Na endlich!

Handball

Ein Anfang ist gemacht: Im sechsten Saisonspiel haben die Landesliga-Handballer der HSG Rottweil ihren ersten Sieg gelandet und auch gleich die „rote Laterne“ abgegeben. Die zweiten Mannschaften in der Bezirksliga hatten es schon vorgemacht. Die Bezirksliga-Damen machten mit ihrem klaren Sieg den Spieltag für die HSG zum vollen Erfolg.

Landesliga Männer

HSG Rottweil – TV Aixheim 23:15 (11:7). Eine klare Sache für die Gastgeber. Eng war es lediglich in den ersten 20 Minuten, als es 6:5 stand. Danach zogen die Rottweiler bis zur Pause mit 11:7 davon. Die Rottweiler blieben tonangebend Als es dann in der 50. Minute 20:11 stand, war das Spiel gelaufen. Beste Torschützen, Rottweil Dennis Huber und Marco Keller (je 5), Aixheim Andreas Faitsch, Michael Klaritsch und Fabian Gruler (je 3).

Bezirksliga Männer

HSG Rottweil 2 – TV Aixheim 2 32:20 (19:8). Die Rottweiler dominierten die Partie von Beginn an. Sie stellten eine gute Abwehr und ließen die Aixheimer nie richtig zum Zug kommen. Dabei zeigten beide Rottweiler Torhüter eine starke Leistung. In der Schlussphase konnten die Gäste das Ergebnis noch etwas freundlicher gestalten, doch der Sieg der HSG geht auch in dieser Höhe vollauf in Ordnung. Beste Torschützen, Heim: Marvin Alf 14/4, Gast: Marcel Obergfell 6/2, Benno Bosch 6. Spielfilm: 3:0, 9:4, 16:8, 22:8, 30:14.

HK Ostdorf/Geislingen – HSG Neckartal 34:28 (19:16), TG Schömberg – TV Streichen 26:23 (15:13), HSG Albstadt 2 – TV Spaichingen 20:25 (9:13), TG Schwenningen – HSG Fridingen/Mühlheim 2 17:22 (9:10).

Männer Kreisliga A: HSG Baar 3 – HSG Hossingen-Meßstetten 2 44:28 (22:12).

Bezirksliga Frauen

HSG Rottweil – HWB Winterlingen-Bitz 28:22 (14:11). Bis zum 7:5 war es ein offener Schlagabtausch. Dann erzielte die HSG drei Tore in Folge und verschaffte sich etwas Luft. Winterlingen-Bitz kämpfte sich aber immer wieder heran, und so war beim 18:16 in der 39. Minute wieder alles offen. Mit einer guten Torhüterin und schnellem Angriffsspiel sorgten die Gastgeberinnen dann beim 24:19 für die Vorentscheidung und steuerten einem ungefährdeten Heimsieg entgegen, mit dem sie ihre Tabellenführung ausbauten. Beste Werferinnen, Heim: Lena Broghammer 6/3, Gast: Lina Gulde 8/2. Spielfilm: 2:3, 7:5, 13:9. 15:12, 18:16, 25:20.

TG Schömberg – TV Onstmettingen 32:21 (17:11), TG Schwenningen – HSG Fridingen/Mühlheim 2 24:32 (14:13), HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 – HK Ostdorf/Geislingen 26:13 (11:6).

Bezirksklasse Frauen: HSG Baar 2 – HSG Hossingen-Meßstetten 2 22:27 (10:11).

Frauen Kreisliga A

HSG Frittlingen-Neufra – SG Dunningen/Schramberg 2 20:20 (9:10). Tabellenführer Frittlingen-Neufra musste etwas überraschend gegen den Tabellenletzten den ersten Punkt abgeben. In diesem hart umkämpfen Spiel konnte sich keine Mannschaft Vorteile erspielen. Immer wieder wechselte die Führung. Daher trennte man sich am Ende auch mit einem alles in allem gerechten Unentschieden. Beste Werferinnen, Heim: Sara Seifried 8/2, Gast: Anna Giebfried 8. Spielfilm: 1:2, 5:3, 9:9, 12:10, 12:14, 18:18.

HSG Baar 4 – HSG Baar 3 25:16 (14:8).

 

-->

Mehr auf NRWZ.de