Ein Anfang ist gemacht: Im sechs­ten Sai­son­spiel haben die Lan­des­li­ga-Hand­bal­ler der HSG Rott­weil ihren ers­ten Sieg gelan­det und auch gleich die „rote Later­ne“ abge­ge­ben. Die zwei­ten Mann­schaf­ten in der Bezirks­li­ga hat­ten es schon vor­ge­macht. Die Bezirks­li­ga-Damen mach­ten mit ihrem kla­ren Sieg den Spiel­tag für die HSG zum vol­len Erfolg.

Landesliga Männer

HSG Rott­weil – TV Aix­heim 23:15 (11:7). Eine kla­re Sache für die Gast­ge­ber. Eng war es ledig­lich in den ers­ten 20 Minu­ten, als es 6:5 stand. Danach zogen die Rott­wei­ler bis zur Pau­se mit 11:7 davon. Die Rott­wei­ler blie­ben ton­an­ge­bend Als es dann in der 50. Minu­te 20:11 stand, war das Spiel gelau­fen. Bes­te Tor­schüt­zen, Rott­weil Den­nis Huber und Mar­co Kel­ler (je 5), Aix­heim Andre­as Faitsch, Micha­el Kla­ritsch und Fabi­an Gru­ler (je 3).

Bezirksliga Männer

HSG Rott­weil 2 – TV Aix­heim 2 32:20 (19:8). Die Rott­wei­ler domi­nier­ten die Par­tie von Beginn an. Sie stell­ten eine gute Abwehr und lie­ßen die Aix­hei­mer nie rich­tig zum Zug kom­men. Dabei zeig­ten bei­de Rott­wei­ler Tor­hü­ter eine star­ke Leis­tung. In der Schluss­pha­se konn­ten die Gäs­te das Ergeb­nis noch etwas freund­li­cher gestal­ten, doch der Sieg der HSG geht auch in die­ser Höhe voll­auf in Ord­nung. Bes­te Tor­schüt­zen, Heim: Mar­vin Alf 14/4, Gast: Mar­cel Oberg­fell 6/2, Ben­no Bosch 6. Spiel­film: 3:0, 9:4, 16:8, 22:8, 30:14.

HK Ostdorf/Geislingen – HSG Neckar­tal 34:28 (19:16), TG Schöm­berg – TV Strei­chen 26:23 (15:13), HSG Alb­stadt 2 – TV Spai­chin­gen 20:25 (9:13), TG Schwen­nin­gen – HSG Fridingen/Mühlheim 2 17:22 (9:10).

Män­ner Kreis­li­ga A: HSG Baar 3 – HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 44:28 (22:12).

Bezirksliga Frauen

HSG Rott­weil – HWB Win­ter­lin­gen-Bitz 28:22 (14:11). Bis zum 7:5 war es ein offe­ner Schlag­ab­tausch. Dann erziel­te die HSG drei Tore in Fol­ge und ver­schaff­te sich etwas Luft. Win­ter­lin­gen-Bitz kämpf­te sich aber immer wie­der her­an, und so war beim 18:16 in der 39. Minu­te wie­der alles offen. Mit einer guten Tor­hü­te­rin und schnel­lem Angriffs­spiel sorg­ten die Gast­ge­be­rin­nen dann beim 24:19 für die Vor­ent­schei­dung und steu­er­ten einem unge­fähr­de­ten Heim­sieg ent­ge­gen, mit dem sie ihre Tabel­len­füh­rung aus­bau­ten. Bes­te Wer­fe­rin­nen, Heim: Lena Bro­g­ham­mer 6/3, Gast: Lina Gul­de 8/2. Spiel­film: 2:3, 7:5, 13:9. 15:12, 18:16, 25:20.

TG Schöm­berg – TV Onst­met­tin­gen 32:21 (17:11), TG Schwen­nin­gen – HSG Fridingen/Mühlheim 2 24:32 (14:13), HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 – HK Ostdorf/Geislingen 26:13 (11:6).

Bezirks­klas­se Frau­en: HSG Baar 2 – HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 22:27 (10:11).

Frauen Kreisliga A

HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra – SG Dunningen/Schramberg 2 20:20 (9:10). Tabel­len­füh­rer Fritt­lin­gen-Neuf­ra muss­te etwas über­ra­schend gegen den Tabel­len­letz­ten den ers­ten Punkt abge­ben. In die­sem hart umkämp­fen Spiel konn­te sich kei­ne Mann­schaft Vor­tei­le erspie­len. Immer wie­der wech­sel­te die Füh­rung. Daher trenn­te man sich am Ende auch mit einem alles in allem gerech­ten Unent­schie­den. Bes­te Wer­fe­rin­nen, Heim: Sara Seif­ried 8/2, Gast: Anna Gieb­fried 8. Spiel­film: 1:2, 5:3, 9:9, 12:10, 12:14, 18:18.

HSG Baar 4 – HSG Baar 3 25:16 (14:8).