Kreis­ober­li­ga Luft­ge­wehr: Sschüt­zen­gil­de Rott­weil I – Schüt­zen­ge­sell­schaft Schram­berg IV 4:1. Dank abso­lu­ter Top-Leis­tun­gen gelang den Rott­wei­ler Luft­ge­wehr­schüt­zen mit ins­ge­samt 1823 Rin­gen ein Sieg gegen die Schüt­zen aus Schram­berg, die 1765 Rin­ge trafen.

Auf Posi­ti­on 1 erziel­te Mar­cel Mai­er 382 Rin­ge und war somit auch tages­bes­ter Schüt­ze. Tobi­as Dold aus Schram­berg muss­te sich mit 357 Rin­gen geschla­gen geben. Auf Posi­ti­on 2 hol­te Fabi­an Mai­er mit 378 Rin­gen den Punkt gegen Mar­kus Oberg­fell, der 365 Rin­ge erreich­te. Pech hat­te Armin Moser auf Posi­ti­on 3. Mit 369:370 Rin­gen muss­te er den Punkt an Micha­el Rauch abge­ben. Luis Öster­le errang 354:339 Rin­ge gegen Sabi­ne Gries­ha­ber. Auf Posi­ti­on 5 hol­te Horst Heil­born jun. mit 340:334 Rin­gen den Punkt gegen Klaus Grieshaber.