hervorragenden 1,0-Teiler den Sieg. Zweiter wurde Fritz Fischer vom SV Tell Lauterbach (2,6) und Dritter Hubert Dold von der SGes Schramberg (4,2).

Die Meisterserie LG frei gewann Oliver Maier vom SSV Bösingen mit 104,2 Ringen. Zweiter wurde Fabian Wachter vom SV Dettingen mit 102,9 Ringen und Dritter Gotthard Mei vom SSV Bösingen mit 101,4 Ringen. Die Meisterserie LP frei gewann Martin Bantle vom SV Herrenzimmern mit 100,7 Ringen von Werner Rauch vom SV Waldmössingen (100,6) und Peter Maier vom SV Herrenzimmern (99,5).

 

-->

Mehr auf NRWZ.de