7 C
Rottweil
Montag, 17. Februar 2020

Her mit den ersten Punkten!

Handball-Vorschau

Jetzt wird’s aber zeit, dass der TSV Dunningen in der Handball-Bezirksliga die ersten Punkte holt! Die Damen stehen ja an der Tabellenspitze und wollen dort auch bleiben.

 

Bezirksliga Männer

TSV Dunningen – HSG Fridingen/Mühlheim 2 (Sonntag, 17 Uhr, Wehle-Sporthalle). Beide Mannschaften hinken bislang den Erwartungen hinterher und haben noch keinen Punktgewinn erzielt. Es wird daher ein heißer Tanz um die ersten Punkte erwartet. Dunningen wird dabei auf seinen Heimvorteil setzten, doch die Gäste werden sich bestimmt nicht verstecken. Die bislang gezeigten Leistungen lassen dabei aber keinen Favoriten erkennen.

HSG Hossingen-Meßstetten – HK Ostdorf/Geislingen (Samstag, 19.30 Uhr, Heuberghalle Meßstetten), HSG Neckartal – HSG Albstadt 2 (Samstag, 19.30 Uhr, Stadionhalle Sulz), TG Schömberg – TG Schwenningen (Samstag, 20 Uhr, Sporthalle), VfH Schwenningen – TV Aixheim (Sonntag, 17 Uhr, Deutenberghalle).

 

Bezirksklasse Männer

TV Spaichingen – HSG Rottweil 2 (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle am Stadion). Beide Mannschaften gaben sich bislang noch keine Blöße und sind noch ohne Verlustpunkt. Die Gäste aus Rottweil wurden in der letzten Saison Meister und werden wieder weit vorne erwartet. Da aber auch die Spaichinger bei der Vergabe der Meisterschaft ein Wörtchen mitreden wollen, ist ein offener Schlagabtausch zu erwarten. Dabei wird am Ende wohl die Tagesform über den Sieg entscheiden.

HSG Rietheim-Weilheim 2 – HSG Frittlingen-Neufra (Sonntag, 16 Uhr, Kreissporthalle Tuttlingen). Die Gastgeber haben am Dienstag den ersten Sieg verbucht und gehen daher mit neuem Selbstvertrauen in die Partie gegen den Tabellenführer Frittlingen-Neufra. Da die Gäste ihren Platz an der Spitze aber verteidigen wollen, ist sicherlich ein spannendes Spiel zu erwarten. Die bisherigen Ergebnisse sprechen dabei für Frittlingen-Neufra.

TV Onstmettingen – TV Hechingen (Samstag, 15 Uhr, Raichberghalle), TG Schömberg 2 – HK Ostdorf/Geislingen 2 (Samstag, 16.30 Uhr, Sporthalle).

Ergebnis vom Dienstag: HSG Rietheim-Weilheim 2 – HK Ostdorf/Geislingen 2 34:28 (15:13).

 

Männer Kreisliga A

Die Spaichinger Reserve wurde in der letzten Saison Meister, und nach dem sicheren Auftaktsieg geht sie auch als Favorit in das Heimspiel gegen die dritte Mannschaft der HSG Rottweil. Die Begegnungen im Einzelnen: TSV Balgheim – HWB Winterlingen-Bitz (Samstag, 19.30 Uhr, Sporthalle am Stadion Spaichingen), TV Spaichingen 2 – HSG Rottweil 3 (Sonntag, 15 Uhr, Sporthalle am Stadion).

 

Männer Kreisliga C: TG Schömberg 3 – HK Ostdorf/Geislingen 3 (Samstag, 14.45 Uhr, Sporthalle), VfH Schwenningen 2 – TSV Stetten a.k.M. 2 (Sonntag, 15:15 Uhr, Doppelsporthalle).

 

Bezirksliga Frauen

TSV Dunningen – HSG Fridingen/Mühlheim 2 (Sonntag, 15.15 Uhr, Wehle-Sporthalle). Die Dunningerinnen hatten einen gelungenen Saisonstart und grüßen derzeit von der Tabellenspitze. Dagegen läuft es bei den Gästen noch nicht rund, denn sie haben bislang noch keinen Punkt errungen. Diesen Umstand wollen sie mit aller Macht ändern. Die heimstarken Dunningerinnen gehen jedoch mit den größeren Erfolgsaussichten in die Partie.

TV Weilstetten 2 – HSG Rottweil (Sonntag, 15 Uhr, Längenfeldhalle Balingen). Nach den zwei Auftaktsiegen belegen die Weilstetterinnen den zweiten Platz. Diesen wollen sie in eigener Halle natürlich verteidigen. Da auch die Rottweilerinnen mit einem Erfolg starteten, ist ein interessantes Spiel zu erwarten, denn beide Teams wollen ihre weiße Weste behaupten. Am Ende könnte der Heimvorteil den Ausschlag geben.

TV Onstmettingen – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 (Samstag 13.15 Uhr Raichberghalle), TG Schömberg – HK Ostdorf/Geislingen (Samstag, 18.15 Uhr, Sporthalle),

 

Frauen Kreisliga A: HSG Neckartal 2 – HSG Baar 3 (Samstag, 17.45 Uhr, Stadionhalle Sulz), HSG Hossingen-Meßstetten 2 – TSV Burladingen (Sonntag, 17 Uhr, Heuberghalle Meßstetten).

 

 

Mehr auf NRWZ.de