Neue Kegel bringen höhere Ergebnisse

Sportkegeln

Am zweiten Spieltag der Sportkegler waren nur zwei der vier Rottweiler ESV-Mannschaften auf der Bahn. Beide Teams überzeugten in ihren Begegnungen

ESV Männer II – SKG 77 Singen II 4:4 MP, 10,5:13,5 SP, 3215:3169. Die Männer II hatten den letztjährigen Vizemeister SKG 77 Singen II zu Gast. Die Gäste vom Hohentwiel verlangten den Rottweilern einiges ab. Dieter Kläger holte mit 535/1 den ersten Punkt. Bernd Rosche musste sich mit 505/0 knapp geschlagen geben. Hans-Peter Storz brachte dann den ESV mit neuer persönlicher Bestleistung und klasse 588/1 auf den richtigen Weg. Frank Robel und Enrico Roth kamen zusammen auf 463/0. Im Schlusspaar gab es einen offenen Schlagabtausch mit den beiden Singenern Spielern, die auf sehr gute 581 und 559 kamen. Beim ESV spielten Jens Kaschuba mit 566/0 und Volker Plesse mit 558 wirklich nicht schlecht und sicherten das für beide Mannschaften verdiente Unentschieden. Insgesamt hat man gesehen, dass die neu installierten Kegel die Ergebnisse insgesamt steigen lassen.

ESV Frauen I – KSV Hölzlebruck I 5:3 MP, 14,5:9,5 SP, 3155:3031 Kegel. Auch die Frauen I zeigten stellenweise, was auf den optimierten Bahnen im ESV-Sportheim möglich ist, und gewannen am Ende verdient. Mit dem Sieg setzten die Frauen I ihre Heimsiegserie der letzten Saison fort und schauen zumindest in Richtung Tabellenmittelfeld der 2. Bundesliga Süd/West. Für den ESV spielten: Anette Gewald 557/1, Hanna Lohrmann 548/0, Amanda Halblaub 524/1, Manuela Halblaub 524/0, Angelika Messmer 517/0 und Petra Engler 485/0.

Die Spiele der Männer I und Frauen II wurden verlegt

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Die NRWZ zum Wochenende vom 25. Januar 2020 ist da!

Liebe Leser, die neue NRWZ zum Wochenende ist da, nun die Ausgabe 3/2020 vom 25. Januar 2020. Themen: „Dickes Weib sucht noch Narren”, „Neuer...

Narrentag 2020 in Überlingen: Der Baum steht

Am Morgen hat der Narrentag 2020 in Überlingen - der eigentlich aus zwei Tagen besteht und das seltene Treffen des Viererbunds darstellt...

Schramberger Bürgerbus wird vier

Der Schramberger Bürgerbus ist am Samstag vier Jahre alt geworden. Bei einer kleinen Feier trafen sich Mitglieder des Bürgerbusvereins, Fahrer und Fahrgäste am Samstagvormittag vor...

Schramberg klärt die Rechtslage

Seit etlichen Jahren hat die Stadt immer wieder auf Abbruchgrundstücken Parkplätze angelegt. Jetzt hat der Ausschuss für Umwelt und Technik vier dieser...

Mehr auf NRWZ.de