Landesliga-Derby bereits am Freitag

Handball-Vorschau

Die hie­si­gen Hand­ball-Fans bekom­men gleich am Frei­tag­abend einen Lecker­bis­sen: Auf­stei­ger HSG Rott­weil emp­fängt ab 20 Uhr in der Dop­pel­sport­hal­le den Mit­auf­stei­ger und Nach­barn TV Aix­heim.

Die­se Begeg­nung gab’s schon mal an sel­ber Stel­le, und zwar vor vier Wochen in der ers­ten Run­de des Bezirks­po­kals. Da gewan­nen die Gäs­te mit 24:21. Jetzt wol­len die Rott­wei­ler, Gölls­dor­fer, Büh­lin­ger und Zim­mer­ner, also die HSG, natür­lich den Spieß umdre­hen.

 

Bezirks­li­ga Män­ner

HSG Rott­weil 2 – HSG Fridingen/Mühlheim 2 (Sonn­tag, 15 Uhr, Dop­pel­sport­hal­le 2). Die Rott­wei­ler sind bis­lang noch ohne Punkt­ver­lust, und mit einem Heim­sieg könn­ten sie allei­ni­ger Tabel­len­füh­rer wer­den. Sie wer­den daher hoch moti­viert sein und die bis­lang noch sieg­lo­sen Gäs­te kei­nes­falls auf die leich­te Schul­ter neh­men. Fridingen/Mühlheim 2 wird sich bestimmt nicht kampf­los in sein Schick­sal erge­ben, ist jedoch nur Außen­sei­ter.

TV Spai­chin­gen – TSV Dun­nin­gen (Sonn­tag, 17 Uhr, Sport­hal­le der Schil­ler­schu­le). Der Gast aus Dun­nin­gen hat am Mitt­woch den ers­ten Sieg gelan­det und reist daher auch mit neu­em Selbst­ver­trau­en zum Auf­stei­ger nach Spai­chin­gen. Nach der deut­li­chen Nie­der­la­ge im Auf­takt­spiel haben die Spai­chin­ger vor eige­nem Publi­kum aber etwas gut zu machen. Es wird daher ein inter­es­san­ter und offe­ner Schlag­ab­tausch erwar­tet. Dabei dürf­te am Ende wohl die Tages­form den Aus­schlag über den Erfolg geben.

HSG Alb­stadt 2 – TV Strei­chen (Sams­tag, 16 Uhr, Maz­mann­hal­le Ebin­gen), HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten – HK Ostdorf/Geislingen (Sams­tag, 19.30 Uhr, Heu­berg­hal­le Meß­stet­ten).

 

Bezirks­klas­se Män­ner

TG Schöm­berg 2 – HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra (Sonn­tag, 15.15 Uhr, Sport­hal­le). Die­sen bei­den Mann­schaf­ten haben zur­zeit ein aus­ge­gli­che­nes Kon­to und wol­len mit einem Sieg einen Sprung nach vor­ne machen. Mit dem Heim­vor­teil im Rücken wer­den die Schöm­ber­ger alles dar­an set­zen, um die Ober­hand zu behal­ten. Man kann daher mit einem offe­nen Schlag­ab­tausch rech­nen, bei dem die Tages­form über den Erfolg ent­schei­den wird.

TV Spai­chin­gen 2 – HWB Win­ter­lin­gen-Bitz (Sams­tag, 19.30 Uhr, Sport­hal­le der Schil­ler­schu­le).

 

Män­ner Kreis­li­ga B: TG Schwen­nin­gen 2 – HSG Rie­t­heim-Weil­heim 3 (Sams­tag, 17 Uhr, Deu­ten­berg­hal­le 2).

 

Bezirks­li­ga Frau­en

TV Spai­chin­gen – TSV Dun­nin­gen (Sams­tag, 17.30 Uhr, Sport­hal­le der Schil­ler­schu­le). Bei­de Mann­schaf­ten ver­fü­gen über ein aus­ge­gli­che­nes Punk­te­kon­to und wol­len sich mit einem Erfolg etwas wei­ter nach vor­ne arbei­ten. Es wird daher auch ein inter­es­san­ter Schlag­ab­tausch erwar­tet. Auf­stei­ger Spai­chin­gen genießt zwar den Heim­vor­teil, doch am Ende wird hier wohl die Tages­form über den Erfolg ent­schei­den.

HSG Rott­weil – HSG Fridingen/Mühlheim 2 (Sams­tag, 18.10 Uhr, Dop­pel­sport­hal­le 1). Die Rott­wei­le­rin­nen kön­nen mit einem Sieg die Tabel­len­füh­rung über­neh­men und wer­den daher ent­spre­chend moti­viert in das Spiel gehen. Fridingen/Mühlheim 2 star­te­te mit einer deut­li­chen Nie­der­la­ge in die Sai­son und möch­te sich reha­bi­li­tie­ren. Der Heim­vor­teil spricht aber ganz klar für einen Erfolg der Rott­wei­le­rin­nen.

TG Schwen­nin­gen – HWB Win­ter­lin­gen-Bitz (Sams­tag, 19 Uhr, Deu­ten­berg­hal­le 2), HK Ostdorf/Geislingen – HSG Neckar­tal (Sonn­tag, 15.15 Uhr, Schloß­park­hal­le Geis­lin­gen).

 

Bezirks­klas­se Frau­en

HSG Rott­weil 2 – HSG Fridingen/Mühlheim 3 (Sams­tag, 16.30 Uhr, Dop­pel­sport­hal­le 1). Die Rott­wei­le­rin­nen star­te­ten mit einem deut­li­chen Aus­wärts­sieg in die Sai­son. Sie wol­len nun vor eige­nem Publi­kum nach­le­gen und nach Punk­ten mit Tabel­len­füh­rer Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 gleich­zie­hen Dage­gen ist der Auf­takt der Gäs­te miss­lin­gen, denn es gab eine kla­re Nie­der­la­ge. Die Donau­ta­ler wer­den sich bestimmt nicht ver­ste­cken, gehen jedoch nur als Außen­sei­ter in die­se Par­tie.

 

Frau­en Kreis­li­ga A

TG Schöm­berg 2 – HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra (Sams­tag, 18 Uhr, Sport­hal­le). Die Schöm­ber­ge­rin­nen muss­ten bis­lang zwei Nie­der­la­gen hin­neh­men und stre­ben nun in eige­ner Hal­le die ers­ten Punk­te an. Über den Gast ist noch nichts bekannt, denn Fritt­lin­gen-Neuf­ra bestrei­tet das ers­te Sai­son­spiel. Man kann daher in die­ser Par­tie kei­nen Favo­ri­ten benen­nen.