Neuer FV 08 Rottweil: Das ist der Kader

Neuer FV 08 Rottweil: Das ist der Kader

Erstes Aufatmen im aktiven Bereich des FV 08 Rottweil: „Der Gesamtkader der aktiven Mannschaften bei den Herren steht und ist ordentlich besetzt“, teilt der Verein mit. Vergangene Woche sind sämtliche Aktiven der Herren und Frauen im Rahmen des Sommerfestes den Sponsoren, Mitgliedern und Besuchern vorgestellt worden.

ROTTWEIL, 20. Juli (pm) – In lockerer Runde und mit neuem Motto markierte die gelungene Veranstaltung den offiziellen Startschuss in die Saison 2015/2016 für die Vereinsmannschaften. „Rottweil ist schwarz-gelb“, heißt es nun.

Erste Freundschaftsspiele machten Mut für die am 22. August in Frittlingen startende Bezirksligasaison des FV 08, erklärt der Verein. In der Vorbereitungsphase gewann der FV 08 Rottweil beim FC Dauchingen, dem Vertreter der badischen Bezirksliga Schwarzwald, mit 5:0, zeigte vor allem viel Spielwitz und Kreativität im Spielaufbau und blieb hinten sicher. „Es waren gute Ansätze zu sehen und vor allem bereits ein Spielverständnis füreinander innerhalb der Mannschaft, was in der Kürze der Zeit sicherlich nicht zu erwarten war“, konstatiert Trainer Karl-Heinz Frech die Leistung seiner Schützlinge. „Das ist schon mal ein gutes Spiel gewesen – ein Freundschaftsspiel – nicht mehr, aber auch nicht weniger.“

Ebenso sei die Frauenmannschaft in die Vorbereitungsphase gestartet und auf einem guten Weg, sich für die Saison in der Regionenliga 4 fit zu machen. „Hier findet ein erstes Freundschaftsspiel bei der SpVgg 08 Schramberg am 25. Juli um 16 Uhr statt, bei dem ein erster Wasserstand zu sehen sein wird“, erklärt Frauen-Trainer Heiko Weisser.

Ein Wermutstropfen sei allerdings der ältere Jugendbereich im Verein. So ergebe sich eine Lücke bei der A-Jugend. „Eine Handvoll Spieler ist nun mal nicht genug, auch wenn diese Spieler sehr gut ausgebildet sind und die besten Voraussetzungen mitbringen in der Verbandsstaffel zu spielen“, sagt Jugendkoordinator Udo Leopold. „Wir wollten hier auch nicht in kurzsichtigen Aktionismus verfallen und auf Teufel komm‘ raus eine Mannschaft aus vereinsfremden Spielern zusammenstellen – das wäre der falsche Weg gewesen und würde nicht zu unserem Konzept der eigenen Spieler, die sich mit dem FV 08 identifizieren, passen“, führt Marc Digeser als sportlicher Leiter weiter aus. Doch gibt sich der Verein zuversichtlich, auch hier den Neuaufbau zu schaffen.

Die neuen und engagierten ehrenamtlichen Mitstreiter im Verein und die erfahrenen Mannschaftkoordinatoren um den sportlichen Leiter Digeser würden in den nächsten Wochen ein fundiertes Jugendkonzept abschließen und dieses dann sukzessive umsetzen, so der Verein weiter. „Erklärtes Ziel ist und bleibt es, eigene Spieler aufzubauen und die Mannschaften punktuell aber nicht hauptsächlich von außen zu ergänzen“, erklärt Peter Weiss, Vorstand Finanzen, die Lage. „Das ist vor allem eine Identifikationsfrage, der wir uns verschrieben haben – aber natürlich auch eine finanzielle Frage, wobei der Verein auf gesunden Beinen steht und trotz der Turbulenzen in den vergangen Monaten auf sehr treue Sponsoren zählen kann.“

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 21. Juli 2015 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/sport/neuer-fv-08-rottweil-das-ist-der-kader/94327